Schriftgröße bei der Version 13.3



  • @Nicklas2751 Hab’s versucht, doch bei mir ergibt sich:
    bea1d9c8-0853-41b1-b47e-db2fc0702e5a-grafik.png Gehört zwischen Name>java noch etwas dazwischen, oder hat es mit dem Startordner für MV zu tun, denn ich öffne dazu immer 862a9540-01ba-4f21-bf04-37b5b7d1297b-grafik.png ? Danke im Voraus.


    Edit durch Admin: Formattierung angepasst



  • Ergänzung: Ich weiß nicht, was die Optik so durcheinandergebracht hat. Die Reaktion auf meine CMD-Eingabe steht jedenfalls im schwarzen Feld…


  • Administrator

    @magerbaer Du musst den Befehl in dem Ordner ausführen in dem die Datei MediathekView.jar liegt. Das ist der in dem auch die von dir erwähne MediathekView_ipv4.exe liegt. Entweder du gehst mit dem Datei-Explorer in den entsprechenden Ordner und drückst Shift + Rechtsklick und dann In Eingabeaufforderung öffnen oder kopierst den Pfad aus der Adress Zeile oben im Datei-Explorer und fügst den dann so in die CMD ein: cd [Hier Pfad einfügen] und bestätigst mit Enter.



  • @Nicklas2751 Ich habe mir leider schon wieder diverse Fehlermeldungen eingehandelt. Die Tücke fing damit an, dass ich über Shift+Rechtsklick nicht in die Eingabeaufforderung, sondern nur in die Power Shell gelange und nicht weiss, ob die gleichwertig funktioniert. Dann soll das Ordnerverzeichnis falsch geschrieben sein, obwohl kopiert, und spätestens kommen dann Fehlermeldungen, dass die Java-Bausteine nicht gefunden würden. Kann das mit meiner Java-Version zusammenhängen, auf die ich ausweichen mussste, nämlich Java Version.jpg ?



  • @Nicklas2751 Inzwischen habe ich gelernt, die Power Shell zu umgehen, indem ich den MV-Ordner zunächst öffne und dann seine Explorer-Adresse durch CMD ersetze und bestätige, worauf sich diese öffnet. Ich bekam dann
    Anmerkung 2019-08-12 114811.jpg Hätte ich da noch das cd einfügen müssen oder liegt es an meiner Java-Version bzw. ihrem Speicherort (siehe meine letzte Antwort)? Das neue Mediathekview macht meinem Notebook in der aktuellen Installation ja ansonsten keine Probleme …



  • Die Schriften sind mitnichten gleich groß im Explorer und MV. Und diese unsäglichen Umwege über die JAR, da sollte es doch wohl möglich sein, das gleich im Programm umzusetzen. Ging ja vorher auch. Und ich nutze Windows 10, 64 Bit, Home Premium, das kann ja so selten nicht sein, dass man da vorher mal sauber testet.
    ff94e1fa-aa95-4726-9de0-ae502e3e0f0f-image.png



  • @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    Die Schriften sind mitnichten gleich groß im Explorer und MV. Und diese unsäglichen Umwege über die JAR, da sollte es doch wohl möglich sein, das gleich im Programm umzusetzen. Ging ja vorher auch. Und ich nutze Windows 10, 64 Bit, Home Premium, das kann ja so selten nicht sein, dass man da vorher mal sauber testet.

    Vielleicht ist es ja möglich die Emotion und die Forderungen rauszunehmen und das Thema sachlich anzugehen.

    Ja, in Deinem Screenshot wirkt es so, dass es einen Unterschied in den Schrift(größ)en gibt. Wobei ich das Gefühl habe, dass man da auch unterscheiden muss, was man vergleicht. Das Menü (“Datei”) wirkt für mich in MV größer als im Dateiexplorer, während es bei Filmliste vs. Datei-/Ordnerliste anders aussieht.

    Umgekehrt sehe ich beim Screenshot vom @DerReisende77 keine Unterschiede.

    Und genau da beginnt das Dilemma. Wie soll der Programmierer einen Fehler suchen (und finden), der beim ihm nicht ersichtlich ist bzw. nicht auftritt?

    Da sind wir (genauer: alle jene, bei denen das Problem auftritt und die an einer Lösung interessiert sind) dann gefordert, dem Programmierer möglichst viel an Information in die Hand zu geben, was ihm bei der Fehlersuche helfen kann.

