MediathekView 13.1.0 und Abos


  • Administrator

    @grabbe sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    Es hieß doch, es werden keine Änderungen vorgenommen.

    Und wer hat das behauptet? Dann könnten wir die Entwicklung ja einstellen…



  • Na das hast du falsch verstanden. Ich meinte damit, dass nach einem Update keine Einstellungen verändert werden.



  • Ich finde die neue Version grundsätzlich nicht schlecht. Ein Problem habe ich nach wie vor mit dem Filter. Das ist viel zu umständlich. Vorher hatte ich 5 Filter die sofort die Ergebnisse angezeigt haben. Jetzt ist das ein ziehmliches geklicke. Für mich total umständlich. Zudem werden auch nicht alle Ergebnisse, die mir die alte Version angezeigt hat, in der neuen Version angezeigt. Warum auch immer.



  • Zunächst einmal vielen Dank an alle Mitwirkenden. Das Tool ist echt praktisch.
    Nun warum ich mich hier im Forum angemeldet habe.

    1. Die Filtermöglichkeiten (nur HD, usw.) sind nicht mehr direkt (links unten) einzustellen, sondern verstecken sich hinter einem Button (oben rechts). Mehr Klick = nicht mehr so praktisch. Daher meine Frage: Können die Filtereinstellungen wieder direkt sichtbar gemacht werden?
    2. Auf der Download-Seite werden gefundene Abos angezeigt. Der Download-Button startet direkt den Download und es wird immer die SD-Version heruntergeladen (ohne weitere Nachfrage). Daher nutze ich gefundene Abos nur als Hinweis und filtere dann in der Filmliste. Dort kann ich dann im Popup auswählen ob HD und wo speichern und so. Meine Frage: Kann beim Klick auf den Download-Button auf der Abo-Seite auch das Popup aufgehen, wo ich dann z.B. HD auswählen kann?

    Vielen Dank noch mal
    Andreas



  • @nicklas2751 Interessant, wie mit konkreten Benutzer-Hinweisen zu Nachteilen der neuen Version umgegangen wird. “Wir ändern was WIR für richtig halten…” und Benutzer sind uns wurscht…



  • @aec67

    zu 1) Download als HD habe ich in den Einstellungen gefunden. Meine Frage bleibt trotzdem bestehen, weil ich den Dateinamen immer an mein Schema anpasse.


  • Globaler Moderator

    @nicklas2751 sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    Wem das nicht passt kann jederzeit auch ältere Versionen verwenden

    Dieses Vorgehen erinnert mich etwas an die APP-Enwicklung für Smartphones. Da wird von Version zu Version die GUI komplett umgekrempelt und dem Nutzer zwangsinstalliert frei nach dem Motto “Friss oder stirb”. Mal abgesehen von den technischen Schwierigkeiten beim Update von MV 13.0.6 auf MV13.1 wäre es sicherlich für Normalanwender hilfreich gewesen, wenn sie vorab über Änderungen an der Bedienoberfläche informiert würden, beispielsweise durch ein kurzes Umstiegs-HowTo oder ein paar Screeenshots (Releasenotes sind hier wenig hilfreich). Dann könnten wenig versierte Anwender erst einmal Abstand von einem Update nehmen, bis die ersten Fehler gefixt wurden und es genügend Anwender gibt, die bereits mit der neuen GUI umgehen können und mit Ratschlägen zur Seite stehen. Ich werde mir am Wochenende mal die neue Version ansehen und aufgrund der vielen Mimimimi die alten Daten sichern. So gesehen bin ich diesen Jammer-Kommentaren durchaus dankbar.
    PS: Hoffe, ihr habt auch den Regler für den Zeitraum korrigiert, damit es nicht wieder so viele Kommentare gibt, weil “Alles anzeigen” links von “1 Tag” steht.


