MV 13.1.1 Wo kann ich die Sender einstellen?


  • Gesperrt

    Hallo, bei der neuesten Version kann ich nicht mehr wie bei der Version 13.0.6 die Sender auswählen oder wo finde ich die Einstellung dazu?0_1533359370321_MV13.0.6.PNG 13.1.1:0_1533359482886_MV13.1.PNG


  • Globaler Moderator



  • Hallo @florian24 ,
    die Filter-Einstellungen finden sich jetzt alle rechts oben unter dem Filtersymbol:

    0_1533361916689_mv 13.1.1 Senderauswahl.jpg



  • So weit ich das richtig sehe, meinst Du diese Auswahl hier:
    0_1533361986577_MediathekView.png


  • Globaler Moderator

    @All

    Und als Ergänzung noch dieser Hinweis, insbesondere der Link von @Nicklas2751

    Gruß


  • Gesperrt

    Vielen Dank für die Hinweise. Allerdings ist das schon gewöhnungsbedürftig.
    Ist bei der neuen Version keine portable mehr dabei?
    0_1533380494388_portable version.PNG


  • Globaler Moderator

    @florian24 sagte in MV 13.1.1 Wo kann ich die Sender einstellen?:

    Ist bei der neuen Version keine portable mehr dabei?

    Ist noch in Arbeit


  • Gesperrt

    @jo-grothe sagte in MV 13.1.1 Wo kann ich die Sender einstellen?:

    Hallo @florian24 ,
    die Filter-Einstellungen finden sich jetzt alle rechts oben unter dem Filtersymbol:

    Hallo, da habe ich es auch gefunden, aber das ist doch katastrophal, den Dreh- und Angelpunkt des Programms so zu verstecken — der Bereich hätte doch eher größer gehört statt „versteckt“.

    Kann man das nicht wieder irgendwie permanent sichtbar machen? Das gehört doch nicht in ein Untermenü?


  • Entwickler

    @jörg du hast hier schon im Forum gesehen das man das popover abziehen und somit permanent auf dem Bildschirm haben kann ohne die breite zu verlieren?



  • @derreisende77 sagte in MV 13.1.1 Wo kann ich die Sender einstellen?:

    @jörg du hast hier schon im Forum gesehen das man das popover abziehen und somit permanent auf dem Bildschirm haben kann ohne die breite zu verlieren?

    Schön, dass man das kann. Sehr schade aber, dass man diese Übung nach jedem Programmstart wiederholen muss. Es würde die Usability deutlich erhöhen, wenn das Pop-Over nach einem Neustart von MV wieder an der zuvor vorgegebenen Position erscheint. Beim Bandbreitenmonitor geht das ja jetzt auch schon.

    Das würde die mit der 13.1.x partiell eingeführte Notwendigkeit von Klickorgien etwas abmildern.

    Denn leider - ich erlaube mir den Luxus mich in die Reihe derjenigen einzureihen, die mit der aktuellen Version nicht so glücklich sind - beschäftigt mich MV inzwischen wie so manche klickwütige Website, die mir so möglichst viel Werbung unterjubeln möchte. Statt einmal auf ein Filterprofil zu klicken, darf ich nun jedes Mal das Pop-Over öffnen, Sender auswählen, vielleicht noch andere Einstellungen ändern und dann den Titel eingeben. Das Suchen nach Inhalten, wie zuvor über “Irgendwo”, lässt man am besten ganz. Schade, wenn es - wie von mir - im wissenschaftlichen Bereich zur Medienanalyse genutzt wurde…

    Nimm es bitte nicht als Gemecker. Einer der Moderatoren/Administratoren etc. hat User-Feedback hier tatsächlich als “Mimimi” diskreditiert. Andere schreiben von “Einzelmeinungen”. Ich vermute, viele sind enttäuscht, ersparen sich aber ein Feedback angesichts des teilweise miesen Umgangstons in diesem Forum. Statt Kritik als Angriff zu betrachten, könnte man auch sehen, dass sich User mit ihren Postings Mühe geben. So leisten sie letztlich einen Beitrag zur Programmentwicklung weil sie eure Arbeit schätzen! Das Gegenteil von Lob ist nicht Kritik, sondern Schweigen und Ignoranz.

