Laden der Filmliste führt zum Rechnerabsturz



  • Hallo da draußen,

    kann mir bitte jemand einen Rat zu folgendem Problem geben?
    Ich nutze MediathekView schon seit einigen Jahren unter Linux. Zur Zeit sind das Mediathek 13.0.3 unter Ubuntu 16.04. Die erste verwendete Version dürfte wohl MediathekView 10.xxx gewesen sein.
    Bis vor ca. 3 Wochen hat das Programm auch hervorragend funktioniert.
    Seit kurzem aber startet MediathekView normal und beginnt mit dem Laden der Filmdatei. Der Balken der den Stand des Downloads anzeigt wächst auch rel. schnell. Aber ein paar Millimeter vor seiner endgültigen Größe bleibt er stehen und das ganze Programm scheint einzufrieren. Der Rechner lässt sich nur durch Abmelden meines Users wieder zum Leben erwecken. Klicks auf z.B. das X um MediathekView zu schließen führen zu keiner Reaktion mehr.
    Aus Verzweiflung habe ich die selbe Version von MediathekView auf einem Win10-PC installiert. Auf diesem funktioniert es wieder ohne Probleme.
    Ich bin mir nicht bewußt, dass ich seit der Installation von MediathekView 13.0.3 irgendetwas am Betriebssystem verändert habe.
    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich den Fehler herausfinden und beheben kann?

    Viele Grüße
    Dietmar


  • Globaler Moderator

    @dietmar Wieviel RAM hat denn Dein Rechner? Versuch doch mal probeweise, die Filmliste zu begrenzen, also nur die letzten 7 Tage zu laden. Dazu das Laden der Filmliste abbrechen, bevor es zum Einfrieren kommt und dann unter Einstellungen Allgemein “Alle” durch 7 ersetzen.



  • Hallo MuenchenSued,
    lt. Speichertestprogramm ist der Hauptspeicher 2.047 MB groß. Um sicher zu gehen, dass auch alles O.K. ist lasse ich gerade das Testprogramm durchlaufen.
    Seit dem Update von Ubuntu 14.04 auf -16.04 kommen jedenfalls immer wieder Meldungen, dass Ubuntu auf Grund interner Probleme ein Programm schließen muss. Das ist aber eine andere Baustelle.

    Die Verkürzung des Zeitraumes für den Download der Filmliste hat jetzt schon einmal dazu geführt, dass dieser wieder durchgelaufen ist. Nun werde ich ihn wieder schrittweise erhöhen um zu sehen was dann passiert.
    Für heute erst einmal vielen Dank für Deine Hilfe.
    Viele Grüße
    Dietmar



  • @dietmar sagte in Laden der Filmliste führt zum Rechnerabsturz:

    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich den Fehler herausfinden und beheben kann?

    Öffne die Shell und starte MV mit Hilfe der Datei “MediathekView.sh”. Dann siehst du, welche Fehler auftreten. Ich vermute, es liegt an dem zu geringen Maximalspeicher, den Java standardmäßig vorsieht. Inzwischen ist die Suche der Crawler so erfolgreich, dass die Filmliste größer als früher wird.


  • Globaler Moderator

    @dietmar sagte in Laden der Filmliste führt zum Rechnerabsturz:

    kommen jedenfalls immer wieder Meldungen, dass Ubuntu auf Grund interner Probleme ein Programm schließen muss

    Das scheint mir eher das Problem zu sein. Da liegen wohl noch Leichen aus der 14.04 Installation herum. Ich habe bei mir aufgrund einiger Probleme 16.04 frisch installiert. Das klappt weit besser und zwingt einen außerdem mal, seine Daten ordentlich zu sichern - was man natürlich eh regelmäßig macht.


Anmelden zum Antworten
 

68
Online

1.1k
Benutzer

933
Themen

5.1k
Beiträge

Es scheint als hättest du die Verbindung zu MediathekView-Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.