[Aufruf] MV Installer


  • Administrator

    Da ja der ein oder andere Probleme mit der Installation von Java 11 hat, habe ich meinen Tag heute Install4J gewidmet und damit einen Installer und ein Package für Linux und Windows gebaut die jeweils die passende JRE mitliefern.

    Daraus entstanden ist folgendes:

    • Eine Zip Archiv mit den (neuen Exe) Datein und der JRE
    • Eine Exe zum Installieren(!) von MediathekView (natürlich auch mit JRE und der neuen Exe Datein)
    • Eine tar.gz Archiv mit Shell skripten ähnlich der Exe Datein die die mitgelieferte JRE nutzen
    • Ein Shell-Skript Installer der MediathekView Installiert(!)
    • Eine Deb und eine Rpm Datei (machen eig. das gleiche wie der Shell-Skript Installer)

    Alle Installer legen Einträge im Betriebssystem Menü an für MediathekView und MediathekView IPv4. In den Programm Ordnern findet sich noch eine passende Executable (Exe oder eben wieder Shell-Skript) für Portable. In den Archiven sind die selben Executables aber es wird halt nichts installiert.

    Zu finden hier: https://p.elaon.de/m-O9YGL/

    Meine Bitte an euch: Bitte testet die entsprechenden Installer & Archive bei euch und gebt mir hier konstruktives feedback.
    Wenn etwas nicht passt beschreibt bitte ausführlich was ihr in welcher Reihenfolge getan habt, was passiert ist und was ihr eigentlich erwartet hab.

    Vielen Dank!



  • @Nicklas2751 sagte in [Aufruf] MV Installer:

    Wenn etwas nicht passt beschreibt bitte ausführlich was ihr in welcher Reihenfolge getan habt, was passiert ist und was ihr eigentlich erwartet hab.

    Vielen Dank!

    @Nicklas2751

    Ich möchte mich dafür schon mal bedanken!

    Wir wollen hoffen, dass sich hier nicht sofort wieder alle jene abreagieren kommen, die grundsätzlich von nichts eine Ahnung, zu jedem x-beliebigen Thema eine Meinung und vor allem zu jeder Lösung ein Problem haben! ^^

    Nochmals danke und schöne Zeit,
    Atacama



  • Danke für dieses Angebot.

    Habe soeben das Debian-Paket unter Ubuntu 18.04 erfolgreich installieren können.

    Den Starter (MediathekView.desktop) musste ich aber verschieben nach ~/.local/share/applications, damit ich das Programm zu den Favoriten hinzufügen konnte. Möchte man dies systemweit haben, dann verschiebt man den Starter nach /usr/share/applications

    Falls mir beim testen noch etwas auffallen sollte, werde ich dies hier kundtun.

    Ubunux


  • Administrator

    @Ubunux Wurde das vom Installer nicht automatisch gemacht? Auf meinem System (aktuell Solus 4) wurden direkt Einträge im Menü angelegt. Oder was meinst du mit Favoriten?



  • Unter Ubuntu 18.04 Gnome) gibt es links die Favoritenleiste, wo man seine Programmfavoriten ablegen kann, sozusagen eine Schnellstartleiste.





  • @Nicklas2751
    Hallo Nicklas,

    cool: MediathekView_windows-x64_13_4_0-SNAPSHOT.exe für Win 7, 64-bit für meine Zwecke (ich benutze Blacklist und jede Menge Abos) alles bestens! Die installierte Java-Installation hatte ich vorher entfernt.
    Herzlichen Dank und meine Empfehlung, Ulla



  • @Nicklas2751

    Hallo und Dank für Deine / Eure Arbeit.
    Ich habe soeben auf einem alten M$-Testsystem (bin in der komfortablen Situation, mehr als einen Rechner besitzen zu dürfen (Ironie aus)) i7 Clarksfield, 8GB, SSD, NVIDIA NVS 3100M, 1920x1080 mit Win X 1809 64bit, FF 60.8.0 ESR das .zip-Archiv in die root entpackt, den .mediathek3-Ordner von der Produktivmaschine ins Userverzeichnis kopiert und die mv.exe gestartet: Oh Wunder - es funktioniert erwartungsgemäß. Nach der Hysterie der letzten Tage, entfacht vor allem durch die “ich will alles für lau Fraktion” bewundernswert, daß Du / Ihr weitermach(s)t.
    Nur für mich zum Verständnis: Du schreibst von JRE - im gleichnamigen Verzeichnis scheint mir allerdings ein 11.0.4 JDK zu stecken?
    Die ffmpeg.exe scheint mir arg klein zu sein, mit << 1k wohl eher ein Platzhalter?
    Soviel zum ersten Eindruck und noch mal Vielen Dank
    freundlich, SteffenF



  • Hallo Nicklas,

    den Installer habe ich ausprobiert und (die gute Nachricht zuerst): Es funktioniert.

