Schlechte Verbindung bei WDR-Downloads



  • Seit einiger Zeit merke ich bei WDR-Downlods die Verbindung teilweise sehr schlecht ist. Z.B. Film Weingut Wader - Die Erbschaft. Der Download beginnt normal (Schnell), nach einer Weile wird der Download sehr sehr langsam, dann nach einiger Zeit kann es wieder schneller gehen. Bei anderen ARD-Filme wo in der Url kein WDRmedia steht, geht der Download sehr schnell. Ich benutze die Version 13.0.6 und Windows-XP



  • @Hotte-39 Du bist nicht allein… Ich denke, es liegt daran, dass der WDR die DLs drosselt. Auf alle Fälle ist es sicher nicht deine Hard- oder Software. Ich habe ein sehr schnelles Notebook mit Win 10, MV 13.5.1, eine Internetverbindung mit Lichtgeschwindigkeit, und trotzdem dümpeln die WDR-Downloads manchmal mit 15-20 KB/s vor sich. Häufig hilft es, den DL abzubrechen und neu zu starten, und sonst halt nur Geduld.



  • Also ich hatte da bisher immer mindestens etwa 20 KB/s.



  • @mvsfsvm Was willst du uns damit sagen? Ist das für dich schnell oder schneckenlangsam? Mit 20 KB dauert ein DL von 2.5 GB Stunden, zudem sind für mich zwischen 1500 und 4500 KB normal.



  • Dass deine Angaben keine Geschwindigkeiten sind und dass deine erste Angabe darüber hinaus auch noch wegen Bit vs. Byte mit Faktor 8 zu niedrig ist.



  • @sunrise sagte in Schlechte Verbindung bei WDR-Downloads:

    zudem sind für mich zwischen 1500 und 4500 KB normal.

    Die hab ich auch (wobei die Limitierung bei mir wohl meine Internetanbindung ist, die nicht viel mehr hergibt):

    dcfa7f49-b733-4a5c-a1d1-24ba94ed81b2-grafik.png

    Insofern gilt das wohl nicht in dieser Allgemeinheit:

    @sunrise sagte in Schlechte Verbindung bei WDR-Downloads:

    Ich denke, es liegt daran, dass der WDR die DLs drosselt.



  • Ich habe hier auch die volle Bandbreite beim WDR und halte Aussagen wie “der WDR drosselt” für Unfug.



  • @Hotte-39 Mit XP sollte man schon lange nicht mehr online gehen. Es ist egal ob Du dich gefährdest aber nicht andere.

    Lutz



  • @elo22 Was um himmelherrgottswillen hat das BS von @Hotte-39 mit dem Thema dieses Threads zu tun? Das Problem tritt auch bei mir in Abständen auf, und ich habe stets das latest geupdatete Win 10 Pro. Und warum sollte er mit seinem XP andere gefährden? Tönt mir nach Verschwörungstheorie. Übrigens: Auch ich kann nicht verstehen, wieso man immer noch XP auf dem Rechner hat, finde aber, dass das jedem seine eigene Entscheidung sein sollte.



  • @vitusson Das mit der zeitweise eingeschränkten Bandbreite war nur eine Vermutung von mir, was daran Unfug ( = andere belästigendes, störendes Benehmen, Treiben [durch das Schaden entsteht]) sein soll, ist mir schleierhaft. Aber da du anscheinend voll den Überblick hast, kannst du @Hotte-39 und mich sicher darüber aufklären, woran diese sporadische Verlangsamung bei WDR/ONE Downloads liegt.



  • @mvsfsvm Autsch, da hatte ich mich doch glatt verschrieben, ich habe es korrigiert. Danke, dass du mich zurechtgewiesen hast. Sicher weisst du auch gleich noch, woran diese zeitweilige Verlangsamung von WDR inklusive ONE liegt. Vielen Dank für die Information im Voraus.



  • @sunrise sagte in Schlechte Verbindung bei WDR-Downloads:

    @elo22 Was um himmelherrgottswillen hat das BS von @Hotte-39 mit dem Thema dieses Threads zu tun?

    Vielleicht ist es genau die Ursache seines Problems? Kannst Du das definitiv ausschließen?

    Das Problem tritt auch bei mir in Abständen auf, und ich habe stets das latest geupdatete Win 10 Pro.

    Nun, da gibts ja einen Ansatzpunkt. @Hotte-39 hat Probleme beim WDR, bei anderen ARD-Filmen nicht. Du nimmst zumindest im Nachhinein ONE dazu. Vor 3 Monaten hattest Du ZDF-Probleme. Wochen davor welche beim MDR. Wer sagt denn dass euer beiden Probleme dieselbe Ursache haben?

