Kommandozeilenversion



  • Hallo!
    Am 09.08.2019 hieß es im Changelog von v13.3.0:
    Kommandozeilenversion (CLI) wurde entfernt. Für sie ist kein Maintainer mehr vorhanden. Es ist geplant später eine neue Version separat zur Verfügung zu stellen, die auch deutlich ressourcenschonender für kleinere Maschinen ist.

    • Gibt es diese neue Version inzwischen?

    • Oder wurde dieses Vorhaben ganz ad acta gelegt?

    • Oder gibt es irgendeine andere Möglichkeit, die aktuelle Version wie folgt zu betreiben?

    Konkret geht es darum, dass ich in der Nacht mithilfe des Windows-Task-Schedulers MV starten lasse, um meine Abos herunterzuladen und ihn am Ende auch wieder schließen zu lassen.

    Das mache ich derzeit immer noch mit der letzten Version (v13.2.1), die diese Kommandozeilenversion noch enthielt.

    Danke für eine Antwort im Voraus!

    Gruß
    Stefan



  • @JD-Umsteiger 3x nein. Meines Wissens.

    Nachtrag: das einzige was mir zur dritten Frage einfällt, wäre es mit sowas wie hier beschrieben zu probieren. Ob das funktioniert, und ob Dich das glücklich macht, ist halt wieder was anderes.



  • @DaDirnbocher

    Danke für den Link.

    Da habe ich dann auch die Aussage gefunden, dass es im Forum einige Scripts zu dem von mir gesuchten Zweck gäbe.

    Leider diese Aussage aber ohne Link 😞



  • @JD-Umsteiger Ich kenn eigentlich nur das. Und das auch nur vom Namen, zur Funktionalität kann ich nix sagen, insbesondere nicht, obs Dir helfen würde.

    Läuft zudem unter Linux - obs im WSL läuft? Keine Ahnung.


  • Entwickler

    @JD-Umsteiger Nein eine CLI-Version gibt es derzeit noch nicht, einfach weil ich dafür keine Zeit habe und es sich dafür auch noch niemand gemeldet hat.



  • @DerReisende77
    Hallo!
    Ich bin dann wohl der Einzige, der sich allerdings immer mal wieder erlaubt hat nachzufragen.

    Wenn denn wenigstens das Starten so möglich wäre, dass nach Beendigung aller (Abo-)Downloads sich der MV wieder beenden würde…

    Der Start über den Task-Scheduler ist ja nicht das Problem. Aber das Beenden. Abschießen wäre die einzige Möglichkeit, aber wie kann ich das in Abhängigkeit davon realisieren, dass alle Downloads beendet sind?.

    Kannst du mir da helfen?

    Das wäre nett.



  • @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    @DerReisende77
    Hallo!
    Ich bin dann wohl der Einzige, der sich allerdings immer mal wieder erlaubt hat nachzufragen.

    Nein, bist Du nicht. Aber der Trigger, ob und wann die Kommandozeilenversion kommt, ist die verfügbare Zeit und nicht die Zahl der Nachfragen.

    Wenn denn wenigstens das Starten so möglich wäre, dass nach Beendigung aller (Abo-)Downloads sich der MV wieder beenden würde…

    Wenns nur darum geht, was ist so falsch daran, einfach die 13.2.1 dafür zu verwenden?

    Der Start über den Task-Scheduler ist ja nicht das Problem. Aber das Beenden. Abschießen wäre die einzige Möglichkeit,

    Warum? Was ist mit dem verlinkten Vorschlag, ein Tool zu verwenden, dass Tastenkombiationen an Programme senden kann?

    aber wie kann ich das in Abhängigkeit davon realisieren, dass alle Downloads beendet sind?.

    Du könntest Dich mit den Speichernsets herumspielen und dort z.B. am Beginn eines Downloads ein Triggerfile anzulegen und am Ende dieses wieder löschen. UNd dann prüfst extern ob Triggerfiles existieren und wenn nach einer gewissen Zeitspanne keine da sind, killst MV.

    Sind aber alles irgendwie hintenherum. Ich würde ja, wenn ich das Bedürfnis nach einem AutoMode hätte, die 13.2.1 weiterverwenden.



