Speicherproblem mit Version 13.2 unter Win 7-64



  • Hi,

    Version 13.2 heruntergeladen, entpackt und auf einem anderen Laufwerk (187 GB frei) den Ordne Mediathekview-13.2 angelegt, in dem alle entpackten Dateien enthalten sind. Die Einstellungen liegen im %USERPROFILE% unter mediaview3, auf dieser Partition sind 21 GB frei. Keine der EXE-Dateien des Programms lässt sich starten, die Mediaview.jar startet das Logo und kommt dann mit der Fehlermeldung “Mediaview hat nicht genügend Arbeitsspeicher zugewiesen bekommen” und beendet. Installiert ist Java 8.171, die Vorversionen 12.0 und 13.0.6 funktionieren in gleicher Verteilung in den Partitionen einwandfrei ohne Fehlermeldung sowohl unter der 32 als auch unter der 64-Bit-Version von Win7…

    Die neue Version startet auch fehlerfrei, wenn ich die in der Readme.Datei angegebenen Startparameter
    java -Xmx1G -DmvLogOutputPath=Einstellungen/.mediathek3/mediathekview.log -jar MediathekView.jar Einstellungen/.mediathek3 (entsprechend angepasst) verwende. Allerdings nervt dabei, dass die Konsole immer solange geöffnet bleibt (auch minimiert), bis MV komplett beendet wird. (evlt. könntet ihr die Parameter “Einstellungen” in der Readme soweit verdeutlichen, dass auch für nicht so bewanderte User verständlich wird, was damit gemeint ist. 🙂 )

    Besteht die Möglichkeit, die XML-Datei entsprechend anzupassen, dass sich entweder mit der MV-EXE oder MV-Jar ohne die Konsole starte lässt?

    Danke fürs Bemühen.


  • Entwickler

    Hmm zu dem Problem der EXE-Datei kann ich dir erst mal nicht weiter helfen da ich das nicht warte… Ich hoffe @alex oder @Nicklas2751 melden sich hier zu Wort und können Dir helfen.
    Was ich dir aber anraten will ist auf Java 8 Update 181 zu aktualisieren. u171 ist ok hat aber einige Fehler die dir das Vergnügen mit MV noch versalzen können.



  • @derreisende77

    danke für die Antwort, gerade hatte ich bei dem Saftladen Oracle nachgesehen und die 8.0.181 in der 64-Bit-Version (die damals nicht zur Verfügung stand) heruntergeladen und installiert 😉
    Die .jar lässt sich nun fehlerfrei starten, die exes stellen sich einfach tot, egal. Problem gelöst, danke schön.


  • Administrator

    Ich nutze MV selbst nur mit der Exe,. Versuch bitte mal diese in der CMD zu starten und poste dann hier den Log.



  • @nicklas2751

    Hi,

    danke für deine Antwort.

    Im Moment habe ich die Schn… voll. Bei war bis jetzt alles einwandfrei gelaufen. Auf einem Rechner hatte ich 2 Versionen installiert (32-Bit), einmal die 12.0 und einmal die 13.0.6 (in verschiedenen Systemen und Partitionen), auf dem Notebook die 13.0.6. und jetzt die 13.2 als 64-Bit-Version.

    Nach vielen Versuchen seit heute Mittag folgendes Ergebnis: Die 12er läuft nach wie vor, allerdings ist mir da aufgefallen, dass die Filme.json offenbar zeilenweise aufgebaut ist und ein Update auf die 13er (egal welche) nicht funktioniert, weil dort offenbar kein in der DB Zeilenumbruch enthalten ist: Das Update auf 13.0.6 bleibt irgendwo mittendrin hängen. Egal.
    Ein Update von 13.0.6 auf 13.2 bringt verschiedene Ungereimtheiten, so z. B. die geänderte Verhaltensweise beim Vorbesetzen der Einstellungen fürs Speichern und Abspielen, was aber nach meinen heutigen Erfahrungen aufs Updaten mit vorhandenen Daten/Einstellungen zurückzuführen ist, denn:

    Alle Systeme auf Java SE 8.0.181 (32 und 64 Bit) upgedatet, 13.0.6 und 13.2 testweise gelöscht, jungfräulich neu installiert und siehe da:
    Bei der 32-Bit-Version von 13.2 funktionieren alle EXE, aber nicht die JAR, bei der 64-Bit-Version nach der Neuinstallation EXEs und JAR, die bemeckerten Voreinstellungen sind jetzt ok…

    Jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich meine Gelesenen in die neue Version reinbringe, dann kann ich den alten Sch… löschen. Vielleicht hast du dazu einen Tipp für mich Wenn ihr jetzt noch beim Export der Filmdatenbank ein CR / LF und den Namen des Senders anstelle des “X” irgendwann mal einfügen würdet, wäre ich happy.

