mediathek.xml-Dateien auf Mac-Gerät finden



  • Hallo Leute!

    Mir ist gestern MV auf meinem Mac-Gerät abgeschmiert. Nachdem ich heute MV neu gestartet habe, sah ich, dass alle Markierungen der bereits geladenen/gesehenen Sendungen in der Filme-Anzeige weg sind. Bei Windows weiß ich, dass man in einem solchen Fall im Ordner “.mediathek3” einfach eine alte “mediathek.xml”-Datei nutzen muss. Gibt es diese Möglichkeit auch bei einem Mac-Gerät? Falls ja, wie heißen die Dateien und vor allem, wo finden ich sie (Pfad)? Falls ich die Datei gefunden habe, kann ich auch hier dann einfach eine alte Datei gegen die neue (fehlerhafte) tauschen?
    Ich nutze MV-Version 13.0.6 und das Betriebssystem 10.13.6 (maxOS High Sierra).
    Wäre toll, wenn Ihr mir helfen könntet.
    FrankyDoo



  • Macintosh HD / Benutzer / DeinBenutzername / .mediathek3 / mediathek.xml

    Das Verzeichnis .mediathek3 ist durch den vorangestellten Punkt unsichtbar.

    Am einfachsten im Finder Menü “Gehe zu / Gehe zum Ordner…” (oder Befehl-Umschalttaste-G)

    und dann im Dialogfeld ~/.mediathek3

    Das Zeichen ~ steht für den aktuellen Benutzer und findet sich auf der Tastenkombination Option-N, gefolgt von einem Leerzeichen.



  • @FrankyDoo sagte in mediathek.xml-Dateien auf Mac-Gerät finden:

    Mir ist gestern MV auf meinem Mac-Gerät abgeschmiert. Nachdem ich heute MV neu gestartet habe, sah ich, dass alle Markierungen der bereits geladenen/gesehenen Sendungen in der Filme-Anzeige weg sind. Bei Windows weiß ich, dass man in einem solchen Fall im Ordner “.mediathek3” einfach eine alte “mediathek.xml”-Datei nutzen muss.

    Das merkt sich MV nicht in der XML-Datei sondern in der history.txt



  • @ mac-christian: Danke für Deinen tollen Hinweis, konnte damit den Ordner sofort finden

    @ mvsfsvm: bist Du sicher? Denke, dass die history.txt-Datei hier wohl keine Hilfe ist (oder kann dies jemand vom MV-Team bestätigen?)

    Wie dem auch sei, mein Problem konnte ich bisher nicht beheben. Habe vor ein paar Tagen den .mediathek3-Ordner separat gesichert. Heute dann habe ich die “mediathek.xml_copy-Dateien” ausprobiert (jede Datei mal im Original-mediathek3-Ordner in “mediathek.xml” umbenannt und MV dann neu startet lassen). Doch am Problem hat sich nix geändert.
    Ein paar Sachen sind mir hierbei aufgefallen: hatte vor der versuchten Problemlösung noch einige Filme runtergeladen. Diese Filme werden als “gesehen” (grau hinterlegt) in der Filme-Anzeige dargestellt, obwohl ich ja eine alte mediathek.xml-Datei beim MV-Start verwendet habe. Die mediathek.xml_copy-Dateien haben unterschiedliche Größen (was für mich ein gutes Zeichen ist und wurden über drei Tage angelegt). Wenn ich nun eine von diesen Dateien als mediathek.xml-Datei ausprobiere, wird auch die Datei-Größe übernommen. MV scheint die Datei also auch beim Start zu verwenden. Aber wie gesagt, am Problem ändert sich nix, die gesehenen/geladenen Filme der letzten Monate/Jahre werden in der Filme-Anzeige als solche nicht kenntlich angezeigt.

    Wo könnte mein Fehler liegen? Dass alle alten mediathek.xml_copy-Dateien fehlerhaft sind, kann ich mir nicht so recht vorstellen.



  • @FrankyDoo sagte: Heute dann habe ich die “mediathek.xml_copy-Dateien” ausprobiert (jede Datei mal im Original-mediathek3-Ordner in “mediathek.xml” umbenannt und MV dann neu startet lassen). […] Aber wie gesagt, am Problem ändert sich nix, die gesehenen/geladenen Filme der letzten Monate/Jahre werden in der Filme-Anzeige als solche nicht kenntlich angezeigt.

    Spätestens jetzt müsstest du doch den Tipp von @mvsfsvm beherzigen?

    @mvsfsvm sagte: Das merkt sich MV nicht in der XML-Datei sondern in der history.txt



  • @FrankyDoo sagte in mediathek.xml-Dateien auf Mac-Gerät finden:

    @ mac-christian: Danke für Deinen tollen Hinweis, konnte damit den Ordner sofort finden

    Freut mich, geholfen zu haben.

