Access Denied bei ORF



  • Hello Alex, vielen Dank für Deinen letzten Hinweis “Notepad++”.
    Damit konnte korrigiert werden und jetzt flutscht das Herunterladen unter MV wieder einwandfrei.
    Gottseidank, da ORF ja nur max. 1 Woche …
    Ihr seid wirklich sehr kolligial !
    Nochmals Danke undmit besten Grüßen aus Wien.



  • Vorerst herzlichen Dank für die großartige Arbeit, die hier geleistet wird. Das Programm ist immerhin GRATIS! Also zum Reklamieren gibts da schon einmal gar nichts.

    Bei mir funktioniert sowohl das Kopieren der URL in den Browser und nachfolgender Download als auch die Anpassung der Datei mediathekview.xml mit Notepad++!

    DANKE!



  • Im Workaround zur Abänderung von Mediathekview durch Support free software heisst es: “Ein angucken mit VLC ist leider NICHT damit möglich”

    Bei mir funktioniert das Abspielen mit VLC in MVW 13.06 auch nach der o. a. Änderung, oder ist etwas Anderes gemeint?



  • @kuru Bei mir funktioniert ebenfalls die Anpassung via Notepad, als auch das Abspielen mit VLC, eigentlich eine perfekte Lösung.



  • @alex sagte in Access Denied bei ORF:

    Als Workaround für den Download:

    HOME ist eurer Homeverzeichnis. Unter Linux z.B. /home/username/
    Unter Windows C:\Users\username\
    Mit einem Texteditor die Datei HOME/.mediathek3/mediathek.xml editieren und bei der Zeile:

    <__system-parameter__useragent_13.0.6__>MediathekView</__system-parameter__useragent_13.0.6__>
    

    ersetzt ihr das MediathekView durch z.B. Support free software oder Mozilla/5.0 (X11; Ubuntu; Linux x86_64; rv:59.0) Gecko/20100101 Firefox/59.0 .
    Ihr könnt auch euren User-Agent benutzen. Raus finden kann man ihn unter: https://www.whoishostingthis.com/tools/user-agent/

    Vorher MediathekView schließen, bearbeiten der Datei und MediathekView wieder starten. Damit könnt ihr downloaden. Ein angucken mit VLC ist leider NICHT damit möglich.

    Lieber ALEX,

    ich habe Ihre Lösung zuerst übersehen und in einer Nachricht meine Enttäuschung gestern geschrieben, weil viele für mich unverständliche Antworten (bin kein Experte in Programmieren) für mich keine Lösung darstellten.

    Ich nehme jetzt alles zurück. Ich habe Ihre Lösung implementiert und es hat auf Anhieb perfekt funktioniert. Ich habe die Änderung mit Support free software implementiert.

    Ergebnis:
    1.) Das Download mit MV funktioniert nicht nur der ORF wieder, sondern alle anderen Sender (ZDF ARD ARTE usw. mit der gleichen Einstellung weiterhin. - SUPER.

    2.) Die Wiedergabe der downgeloadeten Files kann man sehr wohl tadellos mit VLC abspielen.

    3.) Zur Erklärung, warum ich ein 2. Mal das Thema neu eröffnet hatte:
    Nachdem ich auf Niklas im THema “Access Denied bei ORF” geantwortet hatte, dass mein Probelm nach wie vor nicht gelöst war, habe ich keine Reaktion darauf bekommen. (Vielleicht habe ich einen Fehler bei meiner ANtwort gemacht).

    Dann habe ich angenommen, dass ich zu wenig Details bekannt gegeben hatte und habe das aber nur machen können, indem ich ein neues THema eröffnet hatte.
    DArufhin habe 2 Kollegen offenbar dieses von mir eröffnete Thema kommentiert und in der FOlge gesperrt oder abgeschlossen, sodass ich keine Antwort darauf geben konnte.

    Auf jeden Fall herzlichen Dank für die Lösung über die ich mich sehr freue. 🙂 😄 😀

    Beste Grüße


  • Globaler Moderator

    @bestsolver sagte in Access Denied bei ORF:

    Dann habe ich angenommen, dass ich zu wenig Details bekannt gegeben hatte und habe das aber nur machen können, indem ich ein neues THema eröffnet hatte.
    DArufhin habe 2 Kollegen offenbar dieses von mir eröffnete Thema kommentiert und in der FOlge gesperrt oder abgeschlossen, sodass ich keine Antwort darauf geben konnte.

    @bestsolver

    Hier wird unterstellt, dass einer der beiden Schreiber das Thema geschlossen hat.
    Das ist nicht zutreffend!
    Gruß



  • @iks-jott sagte in Access Denied bei ORF:

    @bestsolver sagte in Access Denied bei ORF:

    Dann habe ich angenommen, dass ich zu wenig Details bekannt gegeben hatte und habe das aber nur machen können, indem ich ein neues THema eröffnet hatte.
    DArufhin habe 2 Kollegen offenbar dieses von mir eröffnete Thema kommentiert und in der FOlge gesperrt oder abgeschlossen, sodass ich keine Antwort darauf geben konnte.

