Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin



  • Hallo,

    vor etwa einer Woche wollte ich eine Sendung aus meiner Notiz-Liste herunterladen. Dies ist mir überraschenderweise nicht gelingen, da Seite nicht mehr verfügbar war und sogar das Datum in der JSON-Datei über API-Link bereits gelöscht wurde. Ich habe darüber an arte geschrieben und die Antwort war: ich habe die Sendung also “verpasst”, da sie 2 Tage davor offline genommen wurde. Dies widerspricht aber dem, was auf der Seite angekündigt wurde. Da nicht nur Videos selber sondern gar die ganzen Seiten manchmal gelöscht werden, ist man in der schwierigen Lage Klarheit zu schaffen.

    Jetzt gerade noch ein solcher Fall. Nur dass das Datum gibt es noch in der JSON-Datei. Könnte mal jemand dies überprüfen und somit ein “Zeuge” werden?

    Die verschwundene Seite: https://www.arte.tv/de/videos/065813-000-A/der-don-lebensader-der-kosaken (Glücklicherweise wurde sie in archive.org gespeichet)

    Die JSON-Datei: https://api.arte.tv/api/player/v1/config/de/065813-000-A

    Danke!

    P.S. Falls ich in diesem Forum falsch bin, bitte ich um den Hinweis, wo man über solche Fehler in der ÖR-Mediathek diskutieren kann.



  • In der JSON-Datei steht leider schon was anderes drin: nur der zugehörige Bonus. Doch der lässt sich noch herunterladen, was eine Bestätigung dafür sein dürfte, dass die Sendung ebenfalls noch online sein müsste.

        "VRU": "29\/09\/2017 21:59:00 +0000",

  • Entwickler

    Hallo smotrelkin,

    leider bist du hier wirklich falsch aufgehoben. Hier geht es nur darum mit dem OS Programm MediathekView die Sendungen herunterladbar zu machen.

    Zu deinem Thema. Auch ich habe schon des öfteren an Sendungen bei den ÖR Mediathenken ein “Verfügbarkeitsdatum” von mehreren Monaten gelesen und die Sendung war dann nach 7 Tagen verschwunden.

    Den richtigen Weg hast du denke ich ja schon gewählt indem du dich direkt an ARTE gewandt hast. Jetzt bleibt dir nur noch die Möglichkeit zu schauen ob es das gewünschte Programm zu kaufen gibt oder auf eine Wiederholung hoffen oder auf Plattformen wie Youtube nachzusehen, ob das jemand da online gestellt hat.

    Beste Grüße und viel Glück bei deiner Suche
    Sascha



  • @smotrelkin sagte: Doch der lässt sich noch herunterladen, was eine Bestätigung dafür sein dürfte, dass die Sendung ebenfalls noch online sein müsste.

    Nein, Trailer und Sendungen sind verschiedene Dinge. Die Sendung ist nicht mehr online:
    https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/065000/065800/065813-000-A_SQ_0_VOA_03124257_MP4-2200_AMM-PTWEB_mmswgZWpt.mp4

    Die Sendung ist übrigens 3 Monate alt – da kommen “Reklamationen” wohl eher etwas spät (und hier bist du sowieso am falschen Ort damit…).



  • Hallo @TheSasch,

    ich dachte, MediathekView würde das Enddatum parsen und anzeigen, und daher hätte ich auch bei dessen Benutzung in dieselbe Falle geraten. Und deshalb auch hier relevant.

    Ja, 7 Tage statt mehreren Monaten… Schrecklich.

    Ich werde wohl noch eine E-Mail schreiben. Aber ohne öffentlichen Forum, wird sie wohl wieder mit einem Textbaustein in Handumdrehen abgearbeitet. Statt nach dem Fahler im System zu suchen, wie es denn sein kann dass die veröffentlichten und internen Angaben nicht übereinstimmen.

    Es wäre nicht schlecht, wenn nicht nur ich mich alleine beschwere. Am besten würde sich das auf einem Forum realisieren, aber hat arte oder ARD & Co. so was?



