MV-Unterfenster immer als Vollbild



  • Hallo,
    als MV 13.5 herauskam hatte ich mir das sofort installiert.
    Da ich Debian 9 Stretch mit KDE habe, habe ich selbstverstaendlich die Version fuer Linux installiert.
    Leider poppen seitdem alle Unterfenster, wie zB. der Filter bei der Filmliste als Vollbild auf, ohne dass irgendwo ein Button ist mit dem man das Fenster wieder schliessen kann.
    Es blieb mir also nichts weiter uebrig, als auf einer Konsole Java abzuschiessen, um dann MV wieder zu starten, aber auch nach einem Neustart von MV ist das Unterfenster immer noch als Vollbild da.
    Daher habe ich es seither vermieden, Unterfenster zu oeffnen.
    Heute aber musste ich mal wieder an den Filter heran, leider immer noch mit dem selben Ergebnis.
    Also wollte ich auf die alte Version 13.3 zurueck.
    Leider zeigt sich jetzt auch hier das gleiche Verhalten der Unterfenster!
    Kann mir jemand sagen, woran das liegen kann?
    Habe ich etwa bei der Installation was falsch gemacht?
    Gibt es irgendwo Einstellungen mit denen man das Verhalten von MV so beeinflussen kann, dass Unterfenster nicht als Vollbild aufpoppen?

    Viele Gruesse
    Veit



  • @vdvogt Probierst Du es nach 3 Wochen noch einmal?

    Aber immerhin hat Dir die damalige Antwort von @vitusson - entgegen Deiner ersten Einschätzung

    @vdvogt sagte in MediathekView 13.5.0:

    Hallo vitusson,
    deine Antwort ist nicht hilfreich!

    offensichtlich doch etwas weitergeholfen.

    Gut, zum inhaltlichen Anliegen. Mit MV 13.5. merkt sich MV die Größe/Position des Filterfensters, auch übers Programmende hinweg. Insofern überrascht nicht, dass es nach einem neuen Programmstart wieder so groß ist. Versuch das Fenster einmal “kleiner” zu ziehen.



  • Hallo DaDirnbocher,
    leider geht es nicht, die MV-Unterfenster kleiner zu ziehen. Es ist nichts da, woran ich das Fenster kleiner machen koennte. Das habe ich alles schon probiert.
    Das Fenster fuellt den ganzen Bildschirm aus, ohne dass es irgendwo einen Rahmen gibt, den man mit der Maus “anfassen” koennte.
    Wenn du einen Weg kennst, wie ich das hinbekommen koennte, dann waere das sehr hilfreich.
    Was mich wundert, ist, dass es sowohl die neue Version 13.5 betrifft, als auch die “alte” 13.3.
    Gruesse
    Veit



  • @vdvogt sagte in MV-Unterfenster immer als Vollbild:

    Wenn du einen Weg kennst, wie ich das hinbekommen koennte, dann waere das sehr hilfreich.

    Nachdem ich Dein Problem nicht habe, leider nein.

    Beim mir wird das Filterfenster normal, d.h. kleiner als das Hauptfenster aufgemacht. Selbst wenn ich manuell das Filterfenster maximiere, habe ich die normalen Fenstersteuerungsbuttons (minimieren, verkleinern, …), auch ein Doppelklick auf die Fenstertitelleiste ändert die Fenstergröße.

    Gut, aber dass Dein Problem bisher niemand nachvollziehen konnte, dürfte dich auch nicht überraschen. Hast vor 3 Wochen auch schon als Antwort bekommen.



  • Hallo DaDirnbocher,
    OK, dass niemand anderes das Problem hat, mag ja sein.
    Aber es muss einen Grund dafuer geben, warum das bei mir so ist.
    Also will ich das Problem loesen.
    Es waere also hilfreich, wenn Leute, die mehr von MV und auch von LINUX verstehen als ich, mir helfen wuerden, dem auf den Grund zu gehen, um das Problem zu loesen.
    Den Kopf einfach in den Sand zu stecken, hilft keinem und nur wenn das Problem erkannt wird, kann die weitere Entwicklung von MV das beruecksichtigen und MV verbessern.
    Viele Gruesse
    Veit



  • @vdvogt Wichtigste Voraussetzung fürs Fehlersuchen ist die Nachvollziehbarkeit/Reproduzierbarkeit. Wo soll man denn ins Suchen anfangen, wenns nicht reproduzierbar ist?