  • @DaDirnbocher sagte in Kommandozeilenversion:

    Wenn denn wenigstens das Starten so möglich wäre, dass nach Beendigung aller (Abo-)Downloads sich der MV wieder beenden würde…

    Wenns nur darum geht, was ist so falsch daran, einfach die 13.2.1 dafür zu verwenden?

    Ich verwende notgedrungen die Version schon sehr lang. Das Problem daran sind die recht häufig auftretenden Probleme, wegen derer ich hier schon um Hilfe gebeten hatte. Aber natürlich kann ich bei einer veralteten Version keine Fehlerbehebung erwarten, die erst in jüngeren “Konstellationen” auftritt.

    Zum besseren Verständnis eine kurze Beschreibung meiner Anwendung:

    Auch und gerade bei mehrtägiger Abwesenheit sollen zuverlässig aus Abos verschiedene Sendungen - sowohl in HD als auch in SD - heruntergeladen werden.

    Nach meiner Kenntnis ist dies nur mit zwei verschiedenen Installationen möglich, da man mit einem Abo nicht zwei Auflösungen (HD und SD) abarbeiten lassen kann.

    Oder ist das inzwischen möglich?

    Meine Lösung sind zwei Portable-Installationen, die über den Task-Scheduler abwechselnd jeweils in der Nacht gestartet werden: 1. Nacht SD, 2. Nacht HD, 3. Nacht SD, …

    Das Ganze erfolgt bei gesperrtem Bildschirm und nicht auf meinem schnellsten PC 🙂

    Der Start über den Task-Scheduler ist ja nicht das Problem. Aber das Beenden. Abschießen wäre die einzige Möglichkeit,

    Warum? Was ist mit dem verlinkten Vorschlag, ein Tool zu verwenden, dass Tastenkombiationen an Programme senden kann?

    Ich werde mir das mal ansehen, vermute aber, dass es daran scheitern wird, dass Tastenkombinationen nur dann an ein Programm gesendet werden können, wenn der Bildschirm “aktiv” ist. Zumindest bei TinyTask und anderen Macrorecordern ist das der Fall.

    aber wie kann ich das in Abhängigkeit davon realisieren, dass alle Downloads beendet sind?.

    Du könntest Dich mit den Speichernsets herumspielen und dort z.B. am Beginn eines Downloads ein Triggerfile anzulegen und am Ende dieses wieder löschen. UNd dann prüfst extern ob Triggerfiles existieren und wenn nach einer gewissen Zeitspanne keine da sind, killst MV.

    Das klingt sehr interessant. Wenn es deine Zeit erlaubt, wäre es nett, wenn du mir das etwas genauer erläutern könntest:

    • wie ein solcher Triggerfile aussehen müsste

    • wie ich ihn anlege, so dass er bei jeder Abo-Abarbeitung, verwendet wird

    • wie er wieder gelöscht wird

    • wie ich die Existenz prüfe

    Die beste Lösung wäre natürlich, es würde sich jemand “erbarmen” und einfach einen Schalter implementieren, der den Start des MV ermöglicht mit der Einstellung, dass nach Abarbeitung aller Downloads der MV automatisch wieder beendet wird. Denn das ist meines Wissens etwas, was auch andere MV-Nutzer vermissen.

    Für einen Programmierer wäre das vermutlich ein Klacks (a piece of cake würde der Amerikaner sagen) 🙂



  • @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Das Problem daran sind die recht häufig auftretenden Probleme, wegen derer ich hier schon um Hilfe gebeten hatte.

    Ich hatte die 13.2.1 bis zuletzt (also bis zur 13.6.) im (Dauer-)Einsatz und eigentlich keine Probleme. Hilf mir auf die Sprünge, welcher Probleme hattest Du mit der 13.2.1?

    Nach meiner Kenntnis ist dies nur mit zwei verschiedenen Installationen möglich, da man mit einem Abo nicht zwei Auflösungen (HD und SD) abarbeiten lassen kann.
    Oder ist das inzwischen möglich?

