Suchmaske bei mir nicht mehr vorhanden



  • Ich suche die Suchmaske die noch in Vers. 13.0.6 auf der linken Seite vorhanden war. Dort befand sich u.a. Sender, Thema und Titel.Das fehlt in der Vers. 13.2.1 Wo ist das jetzt zu finden?



  • @Wolfgang4711,

    schau bitte mal hier:

    0_1537202512032_b28a6d40-7a3f-41f6-8f39-99e451610762-grafik.png



  • Danke, aber die alte Maske war übersichtlicher.


  • Entwickler

    Wie wäre es einfach Mal mit ausprobieren und die Schalter dort testen bevor man wieder meckert. Allein mit dem Suchfeld kann ich mit einem Mal in Feldern suchen die vorher getrennt waren. In Kombination mit den anderen filtern ist das mächtiger und definitiv nicht unübersichtlicher…



  • Habs ausprobiert: Ein Manko ist: Es ist nur noch mausbedienbar (außer man tabt sich durch alle Optionen, was keine wirkliche Option ist).

    Und ich persönlich finde es auch etwas unschön, wenn ich das, was ich immer nutze, erst unter einem Button als Popup finde. Die Suchmaske war eigentlich immer das Allererste, was ich angefasst habe, nachdem die Filmliste geladen war.

    Und ich passe auch den Suchfilter oft den Ergebnissen an (wenn zuviele Einträge kommen).
    Dafür muss man ich jetzt die Suchmaske wieder ausblenden, nachgucken, wieder einblenden, anpassen usw.


  • Entwickler

    @blue0711 dir ist aber schon bewusst das Man das popover abtrennen kann und es dadurch dauerhaft sichtbar bleibt? Ist auch schon mehrfach hier erklärt worden…
    Aber keine Angst viele kommen offensichtlich mit modernen GUI Sachen nicht klar. Deshalb wird es in 13.3 ein Dialog werden der dann immer geöffnet bleibt und man nur den Button einmal klicken muss. Der Zustand wird gemerkt so dass man da auch nicht weiter denken muss.



  • Das ist die typische arrogante Art von Entwicklern und Insidern, die den Blick für den “normalen” User verloren habe und dann ziemlich “angepixt” reagieren, wenn ihnen jemand sagt, dass das Eine oder Andere in der Vorversion deutlich komfortabler war. Die Software braucht inzwischen doppelt solange zum Starten wie Version 13.0.6 - auf dem identischen PC - und die Suchfunktion ist inzwischen grottenschlecht. Ich verstehe diese dauernde “Verschlimmbesserei” nicht. Last doch die Sachen, die gut sind und gut funktionieren, wie sie sind - denn: Never change a running system. Diesen Leitsatz scheinen viele Entwickler und Programmier nicht mehr zu beherzigen. Ich komme mir inzwischen bei Mediathekview vor wie bei den so genannten “modernen” Webseiten, die keine Navigationsleiste mehr haben, aber von sich selber gleuben, das Rad neu erfunden zu haben. Einfach, übersichtlich und intuitiv zu verstehen und zu bedienen - darum geht es, und nicht um “auf Teufel komm heraus” modernes Design - davon gibt es im Netzt überflüssiger Weise schon genug.


  • Globaler Moderator

    @kosow-kraus
    Aber man muss ja nicht meckern, bevor man es ausprobiert. Ich habe auch häufig den Eindruck, dass sich die Entwickler unserer Alltagsgegenstände und Programme nicht um die Anwender scheren, doch manche Dinge, die ich anfangs abgelehnt habe, habe ich später für gut befunden. Ich rede jetzt auch nicht speziell von MV sondern von anderen Dingen wie mein Auto.
    Genervt bin ich immer wieder von Smartphone Apps, die wöchentlich neue Updates bringen und dabei die Bedienung komplett umkrempeln. Anleitungen gibt es natürlich nicht, jeder muss selbst versuchen, damit klar zu kommen.

    In der Linuxwelt gibt es viele Programme, die hervorragend sind jedoch keine GUI mitbringen. Das mächtige ffmpeg ist hier ein gutes Beispiel. Und dann gibt es findige Anwender, denen das Command-Interface nicht reicht und die sich dann eine Oberfläche in QT oder anderen Grafiktoolsets schreiben. Durch diese Trennung von Programm und Userinterface kann sich jeder ein leistungsfähiges Tool mit der für ihn passenden Oberfläche zusammen stellen.

    Es wäre natürlich auch für MV denkbar, die altbewährte Oberfläche von 13.0.6 beizubehalten und nur den Unterbau umzubauen. Mal sehen, was sich unsere Entwickler einfallen lassen, damit das ganze JAVA10+ tauglich wird. Vielleicht kommt mal ein vernünftiges GFX-Toolset zum Einsatz, JavaFX hat mich beim letzten Mal schon viel Zeit gekostet, da es für das alte Ubuntu 14.04LTS nicht mehr angeboten wurde.



  • @kosow-kraus sagte in Suchmaske bei mir nicht mehr vorhanden:

    Das ist die typische arrogante Art von Entwicklern und Insidern, die den Blick für den “normalen” User verloren habe und dann ziemlich “angepixt” reagieren,

    Das ist die typische arrogante Art von “normalen” Usern die meinen das immer alles in der Art wie sie es mögen (oder wie es vorher/früher war sein muss ).