    Vielleicht ist das Problem ja gar kein MV-Problem, sondern eines Deiner Distri oder eines Deines Windowmanagers?

    Edit: Vielleicht verwendest ja KWin und dann könnte einen Blick in Deine Fensterregeln hiflreich sein.



  • Das klingt nach einem Windomanager-Problem. Da ich aber kein KDE verwende kann ich hierzu auch keine hilfreichen Tips geben.
    Funktionieren normale Shortcuts wie Alt+F4 zum Fensterschließen auch nicht?


  • Entwickler

    @vdvogt folgende Möglichkeiten bieten sich für dich aus meiner Sicht:

    1. Mit GNOME testen ob es geht. Ggf. mit einem umbenannten ~/.mediathek3 Ordner. Läuft dort alles den Start unter KDE probieren. Bitte keine „exotischen“ WM da gibt es sicherlich Probleme.
    2. Java aktualisieren. MV 13.5 läuft auch mit jdk13

    Es gab mit JavaFX in den 12er Versionen Probleme mit KDE die durch Version 13 behoben wurden. MV 13.5 verwendet gerade JavaFX Version 14ea1 da es wieder andere Probleme unter Linux gab.

    Wenn das alles nicht funktioniert werde ich dir leider nicht weiter helfen können da es ein Problem außerhalb von MV ist was nicht in meiner Verantwortung liegt und gerade die Tendenz Fehler zu fixen bei Oracle bzw den verantwortlichen Entwicklern für JavaFX gelinde gesagt nicht sehr hoch ist. Ich habe einen bug report seit 6 Monaten offen das ich keine fette Schriftart dargestellt bekomme. Der Fehler an sich ist seit Java 9 bekannt. Anscheinend zahle ich nicht genug für den Support 😩
    Evtl ist der Fehler mit einer neuen JavaFX release weg aber derzeit ist auch bei den early access releases das Schweigen der Lämmer angesagt.



  • Hallo DaDirnbocher,
    das Problem tritt ausschliesslich bei MV auf und sonst bei keinem anderen Programm.
    Daraus schliesse ich, dass es sich um ein MV-Problem handeln muss.
    Zum einen hat das Filterfenster keinerlei Schliessen-, oder OK-Button mit dem man es beenden koennte. Zum anderen ueberdeckt dieses Fenster alles, also auch meine Systemleiste und ist absolut im Vordergrund. Irgendwo in MV muesste es eine Datei geben, in der das abgespeichert ist. Da sollte mal nachgeschaut werden, denke ich.
    In meinen Festerregeln habe ich schon nachgesehen, da ist nichts, was so ein Verhalten rechtfertigt und, wie schon gesagt, es tritt nur bei MV auf.

    Gruesse
    Veit



  • Hallo DerReisende77,
    Gnome habe ich nicht und moechte es auch nicht zusaetzlich zu KDE installieren.
    Aber ich werde versuchen, demnaechst mal JDK13 zu installieren.
    Mal sehen, ob es dann besser wird.
    Gruesse
    Veit



  • Hallo vitusson,
    ich glaube nicht, dass es sich um ein windowmanager-Problem handelt, da das Problem ausschliesslich bei MV auftritt und bei sonst keinem anderen Programm.
    Das mit Alt+F4 werde ich mal ausprobieren.
    Gruesse
    Veit



  • @vdvogt sagte in MV-Unterfenster immer als Vollbild:

    das Problem tritt ausschliesslich bei MV auf und sonst bei keinem anderen Programm.
    Daraus schliesse ich, dass es sich um ein MV-Problem handeln muss.

