Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung


  • Banned

    Hallo,

    in der Readme-Datei im gepackten Archiv sollte m. E. unter Windows-Installation verdeutlicht werden, dass der aus der Zip-Datei entpackte Ordner unmittelbar ins Benutzerverzeichnis und nicht in einen dort vorhandenen Unterordner verschoben werden muss, sonst funktioniert der Start nach meiner Erfahrung nicht.

    Ebenso die Anleitung
    https://mediathekview.de/anleitung/#windows
    ergänzen.

    Wer sein Verzeichnis irgendwohin verschieben möchte, kann testweise mal folgendes Script benutzen, speichert das beispielsweise als MVStart.cmd in den verschobenen Ordner und startet damit bzw. setzt darauf eine Verknüpfung, dann sieht man sogar, was passiert:

    @echo off & setlocal
    java -Xmx1G -DmvLogOutputPath=Einstellungen/.mediathek3/mediathekview.log -jar MediathekView.jar Einstellungen/.mediathek3

    Das steht zwar auch in der README-Datei, aber wer liest schon Anleitungen …



  • @blanick sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    in der Readme-Datei im gepackten Archiv sollte m. E. unter Windows-Installation verdeutlicht werden, dass der aus der Zip-Datei entpackte Ordner unmittelbar ins Benutzerverzeichnis und nicht in einen dort vorhandenen Unterordner verschoben werden muss, sonst funktioniert der Start nach meiner Erfahrung nicht.

    Keine Ahnung, wie DU darauf kommst. Ich hab das ZIP irgendwo hin entpackt (noch nicht einmal in das Benutzerverzeichnis) und keine Probleme damit.


  • Banned

    @DaDirnbocher sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    Keine Ahnung, wie DU darauf kommst.

    Was verstehst DU an dem Begriff nach meiner Erfahrung nicht?

    Bei zwei Rechnern, die neu installiert wurden, tritt ein Fehler auf, wenn man es irgendwohin oder nicht direkt unter das Userverzeichnis verschiebt, nämlich entweder zu wenig Arbeitsspeicher oder das MV-Logo bleibt bis zum St. Nimmerleinstag stehen und rührt sich nicht.

    Ich hab das ZIP irgendwo hin entpackt (noch nicht einmal in das Benutzerverzeichnis) und keine Probleme damit.

    Freu dich und sei glücklich damit.

    Eine Erklärung findet man auch in der README.txt unter “Starten mit
    zusatzlichen Parametern.”

    Wenn du das Programm über eine Verknüpfung startest, wird ja der Pfad (normalerweise) mit übergeben und dann wird es funktionieren. Wenn du aber aus irgendeinem (nicht direkt in USERS\Benutzername\ liegenden) Pfad per Doppelklick startest, fehlt die Pfadangabe und es kommt zu Fehlern.



  • @blanick sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    Was verstehst DU an dem Begriff nach meiner Erfahrung nicht?

    Schau, Du willst, dass aus Deiner Erfahrung eine Ergänzung in die allgemeine Installationsanleitung aufgenommen weden soll. Und zwar eine Ergänzung in der Art, dass eine zusätzliche Bedingung aufgenommen werden soll.

    Es liegt ja wohl an Dir zu erklären, warum diese Bedingung eine allgemein gültige sein soll, die in eine allgemeine Installationsanleitung reingehört.


  • Administrator

    @blanick Es ist wie du sagst du deine Erfahrung. MV läuft z.B. auch unter Windows wunderbar wenn man es unter C:\Programme… entpackt oder sonstwohin. Wenn man MV auch mit der beiliegenden Exe startet, passt auch die Speicherzuweisung. Diese ist übrigens Pfadunabhängig.

    => Ich wüsste nicht warum wir das mit aufnehmen sollten.


  • Banned

    @Nicklas2751 sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    MV läuft z.B. auch unter Windows wunderbar wenn man es unter C:\Programme… entpackt oder sonstwohin.

    Dann verrate mir doch bitte, warum bei 16 GB Hauptspeicher beim Start mit der .jar ohne Script ein Meldung “zu wenig Arbeitsspeicher zugeordnet” o. ä. erscheint, obwohl mit der EXE ja offenbar 2 x 256 MB neben anderen Parametern zugewiesen werden. Ich habe 2,9 G freien Arbeitsspeicher lt. Prozessexplorer (und eine große Ramdisk mit 8 GB). Mit Script und 1G Zuweisung startet auch mit der .jar das Programm von überall, das stimmt. Irgendwas muss da im Fehlerfall nicht so ganz stimmig sein. Im TEMP-Verzeichnis ist Medithekview.lock vorhanden, das sich nicht killen lässt, erst nach Neustart.

    Nur am Rande: Windows 7 Ultimate nimmt als letzte JRE die 211, ebenso Windows Pro 10 1809 und 1903, Windows 8.1 startet mit gleicher Hardware auch mit der 221. Alles 64-Bit-Versionen 🙂

    Wer eine lauffähige JRE verwendet, sollte tunlichst das automatische Java-Update deaktivieren, sonst ist irgendwann möglicherweise Schicht im Schacht.



  • @blanick sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    Nur am Rande: Windows 7 Ultimate nimmt als letzte JRE die 211, ebenso Windows Pro 10 1809 und 1903,

    Auch das stimmt halt so pauschal wieder nicht.

    Ich kann auf ein und derselben Maschine unter Win 10 sowohl ein Funktionieren als auch ein Nichtfunktionieren mit 221 herstellen.

    Auch von den Entwicklern wird berichtet, dass es auch manchen Rechnern geht und auf manchen nicht.



  • @blanick sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    Wenn du das Programm über eine Verknüpfung startest, wird ja der Pfad (normalerweise) mit übergeben und dann wird es funktionieren. Wenn du aber aus irgendeinem (nicht direkt in USERS\Benutzername\ liegenden) Pfad per Doppelklick startest, fehlt die Pfadangabe und es kommt zu Fehlern.

    Beim direkten Start des Programmes per Doppelklick fehlt mit Sicherheit nicht die Angabe eines Pfades. Bei einer Verknüpfung kann das dagegen anders aussehen. Deswegen auch dein normalerweise. Wenn der Start per Verknüpfung klappt der direkte aber nicht, liegt das eher an fehlenden aber benötigten Parametern. Im konkreten Fall sind das wohl die für die Speicherzuweisung. Die benutze ich hier allerdings nicht, weil wegen 64-bit-Java nicht nötig.



  • @blanick sagte in Kleine Ergänzung zur Installationsanleitung:

    Dann verrate mir doch bitte, warum bei 16 GB Hauptspeicher beim Start mit der .jar ohne Script ein Meldung “zu wenig Arbeitsspeicher zugeordnet” o. ä. erscheint, obwohl mit der EXE ja offenbar 2 x 256 MB neben anderen Parametern zugewiesen werden.

    Ganz einfach, beim Start per Doppelklick auf die JAR-Datei fehlt die Zuweisung der Parameter und es werden die Standardwerte von Java verwendet und die reichen für MV bei 32-bittigem Java halt nicht.


Log in to reply
 

72
Online

3.5k
Users

2.8k
Topics

17.6k
Posts