Frage zu Java 11



  • Guten tag.

    Bisher hat MV mit Java 8-b221 Runtime gut funktioniert. Die neue Version braucht Java 11. Auf die Oracle download Seite ist die letzte Version aber immer noch 8b221. Und wenn ich richtig verstehe, wird keine Runtime v11 kommen.

    Soll ich jetzt die ganze Entwicklungsumgebung installieren? Oder kann man ein Teil davon extrahieren damit MV funktioniert?

    Oder - ich habe da ein Betrag zu AdoptOpenJDK gefunden - kann man da die JRE11 von benutzen? Edit: wenn ja, soll man JVM Hotspot oder OpenJ9 waehlen?


  • Administrator



  • @Nicklas2751 Danke fuer den Link!

    Ich kenne mich mit Java nicht aus und MV ist das einzige Program auf meinen PC das es noch braucht. Wenn ich richtig verstanden habe, ist AdoptOpenJDK basiert auf dieselbe Code Basis als die Oracle Java Pakete. Sollte also funktionieren. Aber macht es was aus ob ich JVM Hotspot oder OpenJ9 waehle?

    Edit: OK, es hilft wenn ich die Webseite whiteliste fuer Javascript 🙄 dann sehe Deine Auswahl. tschuldige. Ich werde die Hotspot Variante waehlen und die JRE mal versuchen. Danke!



  • Also, funktioniert nicht. “This application requires a java 11 runtime environment”

    In die Anleitung steht das die EXE Dateien im Grunde nur die JAR mit bestimmten Parameter starten, zB

    C:\Windows\SysWOW64\java -jar MediathekView.jar Einstellungen/.mediathek3

    Oder anstatt SysWOW64, system32

    In beide Verzeichnisse steht aber keine java.exe. Die steht nur in die C:\Program Files\AdoptOpenJDK\jre-11.0.4.11-hotspot\bin

    Wenn ich aber ein CMD oeffne, und java tippe, bekomme ich die ganze java parameter Anleitung. Java ist also installiert und registriert.

    Wenn ich aber ein BAT Script mit nur die Zeile “java -jar MediathekView.jar Einstellungen/.mediathek3” mache, startet die Sache. (Portable, so gewuenscht)

    Also zur Sicherheit hier meine Frage: alles richtig so, oder werde ich Probleme bekommen?

    Werdet Ihr das in die EXE aendern? Denn mit dem BAT Script bleibt das CMD Fenster offen stehen.

    Und die log und settings.xml stehen immer noch im User Verzeichniss, da muss ich noch weiter recherchieren welche Parameter ich brauche.

    Leider, nach einer Minute oder so auf dem Fenster fuer die Laendereinstellung faengt es an Fehler im CMD Fenster zu regnen, und nichts reagiert mehr.



  • @kuroneko sagte in Frage zu Java 11:

    Wenn ich aber ein CMD oeffne, und java tippe, bekomme ich die ganze java parameter Anleitung. Java ist also installiert und registriert.

    Und was sagt java da zur Version? passt das zur installierten Version? Es ist immer gut bei Programmstarts den vollen Pfad anzugeben.

    Ach ja, mit dem JRE gibts aktuell ein Problem, das separat angebotene ist unvollständig. Du brauchst deshalb das JDK.



  • Das JDK ist ueber 300MB gross. Und das fuer ein relativ kleines App wie MediathekView. Ein schlankes System ist damit nicht moeglich.

    Vielleicht sollte man Java genau wie die andere 2 groesste Sicherheitsloecher im Internet (Internet Explorer, Flash) ad acta legen.

    Und funktionieren tut’s noch immer nicht: This Application requires a Java Runtime Environment 11…

    kopfschuettel

    Na ja, mit dem BAT script geht’s jetzt, aber so will ich nicht damit arbeiten. Ich warte bis die Entwickler das mal richtig gemacht haben. So wichtig ist mir MV nun auch nicht das ich noch weiter meinen Schlaf daran verschenke.