    Dazu hat Dir User rubikon im Dezember 2019 geantwortet, dass das mit 2 Speichern-Sets möglich sein soll. Soweit ich das sehe, hast Du darauf nicht reagiert (weder positiv noch negativ) - vielleicht hast Du das übersehen.

    Zumindest bei TinyTask und anderen Macrorecordern ist das der Fall.

    AutoIt ist kein Macrorecorder.

    Wenn es deine Zeit erlaubt, wäre es nett, wenn du mir das etwas genauer erläutern könntest:

    • wie ein solcher Triggerfile aussehen müsste

    • wie ich ihn anlege, so dass er bei jeder Abo-Abarbeitung, verwendet wird

    • wie er wieder gelöscht wird

    • wie ich die Existenz prüfe

    Darf ich fragen, welche Erfahrung du mit cmd-Scripts auf der Windowskommandozeile hast?

    Für einen Programmierer wäre das vermutlich ein Klacks (a piece of cake würde der Amerikaner sagen)

    Ob das die Programmierer auch so sehen? I doubt that.

    Läuft Dein Rechner eigentlich durch?



  • @DaDirnbocher sagte in Kommandozeilenversion:

    Ich hatte die 13.2.1 bis zuletzt (also bis zur 13.6.) im (Dauer-)Einsatz und eigentlich keine Probleme. Hilf mir auf die Sprünge, welcher Probleme hattest Du mit der 13.2.1?

    Hier hatte ich eines der Hauptprobleme berichtet:
    https://forum.mediathekview.de/topic/3032/fehlermeldung-unable-to-find-valid-java-certification-path-to-requested-target

    Es ging immer nur um Probleme in der Konsole, wo es auch öfter zu anderen Hängern kam. Die letzten Tage lief es aber mal ausnahmsweise wieder durch 🙂

    Nach meiner Kenntnis ist dies nur mit zwei verschiedenen Installationen möglich, da man mit einem Abo nicht zwei Auflösungen (HD und SD) abarbeiten lassen kann.
    Oder ist das inzwischen möglich?

    Dazu hat Dir User rubikon im Dezember 2019 geantwortet, dass das mit 2 Speichern-Sets möglich sein soll. Soweit ich das sehe, hast Du darauf nicht reagiert (weder positiv noch negativ) - vielleicht hast Du das übersehen.

    Den Post, den du meinst, habe ich nun gefunden. Rubikon scheint hier nicht mehr angemeldet zu sein. Ich hatte damals schon geantwortet, aber ehrlich gesagt konnte/kann ich seinen Erläuterungen nicht ganz folgen. Und MV ist ja auch so ausgelegt, dass er ein Video als heruntergeladen grau hinterlegt kennzeichnet. Und da kann MV ja nicht differenzieren und würde - WENN es denn überhaupt funktionieren würde, HD und SD in einer Installation automatisiert zu laden - auch bei nur einem Download (HD oder SD) den Job als “erledigt” kennzeichnen.

    Zumindest bei TinyTask und anderen Macrorecordern ist das der Fall.

    AutoIt ist kein Macrorecorder.
    OK, bevor ich jetzt versuche mich da (möglicherweise vergeblich) einzuarbeiten: Laut Beschreibung “simuliert” AutoIt Tastatur-Eingaben, genau wie ein Macrorecorder. Und von denen habe ich etliche für eine andere Anwendung getestet. Tastatureingaben dieser Tools werden nur angenommen, wenn der Bildschirm entsperrt ist. Wie ist das bei AutoIt? Weiß du das eventuell?

    Wenn es deine Zeit erlaubt, wäre es nett, wenn du mir das etwas genauer erläutern könntest:

    Darf ich fragen, welche Erfahrung du mit cmd-Scripts auf der Windowskommandozeile hast?

    Ich verwende ein paar einfache (!) selbst geschriebene Scripts. Die Größe ist dabei auf einige Zeilen beschränkt

    Ob das die Programmierer auch so sehen? I doubt that.

