Suchen nicht mehr vorhanden



  • Ich vermisse die Suchfunktion in dieser Version
    😞


  • Administrator

    oben rechts.



  • @alex sagte: oben rechts.

    Warum nicht gleich auf die Screenshots auf der MV-Website verweisen…?

    Filterliste



  • @styroll Die Suche umfasst aber leider nicht mehr die Beschreibungstexte, sondern offenbar nur noch Titel und Thema.


  • Globaler Moderator

    @macoss

    Wird/wurde hier und auf der nächsten Seite schon ausführlich diskutiert:
    https://forum.mediathekview.de/topic/1532/mediathekview-13-1-0-und-abos/3?page=1
    Gruß



  • @iks-jott Danke! Das heißt aber für mich, dass ich wieder zu einer älteren Version zurückgehe, denn bei der Suche nach bestimmten Schlagwörtern werde ich nicht immer im Thema oder Titel der Sendung fündig.


  • Entwickler

    @macoss Beispiel?



  • @derreisende77 Ich bin an allem rund um Japan interessiert und habe immer global (“irgendwo”) nach “Japan” gesucht.

    Aktuell gibt’s z.B. bei arte folgende Sendung:

    Thema: Aktuelles und Gesellschaft - Perspektivwechsel
    Titel: Breathing Earth - Susumu Shingus Traum
    Beschreibung: Seit Jahren entwirft der japanische Künstler Susumu Shingu Skulpturen, die den Betrachter eigentümlich berühren, weil sie in vollendeter Schönheit ein Lebensprinzip verkörpern. Shingus neues Ziel ist es, mit dem Breathing Earth genannten Dorf einen Ort zu schaffen, an dem Inspiration und Kreativität eine Heimat finden.

    Gefunden wird sie leider nicht über den Suchbegriff “Japan”, weil das Wort “japan(ische)” nur in der Beschreibung vorkommt.



  • Ansonsten möchte ich bei dieser Gelegenheit nur mal loswerden, dass ich das Programm ganz großartig finde und schon seit Jahren nutze, um meine Sammlung ungesehener Fernsehsendungen stetig wachsen zu lassen. 😉 Ich will hier also ganz und gar nicht nörgeln, sondern Euch stattdessen meinen großen Dank aussprechen! MediathekView ist eins der meist genutzten Programme auf meinem Rechner. 🙂



  • Die Überall-Suche ist wieder da. Danke! 🙂 👍



  • Ich finde in der MacOS-Version von 13.2.1 gar keinen Suchen-Button und kann gar nicht filtern.

    Was mache ich falsch?

    Bild Text

    Der Bitte, die Filterleiste in einer zukünftigen Version wieder zurückzubringen, kann ich mich jedenfalls nur anschließen! Bei der Suche nach neuen Filmen verändere ich die Filtereinstellungen oft 10-20 Mal. Das ging mit der immer sichtbaren Leiste links optimal.


  • Entwickler

    @pekkanikolaus wie startest Du MediathekView? Mit der offiziellen App oder anders? Wenn anders welche Java-Version nutzt Du?
    Mit der offiziellen App sieht der Bildschirm wie folgt aus und Du vermisst auch keine Sachen:
    0_1539623762562_Bildschirmfoto 2018-10-15 um 19.14.36.jpg


  • Gesperrt

    @derreisende77 sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    Mit der offiziellen App sieht der Bildschirm wie folgt aus und Du vermisst auch keine Sachen:

    Oh doch, ich möchte mich da dem OP anschliessen. Die Filter sind der zentrale Dreh- und Angelpunkt, an dem ich innerhalb einer Suche ständig rumdrehe.

    Seit die nicht mehr permanent sichtbar sind, nutze ich das Programm nicht mehr, das ist einfach zu unpraktisch geworden.

    In den Suchbegriff schreibe ich meistens nur sowas wie „Dokumentation“. Und dann fange ich an, je nach Anzahl der Fundstellen, mit den Parametern zu spielen. KiKa raus, Mindestlänge hoch, nur im Titel suchen/an aus… Das kann man jetzt alles komplett vergessen. Das zentrale Bedienelement des Programms ist in ein Dropdown-Untermenü ausgelagert worden, und die Mächtigkeit der Suchparameter auch noch reduziert worden.

    Das wird alles toll funktionieren, wenn man im Suchfeld einfach „Lindenstraße“ eintippt. Aber wer nach generischen Kategorien sucht wie „Trickfilm“ oder „Doku“, der ist mit der neuen Suche komplett raus.


