Filme mit 50fps



  • Guten Abend.
    Aktuell habe ich die 2 letzten Folgen von “Nord bei Nordwest” heruntergeladen. Größe > 4 GB, 1920x1080, 188 kBit/s. Das Abspielen auf dem PC und einem 1 Jahr alten TV funktioniert bestens, auf dem ca. 8 Jahre alten TV erscheint die Anzeige, das 50 fps nicht angezeigt werden können.

    Den sehr genialen Trick, durch eine Änderung in der Film-URL die Filme mit 1280x720 herunterzuladen, habe ich hier im Forum schon gefunden und erfolgreich angewendet. Meine Frage darüber hinaus: Gibt es ein möglichst kostenfreies Tool, mit dem die Bildrate unter Beibehaltung der 1920x1080 von 50 auf 25 heruntergerechnet werden kann?
    Für Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.

    Freundliche Grüße
    Hans-Jürgen Berger



  • @hajue
    Nabend… Info und DL unter https://www.any-video-converter.com/de/index-free-video-converter.php
    Kostenlos und Vollversion. Die Framerate stellst Du unter “Video-Optionen” ein



  • @hajue sagte in Filme mit 50fps:

    Meine Frage darüber hinaus: Gibt es ein möglichst kostenfreies Tool, mit dem die Bildrate unter Beibehaltung der 1920x1080 von 50 auf 25 heruntergerechnet werden kann?

    Ja und das hast du schon auf dem Rechner, denn es kommt mit MV.

    ffmpeg -i INPUTFILE.mp4 -r 25 OUTPUTFILE.mp4
    

    Das dauert aber lange und man sollte sich gut überlegen ob man das wirklich will.



  • @Gazi08
    Vielen Dank schon mal, “es” konvertiert bereits. Angezeigte Zeit ~ 1 Stunde, da kann ich erst mal in die Horizontale. Werde morgen berichten, ob der Fernseher noch was zu meckern hat.
    Oh, sehe gerade, ich habe 30fps eingestellt, egal, lasse es jetzt laufen.



  • @vitusson
    Danke für den Hinweis, trotz langer Dauer aber sicher eine Option. Ich werde es testen.



  • @Gazi08 Hallo, der Converter hat seine Arbeit gemacht, für 1,5 Std. Film brauchte das Programm 1h10’. Ergebnis positiv wie gewünscht, einzig die Bitrate ist von 188 kBit/s auf 127 “gesunken” Ob das für einen Fernsehfilm relevant ist, weiß ich nicht, beim Anschauen am PC und auf dem älteren TV habe ich auf jeden Fall das Sehgefühl ‘HD’. Das wollte ich, das habe ich bekommen dank Deiner Empfehlung. Danke dafür!



  • @hajue sagte in Filme mit 50fps:
    der Converter hat seine Arbeit gemacht, für 1,5 Std. Film brauchte das Programm 1h10’.

    Um zusätzlich unerwünschte Software (PUP) wie Toolbars oder Virenscanner zu installieren, benötigte er wohl nicht so lange… – ich hoffe, du hast ein Custom Install gemacht (vgl. Wikipedia-Eintrag).

    Ich kenn das Programm nicht, würde dir aber eher Handbrake (Open Source) empfehlen.

    einzig die Bitrate ist von 188 kBit/s auf 127 “gesunken”

    Du meinst wohl die Audio-Bitrate: Die Audiospur musst du nicht recodieren, wähle deshalb unter Audio-Codec “Passthru” oder “Copy”.



  • @styroll sagte in Filme mit 50fps:

    … – ich hoffe, du hast ein Custom Install gemacht (vgl. Wikipedia-Eintrag).

    Benutzerdefinierte Installation wurde durchgeführt. Keine PUP gefunden oder bemerkt.

    Ich kenn das Programm nicht, würde dir aber eher Handbrake (Open Source) empfehlen.

    Habe ich installiert, läuft später, wenn alle anderen Anwendungen schlafen. CPU-Auslastung von Handbrake >95%.

    Du meinst wohl die Audio-Bitrate: Die Audiospur musst du nicht recodieren, wähle deshalb unter Audio-Codec “Passthru” oder “Copy”.

    Ja, Audio. HD in diesem Zusammenhang war Blödsinn. Danke auch für den Tipp mit dem Nicht-Recodieren der Audiospur. Ich werde vom Ergebnis berichten, aber warum soll es nicht funktionieren…



  • @styroll Konvertierung nach knapp 2h beendet, ist ja auch wohl ein komplexer Vorgang. Ergebnis wie gewünscht 1920x1080-30p. Danke für die Hinweise, sie waren sehr hilfreich.



  • Hallo
    kann mir bitte jemand genau erklären, wie man das mit der URL-Änderung bzgl. der Dateigröße macht?
    Und wo? Im Mediathekview? Im Browser?
    Das wäre superklasse.
    Vielen Dank im voraus!



  • @Lycopin sagte in Filme mit 50fps:

    Hallo
    kann mir bitte jemand genau erklären, wie man das mit der URL-Änderung bzgl. der Dateigröße macht?

    Nur zur Sicherheit: Damit ändert man zwar die Dateigröße (im Ergebnis), aber eigentlich ändert man die Auflösung.

    Und wo? Im Mediathekview? Im Browser?

    in MV. MV so konfigurieren, dass Downloads nicht automatisch gestartet werden und dann vorm Download den Download ändern.

    Das ist aber Senderabhängig, ob das geht. Bei z.B. ARD

    874d7cdd-5fe0-4124-96d0-cc89383cc8d3-grafik.png

    ändert man 1920 auf 1280.

    Bei SWR kommt im Namen ein xxl, xl, l, … vor, das die Auflösung definiert:

    8959f481-1ca0-43d4-9042-fa15cc6cea04-grafik.png

    Das kann man auf die gewünschte Auflösung ändern, z.B. xxl -> xl.

    Und Nachtrag: Es gibt keine Garantie, dass ene derart geänderte URL auch tatsächlich immer existiert. Nicht immer bieten Sender die Filme in “allen” Auflösungen an.



  • @DaDirnbocher sagte in Filme mit 50fps:

    Und Nachtrag: Es gibt keine Garantie, dass ene derart geänderte URL auch tatsächlich immer existiert. Nicht immer bieten Sender die Filme in “allen” Auflösungen an.

    Die Full-HD-Version beim ARD hat gelegentlich auch eine ganz andere URL. Ist aber selten.



  • ok vielen Dank, dann schau ich mal.


Log in to reply
 

70
Online

4.3k
Users

3.7k
Topics

24.1k
Posts