    Vielen Dank für Deine Mühe!

    Ich habe allerdings ein paar merkwürdige Beobachtungen gemacht, daher hier mein Bericht:

    • Java 8 Update 221 deinstalliert
    • AdoptOpenJDK JDK mit Hotspot 11.0.4.11 (x64) deinstalliert
    • Sicherungskopie von Verzeichnis .mediathek3 angelegt, Original behalten
    • Rechnerneustart
    • MediathekView_windows-x64_13_4_0-SNAPSHOT.exe heruntergeladen und ausgeführt
    • MediathekView gestartet
    • Benachrichtigungen aktiviert, Programm beendet
    • Nach Neustart des Programms waren die Benachrichtigungen nicht mehr aktiviert (bekannter Fehler)
    • Download auf Netzlaufwerk angelegt -> i.O.
    • “Programm beenden” mittels “X”, Dialog “MediathekView beenden” abgebrochen -> Absturz der GUI, Download wurde im Hintergrund zuende geführt (bekannter Fehler)
    • Zombie “MediathekView.exe” im Task-Manager gekillt
    • Ordner .mediathek3 umbenannt
    • Programm neu gestartet und mit Standard-Einstellungen weitergemacht
    • Da das Programmfenster sehr klein war (s. Screenshot 1), Fenster maximiert
    • Programm-Logos waren jetzt da (fehlten vorher bei mir, habe ich aber nicht vermisst 😉 )
    • drei Dowloads angelegt
    • “Programm beenden” mittels “X”, Dialog “MediathekView beenden” abgebrochen -> Absturz der GUI, aber alle Downloads wurde im Hintergrund zuende geführt.
    • Zwei der Downloads waren nach Zombiekillen und Neustart noch in der Liste
    • Ich habe jetzt auch merkwürdiges Aussehen des Programmfensters (s. Screenshot 2), das aber (bisher) nur nach dem Absturz-Szenario
    • alte .mediathek3 wieder hergestellt
    • Senderlogos waren wieder weg (Hurra! 😃 ) – habe herausgefunden, dass die durch Rechtsklick auf Spaltenköpfe angezeigt werden können, was aber besch…en aussieht (s. Screenshots 3 und 4)

    Fazit: Der Installer funktioniert, ebenso der Workaround von Christian für SMB. Das Problem mit dem Absturz der GUI hat aber offenbar nichts mit der von mir verwendeten Java-Version zu tun. Ich habe versucht, mir eine Entwicklungsumgebung zu installieren, um das selbst zu debuggen, hat aber leider nicht funktioniert. Da ich aber (schon seit längerem) Interesse an Java habe (war bisher haupsächlich in C bzw. C++ unterwegs), werde ich es nochmal versuchen und mich, wenn ich darf, diesbezüglich nochmal melden.

    Screenshot MediathekView 1.png

    Screenshot MediathekView 2.png

    Screenshot MediathekView 3.png

    Screenshot MediathekView 4.png


  • Globaler Moderator

    Bzgl. Senderlogos bitte hier weiter!



  • hallo,
    die .zip (ID 0ceb) probiert, win8.-1, funktioniert gut. Allerdings ist die enthaltene ffmpeg.exe im Ordner bin nicht passend für DL bei ORF. Erst nach Tausch gegen die im 13.3-Paket enthaltene ffmpeg.exe gehts mit ORF-DL. Original ist auch auffallend klein.
    Und die bereits installierte java_jdk-11.0.4 kann dann vermutlich deinstalliert werden?

