Verständnisfrage zum Thema "Downloadqualität: Höchste/hoch"



  • Hallo zusammen,

    bevor ich mit irgendwelchen unqualifizierten Wünschen daherkomme (und auch, weil ich in dam anderen Thread zu dem Thema nicht alles nachvollziehen konnte) möchte ich hier zwei Fragen stellen - zunächst einfach für mich, zum besseren Verständnis. Ich nutze seit heute die Version 13.5.1 unter Windows, dies nur nebenbei, das hat aber mit der eigentlichen Problematik nichts zu tun bzw. hat sich dadurch für mich nichts verändert.

    Nun also meine Fragen (sie betreffen bisher nur ARD-Filme):

    • In der höchsten Qualitätsstufe sieht man bei normaler Spielfilmlänge immer häufiger eine Dateigröße von ca. 4,5GB anstatt der früher üblichen 2,2-2,5GB. Gehe ich richtig in der Annahme, dass das dann FullHD-Filme (also 1080p) sind und die kleineren mit ca. 2,5GB HD mit 720p (ich spreche also hier jetzt mal von Filmen mit einer Länge von 1,5h)?
    • Für unsere Bedürfnisse sind die FullHD-Versionen eigentlich unnötig, und da ich überwiegend Spielfilme downloade, geht das schon ganz schön ans Eingemachte in Sachen Speicherplatz. Habe ich in MediathekView die Möglichkeit, irgendwas zu tun, um die Qualität HD zu erzwingen?

    Wenn es mal sowieso zur Debatte steht (und wenn es diese Möglichkit überhaupt gibt): ich fände es gut, wenn man im Programm zwischen diesen beiden Qualitätssufen wählen könnte. Nur bitte ich um Nachsicht: ich weiß eben gar nicht, ob dieser Wunsch realistisch ist.

    Vielen Dank im Voraus für jede Antwort.

    Gruß, Diophant



  • @Diophant sagte in Verständnisfrage zum Thema "Downloadqualität: Höchste/hoch":

    In der höchsten Qualitätsstufe sieht man bei normaler Spielfilmlänge immer häufiger eine Dateigröße von ca. 4,5GB anstatt der früher üblichen 2,2-2,5GB. Gehe ich richtig in der Annahme, dass das dann FullHD-Filme (also 1080p) sind und die kleineren mit ca. 2,5GB HD mit 720p (ich spreche also hier jetzt mal von Filmen mit einer Länge von 1,5h)?
    Für unsere Bedürfnisse sind die FullHD-Versionen eigentlich unnötig, und da ich überwiegend Spielfilme downloade, geht das schon ganz schön ans Eingemachte in Sachen Speicherplatz. Habe ich in MediathekView die Möglichkeit, irgendwas zu tun, um die Qualität HD zu erzwingen?

    Das war schon mal ähnlich vor ein paar Tagen diskutiert worden.
    https://forum.mediathekview.de/topic/3113/probleme-mit-der-downloadqualität?_=1579448455996

    Aktuell kannst Du es nur durch manuelles ändern der URL auf 720 zwingen.
    Die aktuelle Datenstruktur erlaubt nicht 1080 und 720 in MV anzubieten.


  • Globaler Moderator

    @media_fread sagte in Verständnisfrage zum Thema "Downloadqualität: Höchste/hoch":

    Die aktuelle Datenstruktur erlaubt nicht 1080 und 720 in MV anzubieten.

    Das bedeutet aber nicht, dass es zukünftig eine Unterscheidung geben könnte. Ich persönlich bin mit 720p auch voll zufrieden und habe aufgrund der Datengröße 1080p nur in Ausnahmefällen verwendet. Irgendwann werden 4k-Filme angeboten werden und spätestens dann sollte eine feinere Unterteilung verwendet werden. Es gab hier schon Untersuchungen, dass der Crawler mehr Auflösungen anbieten könnte, ohne dass alte Clients damit Probleme bekommen sollten. Auch könnte der Client für Sender, deren URLs einfach zusammen zu setzen sind, mehrere Varianten anbieten. Bis es soweit ist, hilft jedoch nur das manuelle Bearbeiten der URL oder die Verwendung alternativer Tools.



  • @MenchenSued sagte in Verständnisfrage zum Thema "Downloadqualität: Höchste/hoch":

    Das bedeutet aber nicht, dass es zukünftig eine Unterscheidung geben könnte.

    Meintest Du “eine” oder keine"?


  • Globaler Moderator

    @media_fread
    Vermutlich “keine”, so hatte ich es auch zuerst geschrieben und dann wieder geändert. Ich persönlich wäre mit höchster Auflösung (1080p oder 4k) und hohe Auflösung (720p) zufrieden, die anderen Auflösungen brauche ich eh nicht. Scheint aber Nutzer zu geben, die mit Briefmarkengröße zufrieden sind, vermutlich die, die ‘abgehängt’ sind und nicht wie ich über eine 50+ Mbps Leitung verfügen.


  • Entwickler

    Da das Thema bzgl. weiterer Auflösungen immer aufkommt, habe ich ein Github-Ticket dafür angelegt:https://github.com/mediathekview/MediathekView/issues/486



  • Hallo zusammen,

    vielen Dank schonmal für die reichlich eingegangenen Beiträge. Ich denke, ich werde da erstmal meine Strategie ein wenig ändern und Prioritäten setzen, so dass ich in Zukunft einiges wieder in mittlerer Qualität downloaden werde.

    (Wir haben zuhause einen ziemlich alten 32"-Fernseher und dazu vor einiger Zeit einen modernen (und hochpreisigien) Receiver angeschafft. Mit diesem Setup sieht man zwischen echten 1080p und hochskalierten 720p-Filmen keinen Unterschied, so dass auch die Filme, die per MediathekView in ‘mittlerer Qualität’ heruntergaden wurden, noch passabel dargestellt werden.)

    Von meiner Seite aus ist die Frage also geklärt. Bleibt mir noch, mich bei allen Beteiligten dieses tollen Projekts hier einmal wieder für den super Job zu bedanken, den ihr hier macht!

    Gruß, Diophant


Log in to reply
 

39
Online

4.3k
Users

3.7k
Topics

24.2k
Posts