  • Globaler Moderator

    @jörg sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    Aber wer nach generischen Kategorien sucht wie „Trickfilm“ oder „Doku“, der ist mit der neuen Suche komplett raus.

    @Jörg

    Um dein Beispiel zu nehmen, “Trickfilm” in diesem Fall im ZDF, da komme ich in der Version 13.0.6. und 13.2.1. zu 6 gleichen Ergebnissen.

    0_1540017197306_trickfilm.jpg

    Es stimmt also nicht, dass man mit der neuen Suche “komplett raus ist”.
    Gruß


  • Entwickler

    @jörg wenn du schon Zitate aufgreifst solltest du auch bei dem Thema dazu bleiben das waren nämlich die Icons und nicht schon wieder Filter.
    Dazu gibt es nämlich genug Antworten hier wie man die benutzt und man kann sie abziehen damit sie sichtbar bleiben. Und in der nächsten Version werden sie auch wieder dauerhaft sichtbar sein. Und wie auch mein vorschreiben schon gesagt hast kannst du alle Suchfunktionen von vorher auch in der neuen verwenden - wenn du es Mal richtig versuchst…


  • Gesperrt

    @derreisende77 sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    @jörg wenn du schon Zitate aufgreifst solltest du auch bei dem Thema dazu bleiben das waren nämlich die Icons und nicht schon wieder Filter.
    Dazu gibt es nämlich genug Antworten hier wie man die benutzt und man kann sie abziehen damit sie sichtbar bleiben. Und in der nächsten Version werden sie auch wieder dauerhaft sichtbar sein. Und wie auch mein vorschreiben schon gesagt hast kannst du alle Suchfunktionen von vorher auch in der neuen verwenden - wenn du es Mal richtig versuchst…

    So ein Quatsch.

    Ich suche nach „Doku“. Unheimlich viel Zeug wird gefunden. Soweit klar.

    Ich sehe, dass der Sender „DW“ in dem Zusammenhang komplett uninteressant ist. Filtermenü aufklappen (nervt), überall einen Haken setzen ausser bei DW, Suchergebnis angucken.

    Immer noch zuviel. Lässt sich wieder ein Sender komplett ausschliessen… nein, diesmal muss ich das anders lösen. Filtermenü aufklappen (wiedermal), Zeitraum auf 30 Tage setzen… oh, warte, man kann da keine Zahl eintippen, man muss 30 mal auf den Pfeil klicken.

    Hm, OK, vielleicht lässt sich doch noch ein Sender ausschliessen, KiKa zum Beispiel… WIEDER auf das Filtericon klicken, huch, warum sind alle meine Häkchen wieder weg? Hat der das zurückgesetzt? Ne, „DW“ ist immer noch weg…

    Vielleicht sollte ich mal zwischen „Suche im Titel“ und „Suche mit Beschreibung“ umschalten… ne, da gibt es kein Haken. Ach ja, weil der „Haken“ in einem völlig anderen Dialog sitzt und das gängige Icon für „Hilfe“ verwendent, ein Buch. Super, ey.

    Ach, ich habe keine Lust mehr.

    Ich bin selber Softwareentwickler. Wenn man ständig seinen Usern erklären muss, wie etwas funktioniert, dann ist die Funktion einfach Scheisse, auch wenn einem das Entwickler weh tut. Und wenn man meint, hier im Forum in einem krassen Umgangston alle Leute bashen zu müssen, die nicht klarkommen, Fehler aufzeigen oder Verbesserungsvorschläge machen, dann ist die Funktion Scheisse UND das Benehmen Scheisse.

    Und jetzt kommt mir bitte nicht mit „Freie Software“, nur weil man freie Software entwickelt, ist man nicht vom normalen Umgangston und Benimmregeln entbunden, und der ist in diesem Forum rekordmässig unter aller Sau. Ich engagiere mich seit 30 Jahren an, mit und für Freie Software, und der Ton hier schlägt selbst LKML.

    Wenn der Ton hier anders wäre, nein, wenn die Herangehensweise hier anders wäre, nämlich, dass man auch (und gerade!) als Autor Freier Software nicht im luftleeren Raum agiert, sondern Feedback ebenso als „Beitrag“ wertschätzt wie einen Pull Request, dann wäre das anders — aber ich komme doch nicht her und lass mich von ein paar Jungs wie ein Idiot von oben herab behandeln, weil sie ihre Software so sehr vermurkst haben, dass man nix mehr wiederfindet, trotzdem aber dankbar sein muss.