    Hilfreich wären (im ersten Schritt) Angaben zum System, in dem Fall wahrscheinlich

    • Monitor: einer oder mehrere?
    • Welche Auflösung?
    • Ev. Grafikkarten?

    Ich gehe davon aus, dass das MV-Team sehr froh über konkrete Angaben zur Fehlersuche sind und auch an einer Lösung interessiert sind (wenn sich herausstellt, dass es ein MV-Problem ist).

    Denn eines sollte man auch bedenken. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, es gibt durchaus die Möglichkeit, dass das ein Windows-Problem sein kann - kommt auf die konkreten Umstände an.


  • Globaler Moderator

    @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    Die Schriften sind mitnichten gleich groß im Explorer und MV. Und diese unsäglichen Umwege über die JAR, da sollte es doch wohl möglich sein, das gleich im Programm umzusetzen. Ging ja vorher auch. Und ich nutze Windows 10, 64 Bit, Home Premium, das kann ja so selten nicht sein, dass man da vorher mal sauber testet.

    @DioGenes

    Ich denke, dass derartige Kommentare nicht zur Motivation der Entwickler beitragen.
    Das hat einer von ihnen, @DerReisende77, an anderer Stelle vor einigen Minuten sehr deutlich gemacht. Und wenn aus diesem Grund z.B. Windowsversionen überhaupt nicht mehr supportet werden, dann trifft es viele User. Das muss doch nicht sein.

    Gruß



  • Sorry, das sollte nicht so forsch rüberkommen. Doch ich verstehe diese ganze Diskussion nicht über Technik, OS, JAVA etc. In der vorigen Version ließ sich die Schriftgröße einstellen. Jetzt nicht mehr. Kann ja wohl nicht so ein Riesending sein, das wieder zu implementieren. Sorry nochmal, wollte keinem auf den Schlips treten. Vor allem nicht den Programmieren, die das ja eher “ehrenamtlich” machen. Ich kenne das aus der Android Community, wo diese Leute erstaunliches leisten.


  • Administrator

    @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    Kann ja wohl nicht so ein Riesending sein, das wieder zu implementieren.

    Na dann mach doch. Hier ist der source code: https://github.com/mediathekview/MediathekView/



  • @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    In der vorigen Version ließ sich die Schriftgröße einstellen. Jetzt nicht mehr.

    Die Einstellung in der vorigen Version war nur für die Filmliste, nicht für z.B. Menus und damit gab es (schon) in der Version 13.2.1 Probleme.

    Es ist daher für mich ein völlig nachvollziehbare Überlegung, die Schriftgröße dem Standard des Betriebssystems anzupassen. Das hat - in der Theorie - den Vorteil, dass es a) eine Funktionalität weniger ist um die man sich kümmern muss und b) für den User im Vergleich zu dessen anderen Programmen ein einheitlicheres Bild ergibt. Und auf des Programmierers Rechner bestätigt sich das.

    Jetzt gilts zu lösen, warum das nicht bei allen Usern so ist.

    Das wäre meine Position, wäre ich einer der Programmierer.



  • @Nicklas2751 sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    Kann ja wohl nicht so ein Riesending sein, das wieder zu implementieren.

    Na dann mach doch. Hier ist der source code: https://github.com/mediathekview/MediathekView/

    Wenn ich programmieren könnte, würde ich es mir glatt mal anschauen, aber ich wusste nicht dass das Grundvoraussetzung für Kritik ist.



  • @DaDirnbocher Für mich würde es vollauf genügen, wenn man die Schrift der Filmliste vergrößern könnte. Das ist, mMn, nun auch mal das Wichtigste für mich.



  • @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    @DaDirnbocher Für mich würde es vollauf genügen

    Tja, dann brauchst Du Dir ja nur mehr überlegen, wie Du einen Programmierer dazu bringst, dass er seine (Frei-)Zeit dafür verwendet, Deinen Wunsch umzusetzen.


  • Administrator

    @DioGenes Kritik ist eine Sache. Zu behaupten wie schwer oder einfach etwas ist, ist etwas anderes. Wenn du es als einfach einschätzt, solltest du doch auch in der Lage sein es selbst zu tun. Es nervt auch dauer ständig sich anhören zu dürfen wie schwer oder einfach etwas wäre. Besonders wenn entsprechende Personen keine Ahnung haben. Die Software ist open source, es steht jedem frei neue Features zu implementieren oder ähnliches wenn das doch gar so einfach funktioniert.



  • This post is deleted!