  • Hallo @styroll,

    das weiß ich und das ist kein Trailer, es ist ein Bonus, manchmal ein Teil der Sendung als kleine Datei. Übrigens dies ist ja auch fehlerhaft:

    Hier ist ja die Verfügbarkeit als nicht online deklariert: https://www.arte.tv/de/videos/076978-000-A/picknick-und-tanz-auf-dem-don/

    Aber dies stimmt ja gar nicht. Dies ist mir bei Sendungen “Stadt Land Kunst” bereits aufgefallen, die sehr oft Bonuse haben.

    und hier bist du sowieso am falschen Ort damit…

    Würde MediathekView einen solchen Bonus also finden, obwohl er offiziell gar nicht als online markiert ist?



  • @styroll sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Die Sendung ist übrigens 3 Monate alt – da kommen “Reklamationen” wohl eher etwas spät

    Bei Lebensmitteln müssten sie bis zum Verfallsdatum angenommen werden. Genauso bei Garantie. Ich hoffe, dass wenn ein Verfallsdatum für Sendungen öffentlich zur Verfügung gestellt wird, dann müsste es auch gelten, sonst macht ausgerechnet das Verfallsdatum gar keinen Sinn, wenn es jederzeit und beliebig nach vorne geschoben werden kann.


  • Entwickler

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Würde MediathekView einen solchen Bonus also finden, obwohl er offiziell gar nicht als online markiert ist?

    Wenn wir nichts übersehen haben, werden aktuell alle Beiträge, die in der Mediathek über die Kategorien (Aktuelles und Gesellschaft, Kino, usw.) erreichbar sind, auch in MV gelistet. Falls etwas fehlt, gerne explizit unter “Fehlende Sendungen” unter Berücksichtigung der Anleitung melden.

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    ich dachte, MediathekView würde das Enddatum parsen und anzeigen

    Das Enddatum spielt für MV aktuell keine Rolle. Die Infos rund um Verfügbarkeit werden lediglich benutzt, um das Sendedatum zu bestücken, wenn der Beitrag nur online erschienen ist.



  • @smotrelkin sagte: Hier ist ja die Verfügbarkeit als nicht online deklariert: https://www.arte.tv/de/videos/076978-000-A/picknick-und-tanz-auf-dem-don/
    Aber dies stimmt ja gar nicht. Dies ist mir bei Sendungen “Stadt Land Kunst” bereits aufgefallen, die sehr oft Bonuse haben.Würde MediathekView einen solchen Bonus also finden, obwohl er offiziell gar nicht als online markiert ist?

    Du meinst wohl Boni…
    Ich kann dir leider nicht folgen. Dein Beispiel bezieht sich ja auf einen Ausschnitt aus der Sendung, und der ist offensichtlich online. Die Verfügbarkeitsanzeige bezieht sich jedoch auf die ganze Sendung, die gem. Deklaration nie online gestellt wurde (und wie sollte MV eine solche Sendung “finden”…?)

    @smotrelkin sagte: Bei Lebensmitteln müssten sie bis zum Verfallsdatum angenommen werden. Genauso bei Garantie. Ich hoffe, dass wenn ein Verfallsdatum für Sendungen öffentlich zur Verfügung gestellt wird, dann müsste es auch gelten

    Das war keine rechtliche Beurteilung, sondern eine pragmatische Einschätzung der Lage. Kosten-Nutzen-Überlegungen, die hinsichtlich manuellen Änderungen gemacht werden können, finde ich völlig legitim.



  • @pidoubleyou,

    danke, bei Gelegenheit werde ich dies checken. Wenn nur https://mediathekviewweb.de/ auch bei gedrosseltem Mobilfunkanschluss funktionieren würde… Eigentlich braucht man die Datenbank nicht herunterzuladen, nur kleine Anfragen zu schicken und Ergebnisse abzuholen.

    “Ist die Sendung in der Mediathek des Senders vorhanden?”

