Filmliste vom 30.4.2017 am 6.9.2017 ?



  • Hallo,

    ich habe MediathekView in der Fassung 13.00 bzw. 13.02 auf insgesamt 3 Geräten installiert: 2x unter MacOS 10.12.6, 1x unter Windows 10 (1703). Normalerweise arbeite ich mit einer MacOS-Version auf einem Mac mini, die nahezu täglich in Verwendung ist. Die zweite MacOS-Installation ist als funktionelles Backup gedacht, die Windows-Variante ist noch aus Bequemlichkeit vorhanden.

    Wenn nun eine neue Version von MediathekView erscheint, erfolgt neben der Aktualisierung am Mac mini auch das Update der beiden anderen Geräte, und zumeist starte ich auch jeweils die App, um zu sehen, ob es kein Problem gibt. Nach Laden der aktuellen Filmliste schließe ich die App auf den anderen beiden Geräten zumeist wieder.

    Vor einiger Zeit habe ich den Wert von “Zeitraum [Tage]” von ursprünglich 7 Tagen zunächst auf 14 Tage und vor etwa einem halben Jahr auf “alles” gesetzt.

    Nach dem Update auf Version 13.0 habe ich nur am Mac mini gearbeitet und die anderen beiden Installationen nicht getestet. Kürzlich wollte ich am 2. Mac-Gerät die App aufrufen, was auch gelang, jedoch wurde eine (ur-)alte Filmliste von Ende April 2017 geladen. Damals hatte ich keine Zeit, die Ursache einzugrenzen, und habe mich mit dem Arbeiten am Mac mini begnügt.

    Heute installierte ich sowohl am 2. Mac, als auch am Win-PC die Version 13.02 sowie die aktuelle Java-Version, jedoch leider erfolglos - zumindest in Bezug auf das zuvor beobachtete Verhalten, wie Sie aus dem beiliegenden Hardcopy-Ausschnitt sehen können:
    https://forum.mediathekview.de/uploads/files/1504729463214-mediathekview-problem.jpeg
    Für den Fall, dass das Bild nicht gut lesbar ist, wiederhole ich hier die darin ersichtlichen App-Daten:
    “Filmliste erstellt: 30.04.2017, 09:14 Uhr II Alter: 3106:35:48”.
    Zeitpunkt der Hardcopy-Erstellung: “Mittwoch, 6. September 2017 19:50”.

    Die Ergebnismenge sind Livestreams und einige Filme - alles jeweils ohne Dauer, jedoch ist bei Anklicken der dazugeörigen Web-Seite zumeist das Ergebnis, dass der betreffende Beitrag nicht mehr existiert oder der Film auf Grund einer zeitlich begrenzten Lizensierung nicht mehr abrufbar ist.

    Da dieses Verhalten nur auf 2 von 3 Geräten auftritt, nehme ich an, dass es sich nicht um einen Bedienungsfehler meinerseits handelt.

    Für mich sieht es so aus, wie wenn im Programm der Inhalt im Feld “Alter” für die nachfolgende Programmlogik unerwartet hoch ist, was mit dem langen Abfrage-Zeitraum (“alles” - nachträgliche Änderung auf “14” Tage hilft auch nicht) und dem länger nicht erfolgten Aufruf der App zusammenhängen dürfte - aber das ist nur so eine Vermutung.

    Sollte ein Wert in einer lokal gespeicherten Datei durch Scratch-Neuinstallation nicht geändert werden, könnten Sie mir mitteilen, wo was zu ändern ist - damit kann ich leben.

    Es ist also kein dringender Handlungsbedarf gegeben, es wäre jedoch praktisch, wenn die beiden Backup-Installationen wieder im erwarteten Umfang verwendbar wären.

    Bitte um Mitteilung, ob ich sonst noch was zur Fehlersuche bzw. Lösung beitragen kann.

