MediathekView startet nicht.



  • Hallo zusammen,

    seit ich mir einen neuen Rechner gekauft habe, lässt sich MediathekView nicht mehr starten.
    Meine Umgebung:
    Ubuntu 18.04 LTS, dazu ist Java 8 installiert und ausgewählt MediathekView ist aktuell herunter geladen und das Berzeichnis MediathekView steht in /home/user/bin.
    Wenn ich also auf die Datei MediathekView.jar doppelklicke, erscheint für einen Moment das Icon.
    Danach passiert nichts.

    Ich habe MediathekView auch aus dem software Repository installiert. Aber auch hier dasselbe Bild - bis auf die Tatsache, dass das Icon farbig ist.

    Wo kann das Problem liegen?
    Danke für Antworten.

    Viele Grüße

    Helge



  • @Helge55 sagte in MediathekView startet nicht.:

    Wo kann das Problem liegen?

    Hast Du mal versucht MediathekView.sh aus dem Terminal zu starten das sollte Dir (eher) zeigen was das Problem ist.



  • Hallo zusammen,

    ich habe zwar keine Lösung zur Hand, konnte aber das Problem mit Hilfe einer virtuellen Maschine eingrenzen.

    Also:

    Unter Linux Mint 19 mit installiertem
    openjdk-11-jre 10.0.2+13-1u
    läuft Mediathekview problemlos. (Soviel zu denen, die behaupten, man müsste auf Java 8 downgraden.)

    Nach dem gestrigen Upgrade auf
    openjdk-11-jre 11.0.2+9-3ub
    habe ich dasselbe Problem wie Helge55.

    Vielleicht hilft diese Information ja jemandem, der mehr von Java versteht als ich, weiter.

    Grüße

    P-terrible



  • @media_fread

    Der Fehler tritt bei mir übrigens unabhängig davon auf, ob ich MV über den Programmstarter, die .jar oder die .sh starte. Nichts anderes übrigens bei der soeben gedownloadeden Version 13.x

    Das alles lässt mich annehmen, dass MV “unschuldig” an dem Dilemma ist und der Fehler bei Java liegt.



  • @media_fread

    MV über die Konsole gestartet ergibt folgende Meldung:

    JavaFX wurde nicht im klassenpfad gefunden.
    Stellen Sie sicher, dass Sie ein Java JRE ab Version 8 benutzen.
    Falls Sie Linux nutzen, installieren Sie das openjfx-Paket ihres Package-Managers,
    oder nutzen Sie eine eigene JRE-Installation.



  • @p-terrible sagte in MediathekView startet nicht.:

    Unter Linux Mint 19 mit installiertem
    openjdk-11-jre 10.0.2+13-1u
    läuft Mediathekview problemlos. (Soviel zu denen, die behaupten, man müsste auf Java 8 downgraden.)

    Welche MV Version?



  • Danke für die vielen Antworten.
    Ich habe versucht, “openjfx” zu installieren. Leider meldet mir “apt-get”, dass openfjx nicht gefunden werden kann.
    Ich habe das Problem jetzt an das Ubuntu-Forum weiter geleitet.
    Ich melde mich wieder.

    Viele Grüße

    Helge



  • @UbuntuNutzer sagte in MV startet nicht [gelöst]:

    Hallo,

    unter Ubuntu 18.04 wurde mir gestern auch openjfx 11 installiert. Daraufhin startete MV nicht mehr. Habe openjfx deinstalliert und dann:

    • libopenjfx-jni_8u161-b12-1ubuntu2_amd64.deb
    • libopenjfx-java_8u161-b12-1ubuntu2_all.deb
    • openjfx_8u161-b12-1ubuntu2_amd64.deb

    via Suche auf https://pkgs.org/download/libopenjfx-java heruntergeladen und installiert.

    Jetzt startet MV wieder.

    Und damit openjfx 8 nicht wieder aktualisiert wird, habe ich es im Synaptic Package Manager gesperrt. (Package -> Lock Version bzw. Paket -> Version sperren).

    (Nutze java-8-openjdk unter Ubuntu).

    (Und ich sage nicht, dass man auf Java 8 downgraden “muss”. Ich sage nur, dass es bei mir damit funktioniert ; - ).


Log in to reply
 

123
Online

3.4k
Users

2.7k
Topics

16.9k
Posts