    Mal so als letzter Impuls: Wenn die UI von MV sich in ihrer simplicity immer mehr der Website von MVW annähert, welche Existenzberechtigung hat MV (der Client) dann noch? Ich habe MV als komplexes und mächtiges Werkzeug immer geschätzt und anderen für die Recherche empfohlen. Leute, die von den vielen tollen und sinnvollen Möglichkeiten des Programms verschreckt waren, habe ich halt erst MVW nahegelegt. Und nicht wenige sind durch Wünsche wie “Ich brauche alles zum Klimawandel” dann letztlich doch bei MV gelandet. Du ahnst gar nicht, wie viele von denen mir die letzten Tage gemailt haben, weil sie die “Irgendwo”-Suche nicht mehr finden…

    Und ja: Ich habe gelesen, dass die Filterprofile und die “Irgendwo”-Suche irgendwann wiederkommen sollen. Ich möchte nur der Meinung eines Administrators des Forums entgegentreten, dass “sich hier eine Hand voll Leute meldet die nicht mit Fortschritt und Änderungen klar kommen” (sic!). Das sind nicht alles Idioten, die haben sogar gute Argumente.

    Schöne Grüße,
    und vielen Dank an alle,
    die an diesem sehr sinnvollen Programm mitarbeiten!


  • Entwickler

    Für das popover habe ich ein issue angelegt und werde das in einer der nächsten Versionen beheben.



  • @derreisende77: Cheers! Und danke für Deine ganze Mühe hier.



  • @benem

    Einer der lesenswertesten Beiträge in diesem Forum, inhaltlich und stilistisch über jeden Zweifel erhaben. Mir fällt ein Stein vom Herzen, zu lesen, daß ich mit meinen Einschätzungen nicht alleine bin.

    Vielen Dank!


  • Entwickler

    @benem Ach ja, habe gerade die Irgendwo-Suche für 13.2 im Filme-Tab fertig programmiert. Kommt also wie versprochen auch zurück.


  • Globaler Moderator

    @derreisende77
    Heißt das, dass Abos auch wieder mit “Suche in Irgendwo” funktionieren?


  • Entwickler

    @menchensued Nein. Das ist noch nicht fertig. Nur das Filme Tab wurde überarbeitet.



  • @musta

    Danke auch für Dein Feedback.

    Ich hatte mich ja gefragt, ob es sich überhaupt lohnt, hier Zeit zu investieren und mal auf die teilweise extrem unerfreuliche Diskussionskultur hinzuweisen. Wenn es gelingen sollte, dass einige wenige in diesem Forum sehr engagierte, aber leider zu Publikumsbeschimpfung und/oder Unfreundlichkeit neigende Akteure ihre Emotionen etwas mehr in den Griff kriegen, dann könnte man hier deutlich mehr erreichen.

    Ein freundlicherer Umgangston würde so manchen künftigen Helfer nicht gleich wieder aus dem Forum ekeln und wahrscheinlich sogar zu mehr beteiligten Programmierern führen. Folglich müssten die Entwickler sich dementsprechend weniger um den Support kümmern und hätten somit mehr Zeit für den Code oder anderes.

    Und ja, bei so manchem Posting, das nach Anspruchshaltung und Anmaßung aussieht, ist Verärgerung nachvollziehbar. Aber wie wäre es dann mit einem kurzen, erklärenden Satz wie “Wir können leider nicht alle Wünsche erfüllen, dazu fehlen uns die Ressourcen” oder einfach einem Ignorieren? Manches ist gar nicht so negativ gemeint. Und falls doch, muss man nicht auf jede Dreistigkeit eingehen, denn letztlich blamiert sich derjenige mit seinem Beitrag selbst.

    Etwas mehr Entspannheit würde auf allen Seiten zu weniger Genervtsein und mehr Freude am Projekt führen. Eine Win-Win-Situation für jeden!


 

68
Online

2.4k
Benutzer

2.0k
Themen

12.3k
Beiträge