    Die Erde dreht sich weiter und wenn der Entwickler der Meinung ist das man mal was neues ausprobieren sollte dann ist das halt so. Wenn Dir das nicht gefällt sehe ich (wie ich auch schon anderen gesagt habe) zwei Möglichkeiten für Dich:

    1. Werde aktiv, dies ist Opensource. Du kannst Dich aktiv an der Entwicklung beteiligen. Bitte bedenke aktiv beteiligen heisst nicht einfach zuschreiben das gefällt mir nicht das muss geändert werden.

    2. “Put your money where your mouth is”, mit finanzieller Unterstützung kann man de Team sicher eine der täglichen Sorgen nehmen, vielleicht werden dann auch eher Wünsche und Ideen einzelner User (so lange sie vernünftig kommuniziert werden) eher beachtet.


  • Entwickler

    @kosow-kraus sagte in Suchmaske bei mir nicht mehr vorhanden:

    Das ist die typische arrogante Art von Entwicklern und Insidern, die den Blick für den “normalen” User verloren habe und dann ziemlich “angepixt” reagieren, wenn ihnen jemand sagt, dass das Eine oder Andere in der Vorversion deutlich komfortabler war. Die Software braucht inzwischen doppelt solange zum Starten wie Version 13.0.6 - auf dem identischen PC - und die Suchfunktion ist inzwischen grottenschlecht. Ich verstehe diese dauernde “Verschlimmbesserei” nicht. Last doch die Sachen, die gut sind und gut funktionieren, wie sie sind - denn: Never change a running system. Diesen Leitsatz scheinen viele Entwickler und Programmier nicht mehr zu beherzigen. Ich komme mir inzwischen bei Mediathekview vor wie bei den so genannten “modernen” Webseiten, die keine Navigationsleiste mehr haben, aber von sich selber gleuben, das Rad neu erfunden zu haben. Einfach, übersichtlich und intuitiv zu verstehen und zu bedienen - darum geht es, und nicht um “auf Teufel komm heraus” modernes Design - davon gibt es im Netzt überflüssiger Weise schon genug.

    Es hat gar nichts mit Arroganz zu tun angesäuert zu reagieren wenn wieder mal Themen gefragt werden die hier im Forum zig mal (inklusive Video) besprochen wurden.

    Was findest Du denn an der Suchfunktion “grottenschlecht”? Liefer doch mal konstruktive Beispiele anstatt dich wie ein arroganter User aufzuführen der meint ich programmiere nur für ihn.


  • Entwickler

    @menchensued Ich muss dich enttäuschen, der Trend geht hin zu JavaFX. Aber ich hoffe inständig das mit Java 11 die ganze JavaFX Integration in die Betriebssysteme deutlich besser gehen wird als es derzeit ist. Oracle hat hier saubere Arbeit geleistet die Leute davon abzuschrecken indem man massive Hürden aufbaut. Aber ich bin frohen Mutes das durch die Abspaltung von JavaFX aus Java SE das deutlich mehr Fahrt aufnehmen wird.



  • Ich habe es probiert mit der neuen Filterfunktion, auch als “Overlay” oder wie immer man das abtrennbare nennen mag, und mir geht es so wie manchen anderen.
    Ich fand es vorher übersichtlicher und leichter bedienbar - als die Filterfunktion permanent ins Fenster integriert war.
    Das Overlay überdeckt Bereiche wo andere Informationen zu finden sind - selbst wenn man Mediathekview im Hintergrund laufen und herunterladen läßt, ist es bei anderen Programmen im Vordergrund und überdeckt die Fenster (das finde ich doch etwas nervig, beim Browsen oder Arbeiten dieses Overlay zu sehen, selbst wenn Mediathekview minimiert ist.)
    Klar kann ich es an-und ausschalten, klar kann ich es verschieben, aber ich benutze die Filterfunktion eh permanent, so daß ich dauernd am An-Ausschalten/Verschieben bin, suche, also wäre es für mich wesentlich praktischer, wenn sie wie früher ins Hauptfenster integriert wäre. Am liebsten links, - aber rechts, oben, unten - völlig egal wo. 🙂

    Grüße,
    Jan



  • Hallo DerReisende77,

    ich würde den Punkt gerne nochmal aufgreifen, in der ehrlichen Hoffnung dich damit nicht zu nerven. Ich stelle damit auch keineswegs die Umgestaltung des GUIs in Frage. Es gibt genauso Stimmen, den das neue GUI gut gefällt (und vermutlich noch viel mehr Benutzer, die die Umgestaltung schweigend begrüßen). Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, könnte man beide Welten glücklich machen, indem man das Overlay im Hauptfenster an der ursprünglichen Stelle dockbar macht. Wer es schwebend mag, kann das und wer es gedockt haben mag, kann das auch. Konkrete Lösungsansätze habe ich in https://forum.mediathekview.de/topic/1617/bugfixrelease-13-1-2/15 gepostet. Ich würde mich freuen!

    herbivore


 

122
Online

2.1k
Benutzer

1.8k
Themen

10.7k
Beiträge