    @ mvsfsvm: bist Du sicher? Denke, dass die history.txt-Datei hier wohl keine Hilfe ist (oder kann dies jemand vom MV-Team bestätigen?)

    Also in der history.txt sehe ich eine ellenlange Liste aller Filme, die ich je runtergeladen habe seit ich MV nutze.

    Zuerst kommt das Datum des Downloads, dann das “Thema”, dann der Titel des Films, und am Ende die URL. Die Datei enthält auch Filme, die ich manuell als “gesehen” markiert habe (mit Ctrl-G).

    Bildschirmfoto 2019-07-13 um 22.19.28.jpg

    Es kommt durchaus vor, dass bereits geladene / gesehene Filme als neu in der Filmliste erscheinen. Das liegt dann aber daran, dass diese Filme eine neue URL verpasst bekommen haben oder sonst irgendwas geändert wurde.

    Wo könnte mein Fehler liegen? Dass alle alten mediathek.xml_copy-Dateien fehlerhaft sind, kann ich mir nicht so recht vorstellen.

    Die mediathek.xml-Dateien enthalten nur die Einstellungsdaten zum Programm, nicht den Hinweis ob du einen Film gesehen hast oder nicht. Schau dir doch so eine Datei mal in BBEdit oder einem andern Editor an. Einige Einstellungen werden aber in settings.xml gespeichert (keine Ahnung, weshalb die nicht in der gleichen Datei stehen…).



  • @styroll @mvsfsvm: @mac-christian: ok, dann weiß ich das jetzt 😉
    in meinem Fall ist es so, dass die alte history.txt-Datei nicht mehr zu gebrauchen ist (die Daten machen am Ende einen Sprung von Juni 2018 auf Juli 2019). Eine andere Möglichkeit scheint es wohl nicht zu geben. Im Gegensatz zu den mediathek.xml-Dateien scheinen keine history-Copy-Dateien angelegt zu werden.

    Noch eine Frage am Schluss. Falls meine alte history.txt-Datei nicht fehlerhaft wäre, hätte es gereicht, diese in den Original-.mediathek3-Ordner zu kopieren? Greift MV beim Start automatisch auf diese Datei zu?



  • @FrankyDoo Auf beide Fragen lautet die Antworten: Ja, hätte es und ja, tut es.
    Und auch auf die implizite Frage, ob ein automatisches Backup der history.txt (wie es das für die mediathek.xml gibt), geholfen hätte, sofern die history.txt beim Absturz beschädigt wurde, lautet die Antwort: Ja, hätte es.
    Immerhin: Die Einträge, bei denen dir im Laufe der Zeit auffällt, dass du den Film schon gesehen hast, kannst du über die rechte Maustaste manuell wieder “als gelesen markieren”.



  • @FrankyDoo sagte: in meinem Fall ist es so, dass die alte history.txt-Datei nicht mehr zu gebrauchen ist […]. Eine andere Möglichkeit scheint es wohl nicht zu geben.

    Doch natürlich, hole dir die letzte nicht korrupte Version aus dem TimeMachine-Backup…

    @FrankyDoo sagte: Greift MV beim Start automatisch auf diese Datei zu?

    Wie sollen sonst gesehene Sendungen automatisch als gesehen markiert werden?



  • @FrankyDoo so wie das Ding aussieht, könnte ich mir vorstellen, daß du dir auch aus mehreren Backups und der anscheinend korrupten history.txt eine möglicherweise aktuellere zusammenbasteln kannst. Mit dem Texteditor deiner Wahl die einzelnen Teile zusammenkopieren, nach Datum sortieren, von Duplikaten bereinigen (optional?) und unter dem Namen “history.txt” im .mediathek3-Ordner speichern. Wenn man die letzte halbwegs gute Version vorher sichert, ist der Versuch vermutlich nicht strafbar (es kann nicht viel kaputtgehen, denke ich.) Kommentare von denen, die es genauer wissen, sind natürlich immer willkommen.



  • @styroll ich ging auch davon aus, dass es reicht, die history-Datei einfach auszutauschen, wollte aber lieber nochmal nachfragen
    Habe gestern mal nachgeschaut gehabt, von wann ich eine Backup-Datei in der TimeMachine habe, ist von Ende Juni. Werde diese also einfach reinsetzen und habe dann Schadensbegrenzung betrieben



  • @styroll @mvsfsvm @mac-christian @herbivore @gerdd: nochmal Danke für Eure Bemühungen, bin nun um einiges schlauer, was die Sicherungen im Ordner “.mediathek3” betrifft und kann wieder einiges herstellen.


Log in to reply
 

64
Online

3.2k
Users

2.5k
Topics

15.5k
Posts