    Am Beispiel des angeführten Bonus: tippe ich Picknick in die arte Suche, bekomme ich nichts, trotzdem gibt es die Seite dafür und das Video ist da. Heißt also “vorhanden”?

    Schade, dass man dem Enddatum keine Bedeutung beimisst. Hat man vor, viele Sendungen irgendwann sich anzuschauen, ist es hilfreich nicht gleich alles herunterzuladen, sondern sortiert nach dem Enddatum und dann nach und nach.



  • @styroll,

    ja genau, Boni. Irgendwie hörte sich meine Variante komisch.

    Dein Beispiel bezieht sich ja auf einen Ausschnitt aus der Sendung, und der ist offensichtlich online.

    Nicht ganz offensichtlich, schließlich bin ich auf den Bonus-Link zufälligerweise gestoßen und trotz der Angabe “nicht online” doch den Versuch unternommen, youtube-dl darauf laufen zu lassen. Für eine Maschine wäre das schon komplizierter. Obwohl Crawler eigentlich etwas ist, was versuchen soll, alles mögliche (und unmögliche) abzuklopfen.

    Die Verfügbarkeitsanzeige bezieht sich jedoch auf die ganze Sendung, die gem. Deklaration nie online gestellt wurde

    Wie hätte ich sonst diese Sendung mir zum Herunterladen vorgemerkt? Die Seite war online, ich war dort und habe mir das Enddatum notiert. Jetzt gibt es die Seite nur noch im archive.org.

    (und wie sollte MV eine solche Sendung “finden”…?)

    Den Crawler weiter zu trainieren.



  • @styroll,

    Das war keine rechtliche Beurteilung, sondern eine pragmatische Einschätzung der Lage. Kosten-Nutzen-Überlegungen, die hinsichtlich manuellen Änderungen gemacht werden können, finde ich völlig legitim.

    Im allgemeinen schon. Doch beim Enddatum darf man Entscheidung nur nach hinten verschieben, auf gar keinen Fall nach vorne. Lässt man das Verschieben nach vorne zu, ist die Angabe dann völlig nutzlos! Denn dann könnte sich jedes Enddatum als falsch und das Video als verloren herausstellen, was dem Sinn des Begriffs widerspricht.


  • Globaler Moderator

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Wenn nur https://mediathekviewweb.de/ auch bei gedrosseltem Mobilfunkanschluss funktionieren würde…

    Dann nimm doch die Web-Version, da brauchst Du keine Listen laden.

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Doch beim Enddatum darf man Entscheidung nur nach hinten verschieben

    Es gibt da schon Ausnahmen. Beispielsweise hatte ich mich mal beschwert, dass die zweite Folge einer Doppelfolge nicht online war. Antwort: “Leider hatten wir nicht die Rechte, die Doppelfolge online zu stellen. Die erste Folge wurde daher auch kurz nach der Online-Stellung wieder entfernt.”



  • @smotrelkin sagte: Wie hätte ich sonst diese Sendung mir zum Herunterladen vorgemerkt? Die Seite war online

    Darum geht es nicht. Entscheidend ist, ob das Video (der ganzen Sendung) je online war. Wenn das der Fall ist, dann findet es MV auch, wenn es an den üblichen Orten, wo der Crawler sucht, gelistet wird. Wurde das Video von ARTE entfernt bzw. ist die Video-URL nicht mehr gültig, dann verschwindet das Video aus der MV-Filmliste.

    @smotrelkin sagte: schließlich bin ich auf den Bonus-Link zufälligerweise gestoßen und trotz der Angabe “nicht online” doch den Versuch unternommen, youtube-dl darauf laufen zu lassen.

    Nochmals: Bei deinem verlinkten Beispiel bezieht sich die Angabe auf die ganze Sendung, nicht auf den publizierten Ausschnitt. Wenn du ein anderes Beispiel meinst, dann müsstest du dieses auch verlinken. Und “youtube-dl” auf ARTE laufen zu lassen, ist auch nicht gerade naheliegend, wenn es Tools wie VDH und JD2 gibt…



  • @MenchenSued sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Wenn nur https://mediathekviewweb.de/ auch bei gedrosseltem Mobilfunkanschluss funktionieren würde…

    Dann nimm doch die Web-Version, da brauchst Du keine Listen laden.