    @bestsolver

    Hier wird unterstellt, dass einer der beiden Schreiber das Thema geschlossen hat.
    Das ist nicht zutreffend!
    Gruß

    HAllo iks-jott,

    danke für die Antwort.

    Aber könnten Sie mir bitte erklären was da falsch gelaufen ist, damit das nicht nochmals passiert.

    Denn Tatsache ist, dass ich für dieses Thema keine Antwort geben konnte, weil gesperrt.
    Siehe beiliegnde Kopie:

    0_1524556525290_60eae750-c284-477c-90e2-89266ae1aaec-grafik.png

    Vorweg vielen Dank

    Beste Grüße


  • Globaler Moderator

    @bestsolver

    OK, das hätte ich wohl präzisieren sollen.
    Mein Kommentar bezog sich auf diesen Thread
    https://forum.mediathekview.de/topic/1358/orf-responsecode-403-access-denied
    weil ich dort betroffen war.
    Gruß



  • “und ich mir Sorgen mache, dass bei der ganzen Motzerei den Entwicklern die Lust vergeht”

    Diese Sorge drängt sich auch bei mir auf, umso mehr, als es ja mind. zwei funktionierende Lösungen - die sehr einfach zu handhaben sind - gibt.



  • @kuru sagte: als es ja mind. zwei funktionierende Lösungen - die sehr einfach zu handhaben sind - gibt.

    Es gibt sogar fünf Lösungen, die von den Nicht-Lesern allesamt “übersehen” werden können…



  • @alle Beteiligten:
    Danke für die Bereitstellung einer Lösung!
    Ersetzen des useragents durch “Support Free Software” hat auch bei mir das Problem in wenigen Minuten behoben.



  • This post is deleted!

  • Banned

    @portenkirchner Es kommt via MediathekView nicht nur Fehler 403,
    man bekomm auch bei Direktzugriff auf die ORF TVThek vorwiegend nur Schrott. Das Problem hat auch nichts zu tun mit Geoblocking, es herrscht dort einfach nur ein Sauhaufen. Erkennbar auch durch die willkürliche Beschreibung nach Lust und Laune - sowie durch Nichtbeantwortung von schriftlichen Anfragen österr. Gebührenzahler aus Österreich.



  • Das Problem hab ich nicht aber mir ist was anderes aufgefallen das wenn man die Download Liste ladet am 22/04/2018 Schluss ist obwohl heute der 27/04/2018 ist wird nach dem 22/04/2018 nichts mehr geladen.


  • Globaler Moderator

    @ivor-oszkar-abraham

    Das wurde bereits mehrfach bemerkt und es wird daran gearbeitet.

    https://github.com/mediathekview/MServer/issues/358


  • Administrator



  • @iks-jott Da ich nicht auf “github” unterwegs bin und bei der suche im “forum.mediathekview.de” nichts ergab danke für den Hinweis.



  • Heute geht´s bereits bis zum 23.



  • … um exakt zu sein: es geht auch in der neuesten Filmliste bis zum 24. 9:55 - und dann ist Schluss.

    Was mir schon vor einigen Tagen auffiel ist, dass die Reihenfolge von Sendungsteilen (z.B. Bürgeranwalt) nicht mehr mit der richtigen (in der ORF TVthek) übereinstimmte. Wenn man das dann “manuell” richtigstellen muss, weiß man, wie toll die MV dies vereinfacht. Ich habe diesen Fehler zuerst auf ein Problem mit der Filmliste zurückgeführt und daher versucht, die Reihenfolge richtigzustellen … was natürlich nicht gelingen konnte. Einige ORF-Sendungen existieren mit 2 unterschiedlichen Nummern in der Liste doppelt, wobei beide Links funktionieren. Auch beim JDownloader2 ist die Reihenfolge falsch, obendrein ist damit der Download um einiges unkomfortabler (wegen der diversen Qualitäten) - hpch der MV!

    Insgesamt schon recht seltsam, was der ORF da für Spielchen treibt. Jedenfalls ist bis auf weiteren ein DL verunmöglicht und mir bleibt nur die Hoffnung, dass die eifrigen MV-Gurus zu einer Lösung gelangen … denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!

    Nachtrag: nicht mal mit dem DLHelper kann man streamen - nur als Audio ginge es. Also geht ein DL nur mehr bei Einzelsendungen per JD2 oder nur mehr zusehen und warten auf eine MV-Lösung.



  • Man kann mit dem DLH nicht mehr streamen, weil die Verhinderung-Spezies vom ORF den Stream so geändert (gechunkt) haben, dass er sich so verhält wie bei den Privaten (RTL und Co.). Es ist einfach nur lächerlich, was die da so treiben, und für Austria-Zuseher auch ziemlich ärgerlich, da diese ihren Mediencracks für dieses Tun auch noch Rundfunkgebühren hinten rein schieben.


Log in to reply
 

41
Online

3.2k
Users

2.5k
Topics

15.5k
Posts