    Das Problem tritt - nach aktuellem Kenntnisstand - ausschließlich bei Dir uns sonst bei keinem anderen User auf.
    Daraus schliesse ich, dass es sich um ein Problem bei Deiner Konfiguration handeln muss.

    Erkennst Du das Problem einer solchen Argumentation? Sie hilft in der Sache genau nicht weiter. Vor allem Dir nicht, denn Du bist zur zeit der Einzige der das bzw. der ein Problem hat.

    Man kann das Problem nur dann lösen, wenn man eingegrenzen kann, woran es liegt. Hier ein kleiner Tipp: nachdem MV bei sovielen Usern unter mehreren BS funktioniert, ist es naheliegend, dass es MV nicht ist.

    Es wird irgendein Zusammenspiel mehrere Komponenten sein, das zu besagtem Verhalten führt. Und welche, kannst nur Du herausfinden, in dem Du schrittweise Dinge änderst bzw. ausprobierst.

    Tja, …

    @vdvogt sagte in MV-Unterfenster immer als Vollbild:

    Gnome habe ich nicht und moechte es auch nicht zusaetzlich zu KDE installieren.

    … so wird das dann wohl nix werden.


  • Entwickler

    @vdvogt sagte in MV-Unterfenster immer als Vollbild:

    Hallo vitusson,
    ich glaube nicht, dass es sich um ein windowmanager-Problem handelt, da das Problem ausschliesslich bei MV auftritt und bei sonst keinem anderen Programm.
    Das mit Alt+F4 werde ich mal ausprobieren.
    Gruesse
    Veit

    Nutzt du neben MV andere Java Programme die JavaFX nutzen? Ansonsten ist deine Anahme fehlerhaft.



  • Veit,

    ich kenne mich unter den Linux-Distros überhaupt nicht aus, aber von deiner originalen Beschreibung her habe ich den Eindruck, daß du das Problem mit der 13.5-Installation eingeschleppt hast und beim Rückbau auf 13.3 nicht wieder losgeworden bist. Das könnte auf JavaFX als Fehlerquelle hinweisen …



  • Hallo DerReisende77,
    ich habe gerade mal mit apt-cache policy java* nachgeschaut, was ich alles installiert habe.
    JavaFX ist nicht dabei. Aber eine Unmenge anderer Java-Pakete.
    Gruesse
    Veit



  • Hallo gerdd,
    wie ich gerade geschrieben habe, ist JavaFX bei mir nicht installiert.
    Ich habe aber eine ganze Menge anderer Java-Pakete.
    Gruesse
    Veit



  • @vdvogt Okay, dann ist’s ja gut - oder auch nicht ;-} Ich hätte allerdings erwartet, daß eine MV-Installation JavaFX mit sich bringt - weil es die Funktion braucht . und dann beim Downgrade nicht anfaßt, weil’s ja schon da ist. Fragt sich nur, was dann da deine Fenster managt (und zwar fehlerhaft …)



  • Hallo gerdd,
    in Debian gibt es das Paket openjfx.
    Unter Stretch ist es diese Version: 8u141-b14-3~deb9u1. Die ist aber veraltet.
    Ich benoetige wohl die aus Buster: 11.0.2+1-1.
    Soll ich die mal installieren?
    Gruesse
    Veit


  • Entwickler

    JavaFX ist in MV integriert und wird nicht via apt etc angezeigt da auch ein vorhandenes nicht genutzt wird.


  • Entwickler

    @vdvogt sagte in MV-Unterfenster immer als Vollbild:

    Hallo gerdd,
    in Debian gibt es das Paket openjfx.
    Unter Stretch ist es diese Version: 8u141-b14-3~deb9u1. Die ist aber veraltet.
    Ich benoetige wohl die aus Buster: 11.0.2+1-1.
    Soll ich die mal installieren?
    Gruesse
    Veit

    KEIN JAVAFX INSTALLIEREN. ES WIRD VON MV MITGELIEFERT


Log in to reply
 

50
Online

3.6k
Users

2.9k
Topics

18.6k
Posts