    Aber genau die habe ich doch gestern genommen. Noch ein Versuch… Jetzt läuft es gut! Da hätte ich eine Bitte: bei schmaler Bandbreite hätte man gerne ein Häkchen etwa “Echtzeit-Suche (ohne Eingabetaste-Drücken)”, das man abwählen kann. Wurde das bereits diskutiert oder kann ich den Vorschlag einbringen?

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Doch beim Enddatum darf man Entscheidung nur nach hinten verschieben

    Es gibt da schon Ausnahmen. Beispielsweise hatte ich mich mal beschwert, dass die zweite Folge einer Doppelfolge nicht online war. Antwort: “Leider hatten wir nicht die Rechte, die Doppelfolge online zu stellen. Die erste Folge wurde daher auch kurz nach der Online-Stellung wieder entfernt.”

    Ja, stimmt, “höhere Gewalt” gibt es leider immer. Aber die muss es auch echt selten geben. Z.B. trotz des Ablaufdatums bei Lebensmitteln kann es passieren, dass die eigentlich nicht verkehrsfähig sind und zurückgenommen werden müssen. Und das passiert, so wie es sein soll, sehr selten.



  • @styroll sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    @smotrelkin sagte: Wie hätte ich sonst diese Sendung mir zum Herunterladen vorgemerkt? Die Seite war online

    Darum geht es nicht. Entscheidend ist, ob das Video (der ganzen Sendung) je online war. Wenn das der Fall ist, dann findet es MV auch, wenn es an den üblichen Orten, wo der Crawler sucht, gelistet wird. Wurde das Video von ARTE entfernt bzw. ist die Video-URL nicht mehr gültig, dann verschwindet das Video aus der MV-Filmliste.

    Übrigens, gab es schon Ideen, ein Ausstrahlungs-Archiv aufzubauen? Nichts besonders großes: Titel, Beschreibung, Ausstrahlungs-Datum, Wiederholungen, URLs?

    @smotrelkin sagte: schließlich bin ich auf den Bonus-Link zufälligerweise gestoßen und trotz der Angabe “nicht online” doch den Versuch unternommen, youtube-dl darauf laufen zu lassen.

    Nochmals: Bei deinem verlinkten Beispiel bezieht sich die Angabe auf die ganze Sendung, nicht auf den publizierten Ausschnitt. Wenn du ein anderes Beispiel meinst, dann müsstest du dieses auch verlinken.

    Ich gehe davon aus, dass sich das Datum auf die jeweilige Sendung/Trailer/Ausschnitt/Bonus bezieht. Lädt man die JSON-Datei für den Ausschnitt, dann gilt dieses Datum auf jeden Fall für diesen Ausschnitt und wahrscheinlich auch für die ganze Sendung.

    Und “youtube-dl” auf ARTE laufen zu lassen, ist auch nicht gerade naheliegend, wenn es Tools wie VDH und JD2 gibt…

    Die sind aber grafisch+browser-abhängige bzw. grafisch-abhängige Tools. Ich nutze das kleine und bequeme Terminal-Tool. Und mit einem kleinen Script speichere ich auch die zugehörige JSON-Datei und die Checksumme gleich mit - mit nur einem Aufruf.



  • @MenchenSued sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Wenn nur https://mediathekviewweb.de/ auch bei gedrosseltem Mobilfunkanschluss funktionieren würde…

    Dann nimm doch die Web-Version, da brauchst Du keine Listen laden.

    Schaue doch mal auf seinen Link. Keine Ahnung wie er da auf die Idee kommt, er müsste da erst einmal eine Liste laden.


  • Globaler Moderator

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Da hätte ich eine Bitte: bei schmaler Bandbreite hätte man gerne ein Häkchen etwa “Echtzeit-Suche (ohne Eingabetaste-Drücken)”, das man abwählen kann. Wurde das bereits diskutiert oder kann ich den Vorschlag einbringen?