    Ach, zu schnell. Funktioniert doch noch immer nicht. Filmliste kann nicht geladen werden. Im log:[ERROR] 2019-08-12 00:04:30.030 [FilmeImportierenAutoThread] mediathek.filmlisten.reader.FilmListReader - FilmListe: https://liste.mediathekviewweb.de/Filmliste-akt.xz
    java.net.SocketTimeoutException: timeout

    Also, gute nacht. Morgen zurueck zu 13.2


  • Administrator

    @kuroneko sagte in Frage zu Java 11:

    Vielleicht sollte man Java genau wie die andere 2 groesste Sicherheitsloecher im Internet (Internet Explorer, Flash) ad acta legen.

    Java bitte nicht mit den unsäglichen Java Applets verwenden. Die Applets waren Sicherheitslücken und sind deshalb zum Glück schon lange tot. Wenn dir 300 MB zu viel sind solltest du lieber mit MV keine GB großen Serien usw. herunterladen … 🤦



  • Hi,
    Ich hatte erst Oracle JDK11 installiert. Danach habe ich es wieder deinstalliert und die emofohlene AdoptOpenJDK installiert und zwar die OpenJDK-jre installiert. Nur nach der Installation startet MediathekView, aber es gingen dann keine Mausklicks mehr. Also zurück zu Oracle. Dann ging alles wieder. Meine Frage ist nun da ich gerne AdoptOpenJDK wechseln würde.
    Braucht man nun von AdoptOpenJDK die Datei OpenJDK11U-jre_x64_windows_hotspot_11.0.4_11.msi oder OpenJDK11U-jdk_x64_windows_hotspot_11.0.4_11.msi?
    Die Jre sind doch das selbe wie früher bei Oracle oder?
    In diesem Fall könnte man doch dann auch wie früher beide also 32bit und 64bit installieren und ältere Programme, die Java 32bit brauchen würden auch wieder laufen?
    CU
    Booker


  • Globaler Moderator

    @Booker23de
    Ob Du 32Bit oder 64Bit brauchst, hängt von Deinem Betriebssystem ab, nicht von der Java-Anwendung. Wenn Du also ein 64Bit Windows hast, solltest Du nur die 64Bit Java installieren.


  • Administrator

    @Booker23de Die JDK. Die JRE hat leider aktuell einen Bug.



  • @Nicklas2751 sagte in Frage zu Java 11:

    https://adoptopenjdk.net/?variant=openjdk11&jvmVariant=hotspot

    Muss es wirklich das JDK sein (Development Kit) oder tut es auch das JRE (Runtime Environment)?
    JRE sind nur 40 MB statt 190 Mb beim JDK.


  • Entwickler

    @Joker52 Ja, weil es sonst einfach nicht gehen wird.



  • @DerReisende77 sagte in Frage zu Java 11:

    @Joker52 Ja, weil es sonst einfach nicht gehen wird.

    Danke für die schnelle Information.
    Und btw. danke für die Info unter Mitteilungen für die Installationseinstellungen.



  • @Nicklas2751 Danke ich wollte es nur wissen, da ich einige ältere Programme nutze die vielleicht noch eine 32bit Jre bräuchten und ich nicht zwei Versionen mischen wollte.
    Muss ich halt erstmal ohne die älteren Programme auskommen oder Alternativen suchen, wenn sie nicht laufen sollten wegen keine 32bit Jre. Das war halt früher leichter einfach immer beide von Oracle eimal installieren und dann autoupdate.



  • @MenchenSued Danke für Deine Antwort.
    Darum ging es mir aber gar nicht. Ich meinte bei Programmen wie z.B. LibreOffice gibt es in den Einstellungen eine Abfrage zur verwendeten. Ich habe auch noch ein paar ältere Programme. Da sind z.B einige portable Browser , die manchmal noch 32bit Version von Jre verwenden. Die könnten dann auch so eine Abfrage haben und da ich nun keine Jre 32bit mehr habe könnten diese dann nicht mehr funktionieren.


Log in to reply
 

103
Online

3.6k
Users

2.8k
Topics

18.1k
Posts