    Und warum sollte er mit seinem XP andere gefährden?

    Rechner mit XP sind ein Sicherheitsrisiko und können, wenn man damit im Internet unterwegs ist, infiziert werden. Infizierte Rechner können dann z.B. für Botnetze verwendet werden können.

    Tönt mir nach Verschwörungstheorie.

    Ähem …

    @sunrise sagte in Schlechte Verbindung bei WDR-Downloads:

    Aber da du anscheinend voll den Überblick hast, kannst du @Hotte-39 und mich sicher darüber aufklären, woran diese sporadische Verlangsamung bei WDR/ONE Downloads liegt.

    Zunächst müsste - wie bereits erwähnt - einmal zweifelsfrei geklärt werden, ob Ihr dasselbe Problem habt (so könnte ein WDR-only Problem unter Umständen auch an einer älteren ffmpeg Version liegen).

    Aber ganz grundsätzlich, das Thema kommt mit schöner Regelmäßigkeit im Forum wieder. Deshalb erspar ich uns allen, all das bereits Gesagte zu wiederholen, und erlaube mir auf eine ältere Diskussion zu verweisen. Kurzum, wie damals schon gesagt: ohne reproduzierbares Szenario wird eine Ursachenforschung schwierig.



  • @DaDirnbocher ONE wird von WDR betrieben, sozusagen das ZDFNeo von ARD. Und was du über Botnets schreibst, stimmt grundsätzlich schon, ist aber sehr vereinfacht und auf XP reduziert dargestellt. Man kann - wenn man den notwendigen Aufwand treibt - sogar XP wasserdicht machen. Aber da ich sowieso dafür bin, dass man jeweils das aktuellste BS mit allen Updates betreibt, sich zusätzlich absichert und nicht jeden Sch… runterlädt bzw. anklickt, rennst du bei mir offene Türen ein. Zudem habe ich @elo22 angemacht, weil es hier definitiv nicht um XP geht. Dass ich mit WDR/One haargenau dieselbe Erfahrung wie @Hotte-39 gemacht habe, darauf kannst du Gift nehmen, dazu braucht es keine stundenlange Analyse. Ich habe jedoch nicht nach einer Lösung geschrien, sondern @Hotte-39 nur verklickert, wie ich damit umgehe (DL abrechen, usw.). Dass andere auch noch ihren Senf dazu geben, dafür kann ich nichts. Und last but not least, da ich mich nicht erinnern kann, mich in diesem Forum jemals über die DL-Geschwindigkeiten von ZDF bzw. MDR beschwert zu haben, kannst du mich bitte konkret mit den entsprechenden Threads konfrontieren.



  • @sunrise sagte in Schlechte Verbindung bei WDR-Downloads:

    Und last but not least, da ich mich nicht erinnern kann, mich in diesem Forum jemals über die DL-Geschwindigkeiten von ZDF bzw. MDR beschwert zu haben, kannst du mich bitte konkret mit den entsprechenden Threads konfrontieren.

    @sunrise sagte in Warum brechen Downloads immer ab?:

    Im Moment ist es bei mir das ZDF, und vor einigen Wochen war es der MDR, andere hingegen flutschen problemlos?

    Für mich ist das Thema hiermit beendet.



  • @DaDirnbocher
    Was hatte das mit Download-Geschwindigkeiten zu tun? Dort ging es um unerklärliche Abbrüche. Zudem hatte ich auch jenen Thread nicht eröffnet, sondern bloss meine Beobachtungen eingebracht. Für mich wäre das Thema übrigens längst erledigt, wenn nicht eine gewisse Person Spass daran fände, mir ans Bein zu pinkeln oder alternativ ihren Lebensfrust an mir auszulassen. Ich werde mich auf jeden Fall hüten, in Zukunft hier noch einmal eine Meinung zu äussern.


  • Entwickler

    Ich habe mit meinem Telekom DSL Anschluß auch schön öfter festgestellt das die WDR Downloads (auch abseits von MV) teilweise sehr langsam werden.
    Die meisten Sendungen werden via Akamai CDN zur Verfügung gestellt. Nun kann es also sein dass der WDR (im Gegensatz zu den anderen Akamai Nutzern) weniger Geld ausgibt und deshalb weniger Leistung bekommt oder was auch gerne mal vorkommt in Städten, dass der DSL DSLAM einfach voll ist und dementsprechend weniger liefert.
    In der Regel kann man die Probleme lösen indem man den DL beendet und neu startet oder einfach zu einer späteren Stunde erneut probiert wo weniger los ist gefühlt.
    Da die Probleme bei mir sowohl unter macOS, Windows als auch Linux auftreten würde ich die Probleme eher bei WDR/Akamai bzw. bei meinem ISP vermuten.
    Dies dürfte bei anderen Usern ähnlich gelagert sein.