    Gruß
    schussi


  • Entwickler

    In den Einstellungen Filmliste lesbar speichern auswählen


  • Entwickler

    Das X ist ein Tag und hat nichts mit dem Sender zu tun



  • @derreisende77
    Hi,

    Filmliste lesbar speichern
    danke, habe ich vor ein paar Minuten beim Durchforsten sämtlicher Einstellungen entdeckt. 😉

    Dass das “X” ein Tag ist, war mir klar. Allerdings fehlt in den folgenden “” der Sender und auch das Thema. In der ersten Datenzeile steht da 1x 3sat, das wars aber dann auch. Wenn man sich den Sender nicht als Icon anzeigen lässt, steht doch in der Spalte Text, oder irre ich da? Sender und Thema wären doch eigentlich für eine externe DB doch ein wesentliches Kriterium.

    Ansonsten muss ich ob der vielen Arbeit für lau auch mal ein großes Lob loswerden, ihr habt da ein richtig tolles Programm zusammengezaubert. 😉

    Gruß


  • Entwickler

    Solange sich Sender oder Thema nach dem ersten vollständigen Eintrag nicht ändern wird er mit “” abgelegt um Platz und Verarbeitungszeit zu sparen. Wenn also der erste Film 3sat drin stehen hat und 20 danach nicht sind das alles Sendungen von 3sat.
    Beim Lesen der Liste werden die Einträge natürlich intern ergänzt



  • @derreisende77
    Diese Vorgehensweise ist ja auch durchaus sinnvoll, wenn sie denn so durchgeführt würde. Sieh doch die Textdatei einfach mal an. Die einzige Senderangabe ist in Zeile 3 3sat, und dann folgen nur noch “”, die man eigentlich auch weglassen könnte, denn als Feld/Spaltentrenner dient ja das Komma. spart noch mehr Platz. Ab und zu folgt dann mal eine Zeile mit Thema. 🙂 Ist das bei dir nicht so?


  • Entwickler

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen aber kannst du programmieren und weißt was json ist? 3sat allein hat zog Sendungen daher die vielen leeren Felder. Die sind aber für den paar notwendig und nein sie sind kein Problem weil sie sich sehr gut komprimieren lassen



  • @derreisende77
    Ich kann programmieren und habe auch eigene Programme erstellt und gut verkauft, seit fast 40 Jahren, ohne dir zu nahe treten zu wollen. Ich weiß auch, wa json ist, und wenn du dir einfachmal die Mühe machen würdest und dir die EXPORTIERTE Textdatei mal ansehen würdest, anstatt dich hier mit mir zu fechten, dann könntest - vorausgesetzt hier ist kein Fehler entstanden - feststellen, dass die 253.140 Zeilen beinhaltet und ab Zeile 4 bis zum Ende 253.137 Mal “X” : [ “”, steht. Soviel Einträge hat 3sat bestimmt nicht.

    Gute Nacht und danke für deine Kommentare und Hilfestellungen.


  • Globaler Moderator

    @schussi
    @DerReisende77

    Ich habe keine Ahnung vom Programmieren, aber ich hielte es für sinnvoller, wenn ihr eure Kräfte bündeln und euer Wissen weiter über andere Kanäle (z.B. Chat) austauschen würdet.
    🔒

    Gruß


  • Entwickler

    @schussi offensichtlich hast du aber keine grosse Ahnung von json Tags und Arrays.
    Und um das ganze jetzt zum Schluss zu bringen: schau dir die Klasse FilmlistReader an. Da du programmieren kannst solltest du den Code verstehen können und das beseitigt deine Fragen. Wenn du meinst das ganze besser schneller effizienter machen zu können freue ich mich auf GitHub über einen pull request.


Gesperrt
 

115
Online

2.1k
Benutzer

1.8k
Themen

10.7k
Beiträge