nightlies/linux: defekt, Änderungsvorschläge für Mv.sh



    • Startfähigkeit von MediathekView.sh:
      Hier müsste der Name “MediathekView.jar” statt “@JARNAME@” eingefügt werden, damit MediathekView.sh startfähig ist.
      Ich habe dazu noch “JAVA_HOME=/usr/lib64/jvm/java-11-openjdk-11” eingefügt, damit bei mir immer die richtige java-Version gestartet wird. (Mittlerweile habe ich drei verschiedene Java-Versionen installiert.)
      Vielleicht gibt`s ja eine allgemeinere Formulierung, die für alle (?) linux-Distros funktioniert?


  • @JFX4SUSE sagte in nightlies/linux: Änderungsvorschläge für MediathekView.sh:

    Vielleicht gibt`s ja eine allgemeinere Formulierung, die für alle (?) linux-Distros funktioniert?

    Ja und es ist genau die, die im Mediatheview.sh verwendet wird…

    Was genau ist dein Problem damit? Du hast 3 Versionen installiert und dann mußt du die spezielle natürlich auch angeben.



  • @vitusson
    Bei meinem Linuxsystem wird unter “Alternativen” eine meist automatisch eingestellte Auswahl der aktuellen Java-Version eingestellt. Diese wird normalerweise von der Distro eingestellt und auch geändert. Jetzt kommt java12 und wenn das der Standard wird, dann geht MV eventuell nicht mehr, weil MV java11 braucht und mit dieser Zeile kann ich das vermeiden. Wenn ich manuell java1.8.0 als Standard einstelle, dann startet MV tatsächlich nicht mehr (getestet).



  • @JFX4SUSE
    Das habe ich schon verstanden, und es funktioniert bei dir ja auch. Ich verstehe nur nicht was du mit allgemeinere Formulierung, die für alle (?) linux-Distros funktioniert" meinst.
    Momentan wird abgefragt if $JAVA_HOME existiert, wenn nicht starte das default java was in /etc/alternatives/java verlinkt ist (jedenfalls hier unter Debian, ich nehme an Susi macht das sicher ähnlich). Also muss man einmal im Script JAVA_HOME auf seinen gewünschten Pfad setzen, wenn es nicht die systemweite default Version sein soll. Allgemeiner geht es nicht, oder willst du daß das Skript esrtmal alle möglichen Pfade für eine Java-Installation abcheckt? Mein JAVA_HOME wäre zB. /usr/lib/jvm/java-8-openjdk-i386/jre , sieht also schon wieder ganz anders aus.


  • Globaler Moderator

    @vitusson
    update-alternatives --list java wäre eine Möglichkeit, sich die passende Java-Version herauszusuchen und beim Starten zu verwenden. Funktioniert bei mir allerdings nicht, da ich Java 11 lokal im Home-Verzeichnis installiert habe.



  • @MenchenSued sagte in nightlies/linux: Änderungsvorschläge für MediathekView.sh:

    @vitusson
    update-alternatives --list java wäre eine Möglichkeit, sich die passende Java-Version herauszusuchen und beim Starten zu verwenden. Funktioniert bei mir allerdings nicht, da ich Java 11 lokal im Home-Verzeichnis installiert habe.

    Warum erzählst du mir das, ich suche keine Lösung für dieses nicht existente Problem.



  • @vitusson
    “Momentan wird abgefragt if $JAVA_HOME existiert, wenn nicht starte das default java was in /etc/alternatives/java verlinkt ist (jedenfalls hier unter Debian, ich nehme an Susi macht das sicher ähnlich).”
    Richtig!
    Also wäre doch eine Abfrage nach /etc/alternatives/jre_11 oder /etc/alternatives/java_sdk_11 genau das, wonach ich gefragt habe. Wobei ich eben nicht weiß, ob das bei anderen Distros auch so aussieht. Anbei noch ein screenshot, der die Auswahlmöglichkeiten unter /etc/alternatives unter openSUSE zeigt!

    Screenshot_20190628_105812.png



  • @MenchenSued
    Kannst du die 2 Themen, die ich eigentlich unter der falschen Rubrik gepostet habe nach"Fragen, Hilfe, Kritik/Nightlies" verschieben? Muss nicht, aber wäre wohl die richtige Stelle. Danke.


Log in to reply
 

75
Online

3.6k
Users

2.9k
Topics

18.3k
Posts