  • Globaler Moderator

    @Nicklas2751 sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    es steht jedem frei neue Features zu implementieren oder ähnliches wenn das doch gar so einfach funktioniert

    Den Code abzuändern und einen größeren Font einzutragen, ist sicherlich die leichteste Übung. Aber an den Torwächtern (den Entwicklern) vorbei zu kommen und eine Freigabe zu bekommen, ist weit schwieriger. Ihr (Entwickler) wollt doch nicht wirklich, dass jeder im Code rumfuscht und nur die Stellen ändert, die er für richtig empfindet, ohne sich deren Auswirkung auf andere Teile bewusst zu sein.
    Wenn ihr mal deutlich sagt, dass dieses Thema bei Euch keinen Nährboden findet oder in der nächsten Version wieder implementiert wird, wäre das schon hilfreich für die, die vielleicht in Zukunft am Projekt mitarbeiten würden oder notfalls einen Fork machen, um die Funktion in Ruhe austesten zu können. Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich nicht mal eine neue GUI schreibe, die mehr dem Bild von 13.0.6 entspricht und alle Vorteile im Kern von 13.3 enthält. Meine Hoffnung ist aber, dass irgendwann (z.B. in 13.4) alles wieder da ist, was ich mir wünsche und ich mir den Aufwand und insbesonders die Fehlersuche sparen kann.



  • @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    Die Schriften sind mitnichten gleich groß im Explorer und MV. Und diese unsäglichen Umwege über die JAR, da sollte es doch wohl möglich sein, das gleich im Programm umzusetzen. Ging ja vorher auch. Und ich nutze Windows 10, 64 Bit, Home Premium, das kann ja so selten nicht sein, dass man da vorher mal sauber testet.

    Hallo,
    ich sehe es genauso. Es muß doch eine Möglickeit geben, evt. durch ein Update in MV 13.3.0 (wie in MV 13.2.1) unter Ansicht die Schriftgrößenveränderung wieder einzubauen, Wieso wurde sie überhaupt entfernt?
    Ich benutze ebenfalls Windows 10 (64 Bit) Home und
    Java\jdk-12.0.2.
    Als Anwendung habe ich immer MediathekView.exe statt die Portable- oder ipv4.exe-Version genommen,.


  • Entwickler

    @MenchenSued Stimmt, so wie Du Deine Änderung am Quelltext skizziert hast wird sie kein normal denkender Mensch akzeptieren, denn (und das vergesst ihr einfach meistens) muß es auf ALLEN Plattformen akzeptabel funktionieren (macOS, Windows, Linux). Nur mal eben die Schrift vergrößern ist auch sicherlich für die anderen 99,9% nicht so sonderlich toll die dieses kacke finden werden.
    Wenn Du das allerdings so einbaust, dass es abschaltbar ist, konfigurierbar (was es ja sein muss da jeder eine andere Größe bevorzugt) und das auch noch vorab so getestet hast dass es nicht den Speicher zumüllt (was leicht passiert), die Performance dadurch nicht wesentlich in den Keller geht dann kannst Du das sehr gerne als PR einreichen und ich sehe mir das gerne an und werde dann konstruktives Feedback geben was mir gefällt und was nicht.

    Die Realität sieht doch anders aus: “vielleicht in Zukunft mitarbeiten würden” drückt es doch schon sehr treffend aus. Es hat doch überhaupt keiner irgendein Interesse etwas zu machen. Ankündigungen, leere Aussagen gibt es hier im Forum zentnerweise. Was davon heraus gekommen ist bisher sieht man sehr gut in der commit history auf github: nix, rein gar nix.

    Und wenn Du mal in den letzten 21 Stunden auf github vorbei gesehen hättest, wäre dir folgendes Issue aufgefallen. Also hör bitte auf uns Sachen zu unterstellen die unwahr sind. Mal nebenbei habe ich das auch schon hier in diesem Thread geschrieben bevor dieser zugemüllt wurde.



  • @DioGenes sagte in Schriftgröße bei der Version 13.3:

    aber ich wusste nicht dass das Grundvoraussetzung für Kritik ist.

    Die Grundvoraussetzung für Kritik an einem freiwillig bereitgestellten Opensource Programm ist erst mal zu merken das “Kritik” der falsche Ansatz ist. “Anregung”, “Wünsche” oder “Hinweise” wie Du das Programm Deiner Meinung nach besser nutzen kannst werden sicher eher von den Programmierern entgegen genommen.


Log in to reply
 

70
Online

3.5k
Users

2.8k
Topics

17.6k
Posts