    Also, ein als ehemaliger, inzwischen in Ruhestand befindlicher Gesamtentwicklungs-Leiter (ca. 70 % SW-Entwickler, 20 % HW-Entwickler, 10 % Konstrukteure) bilde ich mir ein, das in etwa beurteilen zu können 🙂

    Aber ich kann auch falsch liegen. Ich selbst bin nach dem Studium als Hardware-Entwickler angefangen und kann mich heute auch als IT-ler bezeichnen, aber definitiv nicht als Programmierer oder Script-Profi.

    Läuft Dein Rechner eigentlich durch?

    Ja, bei mir laufen zwei meiner Rechner auch durch - einer davon ist der mit der MV-Konsolen-Anwendung, auf dem parallel dazu 24/7 noch eine Steuerung läuft.



  • @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Hier hatte ich eines der Hauptprobleme berichtet:
    https://forum.mediathekview.de/topic/3032/fehlermeldung-unable-to-find-valid-java-certification-path-to-requested-target

    Das ist ein 9 Monate alter Thread, der - bezogen auf die Fehlermeldung - sinngemäß mit “werde ich mir anschauen” endet.

    Ich interpretiere in solchen Fällen eine weitere Nichtreaktion dann halt so, dass das Problem damit gelöst war.

    Kannst mir bitte mal den Link zu dem Post senden? Finde ihn nicht 😞

    Genau in dem von Dir verlinkten Thread nachdem sich das Thema geändert hat, aber gerne auch als Zitat (kommt sinngemäß 2x vor):

    man kann hier auch das Set “Speichern” duplizieren und eine der beiden Kopien speichert SD, die andere HD. Dann legt man das Abo 1x an zum Set SD-Speichern, 1x zum HD-Speichern.

    Aber wenn …

    Ja, bei mir laufen zwei meiner Rechner auch durch - einer davon ist der mit der MV-Konsolen-Anwendung,

    die Rechner eh durchlaufen, dann versteh ich noch viel weniger, was Dein Problem ist. MV lädt seit 13.3. alle 12 Stunden die Filmliste selbstständig nach.

    MV starten, laufen lassen und Abos auf automatisch downloaden stellen und alles ist gut.



  • @DaDirnbocher sagte in Kommandozeilenversion:

    Hatte während du geantwortet hast, noch etwas editiert, das ich Rubikon’s Post inzwischen gefunden hatte.

    Ja, bei mir laufen zwei meiner Rechner auch durch - einer davon ist der mit der MV-Konsolen-Anwendung,

    die Rechner eh durchlaufen, dann versteh ich noch viel weniger, was Dein Problem ist. MV lädt seit 13.3. alle 12 Stunden die Filmliste selbstständig nach.

    MV starten, laufen lassen und Abos auf automatisch downloaden stellen und alles ist gut.

    Danke für den Hinweis! Das war mir nicht bekannt. Aber dann müssten wegen SD und HD zwei (!) Instanzen durchlaufen. Und selbst eine GUI-Instanz der aktuellen Version ist schon grenzwertig. Hinzu kommt, dass ich damit die Anforderung, dass die Downloads nachts laufen wohl nicht erfüllen kann? Auf dem PC sind auch nur 8 GB RAM.

    Aber ich werde das rein interessenhalber mal testen und prüfen, ob tatsächlich die Abos immer wieder neu getriggert werden bei Dauerbetrieb.

    Wenn ich aber nochmal nachfragen darf:
    1.) Arbeitet AutoIt auch bei gesperrtem Bildschirm?
    2.) Was ich zum Trigger-File gefragt hatte. (aber nur , wenn es zu kompliziert/zeitaufwändig ist, zu erklären…)


  • Globaler Moderator

    @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Aber dann müssten wegen SD und HD zwei (!) Instanzen durchlaufen

    Warum? Es ist doch so gut beschrieben, dass es nur zwei Programmsets braucht innerhalb einer MV-Instanz. Beide werden unabhängig abgearbeitet, das einzige Manko dürfte sein, dass eine Sendung farblich markiert wird, wenn der erste Download fertig ist. Ich würde es einfach mal ausprobieren, anstatt zu rätseln.