    Ansonsten eig. alles ok. 🙂
    achso, was muss man wo einstellen, damit im DL-Ordner wieder automatisch passende Unterordner erstellt werden, wenn Dateien runtergeladen werden? Also zB. nano als Ordnername für 3sat-nano-Dateien? Weil jetzt, neu eingerichtet, werden alle Dateien im DL-Ordner gespeichert ohne weitere Sortierung, wie noch bei der 13.2.1.



  • @nayrun sagte in [Aufruf] MV Installer:

    achso, was muss man wo einstellen, damit im DL-Ordner wieder automatisch passende Unterordner erstellt werden, wenn Dateien runtergeladen werden? Also zB. nano als Ordnername für 3sat-nano-Dateien? Weil jetzt, neu eingerichtet, werden alle Dateien im DL-Ordner gespeichert ohne weitere Sortierung, wie noch bei der 13.2.1.

    Siehe Antwort von Heiko Schuster in diesem Thread.



  • @mac-christian, yo, der wars, ganz übersehen, besten Dunk. 🙂



  • Unter Windows 10 x64 Version 1903 ohne Probleme installiert.
    Ich konnte die vorhandene 12er JavaSDK deinstallieren, da nicht mehr gebraucht.
    Vielen Dank für die Windows Version.



  • Herzlichen Dank, Nicklas! Durch den Installer komme ich jetzt auch zu einer neuen 13.4.0 MediathekView-Installation! Vorher habe ich alles Mögliche ausprobiert (Update über bestehende Installation, Windows10), nichts hat funktioniert. Ich bin dir wirklich sehr dankbar 🙂


  • Administrator

    Hinweis: Der Installer installiert eine Vorabversion von 13.4 da ich den auf dem aktuellen Entwicklungszweig gebaut habe. Mit 13.4 wird der Installer dann auch demnächst für die breite Masse released gemeinsam mit anderen Änderungen. D.h. Ihr solltet dann nach dem Release trotzdem updaten auch wenn die Versionsnummer schon passt damit ihr die restlichen Änderungen erhaltet.



  • Vorweg möchte ich mich für das Bereitstellen des MV Installers bedanken. Ich habe nur leider keinen Erfolg gehabt.
    Ich hab den Installer heruntergeladen und ausgeführt. Dann hab ich zunächst den neueen Mediathek Eintrag im Startmenu aufgerufen. Im Taskmanager hab ich dann einen Mediathekviewprocess gefunden, der irgendetwas im Hintergrund machte aber weder das GUI generierte noch einen Fehlerfenster. Dann habe ich versucht Mediathekview durch den neuen “.jar” file aufzurufen. Dies führte zu einem Fenster mit einer sehr allgemeinen Fehlermeldung von JAVA. gefolgt von der Meldung deiner SystemException von JAVA.
    Hier bin ich mit meinem Latein am Ende.

    • muss man eine Systemvariable setzen die anzeigt welches JAVA benutzt werden soll und wenn ja welche variable mit welchem Wert?
    • Sollte man das Standard Java von Windows desinstallieren. Dies würde ich sehr ungern machen, da ja auch andere Programme Java benutzen.

    Vielen Dank


  • Administrator

    @chriwostab Zu beiden Fragen: Nein

    Was für ein Betriebssystem und welcher Version usw. verwendest du? 64 Bit Betriebssystem? Sind die Grafikkarten Treiber aktuell? Was steht im log (Log ist im .mediathek3 Ordner)? Waren zum Zeitpunkt des Startens keine anderen Instanzen von MediathekView aktiv?



  • In benutze Windows 10 1903. Es war kein anderes Mediathekview aktiv. Ob die Treiber aktuel sind kann ich leider nicht sagen. Mein Computer ist schon relatif alt und ich habe keine Treiber explicit verändert, weiss allerdings nicht, was unsere “Freunde” von Microsoft hinter unserem Rücken machen.
    Der log file ist zu gross für Blocnote oder Xemacs. Ich habe versucht einen neuen Log zu generien ( rename des alten, neuer Aufruf von mediathek.jar). Fehlermeldungen wie gehabt, aber kein neuer Logfile.


  • Administrator

    @chriwostab nicht die Jar sondern die Exe ausführen.

    Die Jar ist ohne Parameter ausführen bringt nichts. Die Jar braucht die Angabe wo die JDK 11 liegt und dass sie 1GB ram verwenden darf.


Log in to reply
 

84
Online

3.5k
Users

2.8k
Topics

17.6k
Posts