    M f G
    Niko



  • Hallo @Niko

    Lies dich mal hier ein https://forum.mediathekview.de/topic/396/keine-neue-filmliste/13, insbesondere in den Beitrag von @styroll.
    Wenn das nicht hilft, gib “30.04.2017” in die Suche ein. Das Problem ist im Forum schon häufiger thematisiert worden.
    Gruß
    Iks-Jott



  • Hi @iks-jott
    Besten Dank inzwischen - sieht vielversprechend aus. Bin aktuell etwas unter Zeitdruck; werde aber in den nächsten Tagen versuchen, ob ich es wie beschrieben selbst auch hinbekomme, und dann über das Ergebnis berichten.
    Grüße
    Niko



  • Hallo,

    hier ist nun mein Ergebnisbericht:

    1.) Überraschung: Plötzlich funktionierte die Version 13.02 am zweiten Mac ohne jeglichen Eingriff meinerseits, so als ob dieser Fehler nie aufgetreten wäre. Die Datei …/.mediathek3/mediathek.xml enthielt jedoch noch immer die veralteten Links zu den Filmlisten.
    2.) Unter Windows ergab sich keine spontane Heilung wie am zweiten Mac. Ich stellte daher - wie von @styroll beschrieben - auf manuelles Laden der Filmliste um und gab den Link lt. Anleitung ein. Nun wurde auch hier eine aktuelle Filmliste geladen, nach Schließen der App und Neuaufruf funktionierte diese weiterhin. Nach Umstellung auf Auto-Laden und neuerlichem Schließen enthielt jedoch auch hier die Datei mediathek.xml weiterhin die nicht aktuellen Links.
    3.) Ich ging sodann bei beiden (=MacOS + Win10) Versionen gemäß Beschreibung von @kanisterjoe vor, d.h.

    • Umbenennen von .mediathek3 auf mediathek3-old,
    • Neuerstellung von .mediathk3 durch Aufruf der App,
    • Prüfung der Links in der neuen mediathek.xml --> waren nun aktuell,
    • Kopieren (=Sichern) der Datei mediathek3-old/mediathek.xml (für 4.)),
    • Ersetzen der alten Filmlisten-Links in mediathek3-old/mediathek.xml durch die neuen,
    • Löschen der aktuellen .mediathek3 und
    • Umbenennen von mediathek3.old auf .mediathek3 .
      Ergebnis: Unter MacOS und unter Win10 wurde beim App-Aufruf gemeldet, dass “die Einstellungen defekt” sind und daher neu zu vergeben sind (checksum o.ä.?). Allerdings war die Datei mediathek.xml - zumindest hinsichtlich der Filmlisten-Links - weiterhin aktuell, und beim zweiten Aufruf der App kam die Meldung (…“defekt”…) nicht mehr.

    4.) Ich hatte kaum vom Standard abweichende persönliche Einstellungen, daher kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob diese auf Grund der “defekt”-Meldung zurückgesetzt wurden. Hier empfiehlt sich jedoch, die Datei mediathek.xml in ein anderes Verzeichnis zu kopieren (wie unter 3.) angegeben), damit man bei Bedarf zumindest nachsehen kann, welche eigenen Einstellungen etc. zuvor vorhanden waren, um diese notfalls an Hand dieser Vorlage wieder manuell einrichten zu können.

    Hoffe, dass dies anderen Leidensgenossen hilft.

    MfG
    Niko



  • Die defekten mediathek.xml waren die Folge von Fehlern beim Bearbeiten der Dateien.



  • @mvsfsvm
    Ich würde sagen: NEIN. Ich habe den zu ersetzenden Bereich wie folgt markiert:

    <!-- Akt-Filmliste -->
    <film-update-server>


    </film-update-server>
    </Mediathek>

    (wobei die Markierung mit dem hier fett dargestellten [inklusive] beginnt und bis zum Ende des fett dargestellten [inklusive] reicht).

    Den gleichen Bereich habe ich also sowohl in der Quell-, als auch in der Ziel-Datei markiert, dann den markierten Inhalt der Quell-Datei über die Markierung der Zieldatei kopiert (diesen also ersetzt) und sodann die Zieldatei gespeichert (bzw. die Quelldatei ohne Speichern verlassen). Wüsste also nicht, wie bei dieser Vorgangsweise ein Fehler in der Zieldatei entstehen könnte …

    ;-)



Es scheint als hättest du die Verbindung zu MediathekView-Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.