  • Administrator

    @hpunktk sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    @nicklas2751 Interessant, wie mit konkreten Benutzer-Hinweisen zu Nachteilen der neuen Version umgegangen wird. “Wir ändern was WIR für richtig halten…” und Benutzer sind uns wurscht…

    Wir haben einzelne Nutzer das ganze testen lassen und sind auch selbst Nutzer der Software. Nur weil sich hier eine Hand voll Leute meldet die nicht mit Fortschritt und Änderungen klar kommen heißt das nicht das alle das doof finden. Wie üblich gilt es melden sich stets nur die die was zu beanstanden haben. Jemand der das neue gut findet wird sich dafür hier keinen Account machen und uns das mitteilen. Zumal wir immer noch Open Source sind, wenn jemand meint er könne es besser steht ihm frei entweder seine Änderungen als PR einzureichen oder das ganze zu forken.

    Das UI war bisher viel zu voll und damit Abschreckend für neue Nutzer, mit den aktuellen Änderungen wurde der erste Schritt in Richtung einer modernen schlanken UI gemacht. Das wird damit auch nicht die letzte Änderung bleiben. Ob evtl Filterprofile o.ä wiederkommen müssen wir uns noch im Detail ansehen was aber sicher ist, ist das wir nicht auf das Design von zuvor zurückkehren werden.


  • Administrator

    @hpunktk sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    @nicklas2751 Interessant, wie mit konkreten Benutzer-Hinweisen zu Nachteilen der neuen Version umgegangen wird. “Wir ändern was WIR für richtig halten…” und Benutzer sind uns wurscht…

    Das bedeutet nicht, dass wir nicht Änderungswünsche berücksichtigen und mit in die Diskussionen einbeziehen.
    Es ist halt immer so, dass die Hauptentwickler erst mal entscheiden in welche Richtung es geht, dass war schon immer so in der Softwareentwicklung. Jeder hat andere Vorstellungen und man kann einfach kein Produkt entwickeln, welches allen gefällt.

    Also nimm die Aussage nicht so wortwörtlich, schliesslich zeigt eurer Feedback, dass man da noch an manchen Stellschrauben eventuell was machen kann. Aber wir werden halt nicht alles zurück bauen auf den “alten Mist”, nur weil manche direkt Erschreckt sind.
    Es ist auch wie immer eine Gewöhnungssache und die Hauptfeatures sind ja da, sowie z.B. das Filtern an sich.
    Manchmal muss man auch sein Verhalten an neue Gegebenheiten anpassen.



  • @Alex,

    dann mach ich hier sofort drei Vorschläge zur Nachbesserung:

    • wieder Einführung der Suche “irgendwo”.
    • wieder Einführung der fünf Buttons für Filter-Profile.
    • wieder Einführung des Buttons “alle Filter löschen” (früher Pinselsymbol) in den Filtereinstellungen, um nicht jeden Haken einzeln entfernen zu müssen.


  • @hape sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    DL von ORF-mp4 funktioniert nun wieder.

    Hallo,

    bist du in Östereich wohnhaft?
    Ich habe es so verstanden, dass Sendungen aus Österreich in Deutschland nicht heruntergeladen und abgespielt (VLC-Player) werden können. Diese Info habe ich irgendwo gelesen.

    In MV 13.1.0 Einstellungen…Allgemein nutzt es nichts, wenn ich den Standort Österreich statt Deutschland anhake.

    Ich frage mich, wie schaffen es die anderen User, ORF-Sendungen herunterzuladen und anzuschauen? Sind es alle Österreicher? In den Texten ist jedenfalls der Standort der User nicht ersichtlich.

    Gibt es evtl. doch besondere Einstellungen? Wenn ja, würde ich gerne wissen, wie und wo genau ich was machen muß. Ein klare Ansage wäre, wenn gründsätzlich mitgeteilt wird, dass ORF.-Sendungen in Deutschland alle geblockt sind. Alles andere ist verwirrend.

    Unter "C:\Users\username \wird die datei mediathek3/mediathek.xml mit MediathekView</__system-parameter__useragent_13.1.0 nicht aufgeführt, den man vielleicht ändern müßte.

    Bei mir sind wohl alle ORF-Sendungen durch Geoblocking gelb markiert. Eine andere Alternative sehe ich im Moment nicht.

    Gruß Andy


  • Administrator

    @heiko-schuster sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    @Alex,

    dann mach ich hier sofort drei Vorschläge zur Nachbesserung:

    • wieder Einführung der Suche “irgendwo”.
    • wieder Einführung der fünf Buttons für Filter-Profile.
    • wieder Einführung des Buttons “alle Filter löschen” (früher Pinselsymbol) in den Filtereinstellungen, um nicht jeden Haken einzeln entfernen zu müssen.

