Mediathekview startet nicht, bzw. Start hängt bei "GUI Initialisieren"



  • Re: mediathek view startet nicht

    Ich habe das gleiche Problem. Vor zwei Tagen kam die Fehlermeldung, dass es “einen Fehler beim Laden der Filmliste” gab und seither geht nichts mehr. Habe zwischenzeitlich außer vieler Neustarts Mediathekview und Java komplett entfernt/deinstalliert. Beides neu installiert (Java 8-201) , natürlich PC dazwischen auch wieder neu gestartet. Starte ich Mediathekview über die EXE passiert vordergründig nichts, aber es muss doch etwas gestartet sein, denn wenn ich die EXE erneut aufrufe bekomme ich die Meldung, dass Medithekview bereits gestartet ist. Starte ich das Programm über .jar kommt das MV-Logo und der Fortschrittsbalken, der aber bei “GUI initialisieren” stehen bleibt. Offensichtlich liegt da das Problem, das ich aber leider selbst nicht lösen kann.



  • Hallo @ElektrOpa,

    hast beim Entfernen/Deinstallieren von MV auch das Einstellungsverzeichnis entfernt?

    Hast du alles probiert, was in Fehler/Hinweis “MediathekView wird bereits ausgeführt” und Installationsprobleme an Lösungsvorschlägen steht? Vermutlich gibt es noch weitere Threads zu dem Thema.

    herbivore



  • @herbivore

    Natürlich habe ich das Forum vorher durchforstet, sonst wäre ich ja auch nicht auf diesen Eintrag gestoßen. Es ist aber schwierig zu suchen, wenn man gar nicht so recht weiß, nach was man suchen soll.
    Das Problem war tatsächlich die “.mediathek3”. Nachdem ich diese gelöscht hatte - auch dazu war zunächst ein Neustart des PCs notwendig - kann ich das Programm wieder starten.
    Aber auf die Idee, dass da noch irgendwo eine Datei sein könnte, nachdem alle anderen nur aus einer ZIP Datei ausgepackt werden müssen, muss man erst einmal kommen. Was mich gleich zu der Frage leitet, warum man diese nicht einfach auch ins Installationsverzeichnis packt.
    Trotzdem danke für den Wink mit dem Zaunpfahl 😉


  • Globaler Moderator

    @ElektrOpa sagte in Mediathekview startet nicht, bzw. Start hängt bei "GUI Initialisieren":

    Was mich gleich zu der Frage leitet, warum man diese nicht einfach auch ins Installationsverzeichnis packt.

    Das machen doch alle Programme so. Die reine Installation wird einmalig installiert und kann von jedem User aufgerufen aber nicht verändert werden. Die Userdaten befinden sich in einem anderen Verzeichnis, damit sie vor anderen Usern geschützt sind, bzw. damit sich jeder User seine eigenen Einstellungen speichern kann. Wenn Du alles in einem Verzeichnis haben willst, dann benutze die portable Version.


Log in to reply
 

45
Online

3.1k
Users

2.5k
Topics

15.4k
Posts