  • Bei mir werden WDR-Downloads auch gedrosselt. Die ZDF Download-Geschwindigkeit pendelt auch manchmal. Aber nur bei WDR kommt es runter auf 4 KByte/s und sogar zu Abbrüchen. arte ist vorbildlich. Was seltsam ist, werden WDR-Downloads sogar in der Nacht gedrosselt, wenn die Server-Auslastung bekanntlich deutlich sinkt. Zwar beträgt die mittlere Download-Geschwindigket also weniger als ein fünftel der möglichen, aber immerhin ist das knapp 1 MByte/s.

    Die deutliche Bitrate- und somit die Qualitätsreduzierung bei arte und zum Teil bei ZDF (3360k_p36v15) sind viel schlimmer.



  • @smotrelkin @DerReisende77 hat bereits eine sehr gute Antwort zum Problem gegeben. So ärgerlich es auch ist, mit den zeitweiligen Verlangsamungen muss man halt leben. Oder willst du etwa auf die Sender losgehen - eher nicht empfehlenswert. Im Punkt zwei gebe ich dir voll recht, die Qualitätsreduktionen von immer mehr Sendern sind unter jeder S… . Leider hat sich der NDR auch noch dazu gesellt, rbb verzichtet grundsätzlich auf 1280x720 und bringt nicht einmal ein anständiges 960x540 zustande, usw. usf. Anderseits macht das ZDF mit UHD rum, eigentlich ziemlich unlogisch. Aber auch bei dieser Problematik gibt es nur “take it or leave it”.



  • @sunrise:

    Oder willst du etwa auf die Sender losgehen - eher nicht empfehlenswert.

    Da 1 MByte/s bei grundsätzlich fehlendem FullHD noch in Ordnung ist, sicherlich nicht.

    Leider hat sich der NDR auch noch dazu gesellt

    Gerade ein paar Beiträge ausprobiert. Bei NDR variiert die Bitrate stärker. Aber so etwas wie bei “Maria Wern, Kripo Gotland - Die Insel der Puppen (Video tgl. ab 22 Uhr)” (NDR 08.06.2020 23:35) hätte ich nicht erwartet: Video-Bitrate: nur 1560 kbit/s bei 50 fps HD.

    rbb verzichtet grundsätzlich auf 1280x720 und bringt nicht einmal ein anständiges 960x540 zustande

    Ja, da frage ich mich, warum das so sein muss, habe aber keinen entsprechenden FAQ-Eintrag dafür gesehen. Schließlich ist HD bereits seit über 15 Jahren da (samt FullHD) und schon seit 10 Jahren beim ÖR angekommen: https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_hochauflösenden_Fernsehens

    Seit dem 1. Juli 2008 sendet ARTE parallel zum normalen SD-Fernsehbetrieb auf ARTE HD Deutschland auch in hochauflösender Fernsehnorm 720p50

    Seit dem 12. Februar 2010 senden auch das Erste und das ZDF in High Definition 720p

    @sunrise:

    usw. usf.

    Wir alle sind doch mit allem “zufrieden”.

    ARD-Chef: “Die Leute lieben das, was wir machen, und zwar alles” (27.06.2020)
    https://www.golem.de/news/ard-chef-die-leute-lieben-das-was-wir-machen-und-zwar-alles-2006-149333.html

    Die Definition von “alles” bedarf also Klärung.



  • Ich habe ebenfalls das Problem. Erst beginnen WDR Downloads schnell, dann werden sie quälend langsam und schlussendlich brechen sie bei mir meistens ganz ab. So extrem, dass ich einige Sendungen überhaupt nicht mehr geladen bekommen habe.

    Was mir allerdings aufgefallen ist und zumindest vorübergehend hilft: Wenn ich den Download per SSL (also das http:// in der Download URL durch https:// ersetzen) durchführe, scheint es mehr oder minder wie gewohnt zu funktionieren (die Downloadgeschwindigkeit geht meist nicht über 3 MB/s - also ~24 MBit/s - hinaus und reduziert sich dann auch noch etwas, aber damit kann ich erstmal leben). Vielleicht ist es auch nur Zufall, ich habe es jetzt erst einige Male probiert, aber da hat es immer geholfen.

    PS: Ich nehme immer die WDR Links, welche unter der ARD gelistet stehen (also die *.mp4 und nicht die *.m3u8).


Log in to reply
 

41
Online

4.3k
Users

3.7k
Topics

24.1k
Posts