  • @MenchenSued sagte in Kommandozeilenversion:

    @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Aber dann müssten wegen SD und HD zwei (!) Instanzen durchlaufen

    Warum? Es ist doch so gut beschrieben, dass es nur zwei Programmsets braucht innerhalb einer MV-Instanz. Beide werden unabhängig abgearbeitet, das einzige Manko dürfte sein, dass eine Sendung farblich markiert wird, wenn der erste Download fertig ist. Ich würde es einfach mal ausprobieren, anstatt zu rätseln.

    Danke für die Antwort. Vermutlich sehe ich nur den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber ich habe entweder SD oder HD. Auch bei mehreren Programmsets, die auch jetzt schon verwende, kann ich nicht eines auf HD und eine anderes auf SD einstellen.

    Könnte ich da bitte Nachhilfe bekommen?

    Wenn es nicht zu viel Mühe macht: in Form eines Beispiels wie z.B. zwei Sets, die die Tagesschau täglich um 20:15 Uhr einmal in HD und einmal in SD aufzeichnen (oder irgendeine andere sich wiederholende Sendung).

    Dankschööööön!!!



  • @JD-Umsteiger FAQ Abschnitt “Wie kann man bei Abos die HD-Auflösung wählen?”



  • @DaDirnbocher sagte in Kommandozeilenversion:

    @JD-Umsteiger FAQ Abschnitt “Wie kann man bei Abos die HD-Auflösung wählen?”

    Über das Programmset! Allerdings waren hier bei meinen früheren Versuchen verschiedene Auflösungen nicht möglich - hatte ich sogar dokumentiert!

    Und auch bei 13.6 funktioniert es nicht!

    In den Abos steht nun “Shaun, das Schaf” und als zweites Abo “Shaun das Schaf HD”.

    Aber ausgeführt wird nur “Shaun, das Schaf” und der zweite Eintrag “Shaun das Schaf HD” wird ignoriert.



  • @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Allerdings waren hier bei meinen früheren Versuchen verschiedene Auflösungen nicht möglich - hatte ich sogar dokumentiert!

    Wie man am Post von Hildegard sieht, ging das in der Version 13.0.0. jedenfalls schon. Keine Ahnung, was Deine früheren Versionen waren, wo Du das dokumentiert hast.



  • @DaDirnbocher sagte in Kommandozeilenversion:

    @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Allerdings waren hier bei meinen früheren Versuchen verschiedene Auflösungen nicht möglich - hatte ich sogar dokumentiert!

    Wie man am Post von Hildegard sieht, ging das in der Version 13.0.0. jedenfalls schon. Keine Ahnung, was Deine früheren Versionen waren, wo Du das dokumentiert hast.

    Teste es bitte mal selbst: MV arbeitet nur den ersten Eintrag im Abo ab, wenn ich dieselbe Sendung einmal in SD und einmal in HD mit entsprechenden Sets eintrage.

    Das liegt nach wie vor daran (ich erinnere mich wieder korrekt), dass die Sendung nach dem ersten Download für einen zweiten Download gesperrt ist. Eine bewusst programmierte (in der Form unerwünschte) Funktion.



  • @MenchenSued sagte in Kommandozeilenversion:

    @JD-Umsteiger sagte in Kommandozeilenversion:

    Aber dann müssten wegen SD und HD zwei (!) Instanzen durchlaufen

    Warum? Es ist doch so gut beschrieben, dass es nur zwei Programmsets braucht innerhalb einer MV-Instanz. Beide werden unabhängig abgearbeitet, …

    NEIN, LEIDER NICHT!

    Teste es bitte mal selbst: MV arbeitet nur den ersten Eintrag im Abo ab, wenn ich dieselbe Sendung einmal in SD und einmal in HD mit entsprechenden Sets eintrage.

    Das liegt nach wie vor daran (ich erinnere mich wieder korrekt), dass die Sendung nach dem ersten Download für einen zweiten Download gesperrt ist. Eine bewusst programmierte (in der Form unerwünschte) Funktion.



  • @JD-Umsteiger sagte in [Kommandozeilenversion]

    NEIN, LEIDER NICHT!

    Wenn das so ist, dann kannst nur hoffen, dass die anderen Vorschläge zum gewünschten Ziel führen.


Log in to reply
 

45
Online

4.3k
Users

3.7k
Topics

24.1k
Posts