    Punkt 2 und 3 dürfte möglich sein. Punkt 1 sehe ich Ressourcen mäßig nicht möglich. Wobei ich mich schon Frage warum sollte man irgendwo suchen? Merkt man sich immer nur die beschreibung oder den filmlink?



  • @Alex,

    ich habe derzeit Abos die “irgendwo” nach Schauspielern / Moderatoren suchen. Dies ist über Titel bzw. Thema nicht möglich.



  • @andy In 13.1.0 gibt es bei den Einstellungen eine Stelle, wo man den User-Agent eintragen kann. Nicht mehr in der .mediathek3/mediathek.xml.
    Dort trägst du das ein, was dir https://www.whoishostingthis.com/tools/user-agent/ liefert. Dann lassen sich ORF-Sendungen runterladen, sofern das nicht durch GeoBlocking verhindert wird. Letzteres hat mit Ersterem nichts zu tun.



  • @alex sagte: Wobei ich mich schon Frage warum sollte man irgendwo suchen?

    Das ist hier an einem Fall erklärt. Aus User-Sicht ist es sogar eher umgekehrt: Ich möchte “überall” und mit einer UND-Suche suchen, nicht bloss in Thema/Titel, sondern z.B. auch in der URL, da die Sender einzelne Sendungen nicht oder ungenügend labeln.
    Diese Diskussion wurde schon mal geführt. Ressourcentechnische Gründe sind natürliche eine andere Sache.



  • @alex sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    . Wobei ich mich schon Frage warum sollte man irgendwo suchen?

    Weil man zum Beispiel etwas zu einem bestimmten Thema sucht, Ort oder Mensch sucht, ohne Titel der Sendung zu kennen. Das war jetzt einfach.


  • Administrator

    OK die Argumentation verstehe ich. Aber eventuell ist da eine Suche mit Google oder ähnlichen Suchmaschinen besser, die haben schließlich auch die Ressourcen mal eben die komplette Mediathek im Suchindex zu haben. Wenn das MediathekView versucht haben wir vermutlich einen Ram verbrauch von 8GB oder sowas in die Richtung.

    Also ich werde mal mit Christian sprechen in wie weit da eventuell eine Optionale Suche möglich ist. Eventuell läuft das dann auch über MVW oder über eine andere Art.


  • Globaler Moderator

    @vitusson sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    Ort oder Mensch sucht

    Geht mir manchmal auch so. Beispielsweise interessieren mich Filme mit Götz George (Tatort, Schimanski, Schwere der Schuld) und die habe ich bisher nur über “irgendwo” gefunden. Aufgrund der ständig wachsenden Filmliste kann ich aber auch verstehen, dass wir hier etwas gegensteuern müssen, damit der Speicherbedarf im Rahmen bleibt. Denkbar wäre aber, dass diese “Irgendwo”-Suche dann einfach etwas länger dauert.



  • @alex sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    OK die Argumentation verstehe ich. Aber eventuell ist da eine Suche mit Google oder ähnlichen Suchmaschinen besser, die haben schließlich auch die Ressourcen mal eben die komplette Mediathek im Suchindex zu haben

    Naja, wenn ich eine Sendung suche, in der z.B. “Ghana” drin vorkommt… dann bekomme ich mit Google etwa 120 Millionen Fundstellen, aber kaum eine Sendung, die mich interessieren könnte.


  • Administrator

    @mac-christian sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    @alex sagte in MediathekView 13.1.0 und Abos:

    OK die Argumentation verstehe ich. Aber eventuell ist da eine Suche mit Google oder ähnlichen Suchmaschinen besser, die haben schließlich auch die Ressourcen mal eben die komplette Mediathek im Suchindex zu haben

    Naja, wenn ich eine Sendung suche, in der z.B. “Ghana” drin vorkommt… dann bekomme ich mit Google etwa 120 Millionen Fundstellen, aber kaum eine Sendung, die mich interessieren könnte.

    Joar, stimmt. War etwas zu kurz gedacht.


Log in to reply
 

147
Online

3.5k
Users

2.8k
Topics

17.4k
Posts