    Deinen Vorschlag würde ich so abändern, dass erst gesucht wird, wenn man RETURN drückt und nicht nach jedem Zeichen - unabhängig von der Bandbreite. Denn sonst funktioniert auch die SEITE ZURÜCK Funktion des Browsers nur zeichenweise.



  • @menchensued sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    @smotrelkin sagte in Sendungen bei arte verschwinden noch vor dem offiziellen Termin:

    Da hätte ich eine Bitte: bei schmaler Bandbreite hätte man gerne ein Häkchen etwa “Echtzeit-Suche (ohne Eingabetaste-Drücken)”, das man abwählen kann. Wurde das bereits diskutiert oder kann ich den Vorschlag einbringen?

    Deinen Vorschlag würde ich so abändern, dass erst gesucht wird, wenn man RETURN drückt und nicht nach jedem Zeichen - unabhängig von der Bandbreite. Denn sonst funktioniert auch die SEITE ZURÜCK Funktion des Browsers nur zeichenweise.

    Gerne. Ich bin davon ausgegangen, dass für die meisten die Suche so schnell funktioniert, dass dieses RETURN-Drücken zu umständlich ist. Die Hauptsache, man hat die Wahl mit einer sinnvollen Voreinstellung.



  • Mittlerweile noch einen Kontakt-Versuch unternommen. Ich wollte nach und nach die Folgen der Sendung “Städte am Meer” herunterladen:

    1. Hongkong (14.08.2017 - 13.10.2017)
    2. Marseille (15.08.2017 - 14.10.2017)
    3. St. Petersburg (16.08.2017 - 15.10.2017)
    4. Melbourne (17.08.2017 - 16.10.2017)
    5. Hamburg (18.08.2017 - 17.10.2017)

    Mit der ersten gab es kein Problem. Die 2. Folge war gestern und wird immer noch auf der Seite https://www.arte.tv/de/videos/letzte-chance/ angezeigt:

    0_1507912365097_2017_10_13-16_00-arte-letzte-chance-Städte.am.Meer-Marseille-404.jpg

    Klickt man darauf (https://www.arte.tv/de/videos/051583-002-A/staedte-am-meer/) bekommt man 404. Die JSON-Datei (https://api.arte.tv/api/player/v1/config/de/051583-002-A) lässt sich herunterladen (ggf. mehrmals versuchen: manchmal steht drin der nutzlose Inhalt “dieses Video leider ist nicht mehr verfügbar”), so dass ich den direkten Link herausfischen konnte und doch die zweite Folge habe.

    Darüber habe ich an arte geschrieben und eine Antwort bekommen:

    Die Videos sind immer 7 Tage nach der Erstausstrahlung in der Mediathek erhältlich.
    Die Sendung “Städte am Meer - Marseille” wurde am 15. August ausgestrahlt und war bis zum 22. August verfügbar."

    Ich sagte das Video selbst ist verfügbar, nur die Seite ist fälschlicherweise verschwunden - ignoriert. Dafür: “immer 7 Tage”!? Das kann doch nicht ernst sein! Es gibt Verfügbarkeiten bis zum Jahr 2081 (https://www.arte.tv/de/videos/046692-000-A/griechenland-zurueck-aufs-land/). Geschweige denn die anderen Folgen von “Städte am Meer”.

    Ich frage mich, wie kann man denn die Vorgesetzten per E-Mail erreichen, um auf die sinnlosen Antworten hinzuweisen und echte Antworten zu erhalten darauf, was mit der arte-Datenbank los ist?.. (Und den Mitarbeitern, die sich mit ihren eigenen Online-Regeln und Datenbank-System nicht auskennen.)


Anmelden zum Antworten
 

22
Online

1.1k
Benutzer

1.0k
Themen

5.5k
Beiträge

Es scheint als hättest du die Verbindung zu MediathekView-Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.