    Und jetzt entschuldigt mich — ich verwende in Zukunft die Webversion der Mediathek mit einem browserbasierten Download-Plugin. Schönen Tag noch.


  • Globaler Moderator

    @jörg
    Dein Beitrag enthält einige wirklich gute Argumente und Vorschläge, aber der Ton ist - wie Du bereits erwähnt hast - nicht geeignet, mit den Entwicklern in einen produktiven Dialog zu treten. Beim nächsten Beitrag bitte auf Fäkalausdrücke verzichten und sachlich bleiben.


  • Entwickler

    @jörg sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    @derreisende77 sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    @jörg wenn du schon Zitate aufgreifst solltest du auch bei dem Thema dazu bleiben das waren nämlich die Icons und nicht schon wieder Filter.
    Dazu gibt es nämlich genug Antworten hier wie man die benutzt und man kann sie abziehen damit sie sichtbar bleiben. Und in der nächsten Version werden sie auch wieder dauerhaft sichtbar sein. Und wie auch mein vorschreiben schon gesagt hast kannst du alle Suchfunktionen von vorher auch in der neuen verwenden - wenn du es Mal richtig versuchst…

    So ein Quatsch.

    Ich suche nach „Doku“. Unheimlich viel Zeug wird gefunden. Soweit klar.

    Ich sehe, dass der Sender „DW“ in dem Zusammenhang komplett uninteressant ist. Filtermenü aufklappen (nervt), überall einen Haken setzen ausser bei DW, Suchergebnis angucken.

    Immer noch zuviel. Lässt sich wieder ein Sender komplett ausschliessen… nein, diesmal muss ich das anders lösen. Filtermenü aufklappen (wiedermal), Zeitraum auf 30 Tage setzen… oh, warte, man kann da keine Zahl eintippen, man muss 30 mal auf den Pfeil klicken.

    Hm, OK, vielleicht lässt sich doch noch ein Sender ausschliessen, KiKa zum Beispiel… WIEDER auf das Filtericon klicken, huch, warum sind alle meine Häkchen wieder weg? Hat der das zurückgesetzt? Ne, „DW“ ist immer noch weg…

    Vielleicht sollte ich mal zwischen „Suche im Titel“ und „Suche mit Beschreibung“ umschalten… ne, da gibt es kein Haken. Ach ja, weil der „Haken“ in einem völlig anderen Dialog sitzt und das gängige Icon für „Hilfe“ verwendent, ein Buch. Super, ey.

    Ach, ich habe keine Lust mehr.

    Ich bin selber Softwareentwickler. Wenn man ständig seinen Usern erklären muss, wie etwas funktioniert, dann ist die Funktion einfach Scheisse, auch wenn einem das Entwickler weh tut. Und wenn man meint, hier im Forum in einem krassen Umgangston alle Leute bashen zu müssen, die nicht klarkommen, Fehler aufzeigen oder Verbesserungsvorschläge machen, dann ist die Funktion Scheisse UND das Benehmen Scheisse.

    Mein lieber Jörg, ich bedanke mich für deinen erfrischenden Beitrag. Da Du ja meinst auf persönlicher Ebene hier dich betätigen werde ich dies im folgenden auch tun. Ich fühle mich auch insbesondere geehrt durch die Tatsache dass offenbar mein Umgangston hier mit der LKML verglichen wird. In der Tat bemühe ich mich, Germany´s next Linus Torvalds zu werden…

    Du hast es offensichtlich immer noch nicht gerafft worauf sich mein Hinweis mit Zitat falsch aufgreifen und verwenden bezog. Offenbar hast Du weder den Text des OP in Bezug auf fehlende Icons verstanden (bei ihm im screenshot deutlich sichtbar) als auch meine Antwort (auch mit Screenshot und icons).
    Stattdessen nimmst Du meine Antwort, setzt sie in einen völlig anderen Kontext anstatt einen eigenen Thread aufzumachen. Und dann fühlt sich der feine Herr angegriffen wenn jemand angefressen reagiert wenn man seine Zitate völlig aus dem Kontext reisst und für Sachen verwendet wofür sie nie getätigt wurden. Das hat weder was mit bashing, schlechtem Benehmen zu tun noch ist es ein krasser Umgangston.

    Der einzige der hier angefangen hat, sich auf Fäkalebene zu bewegen, Benimmregeln und normalen Umgangston missachtet, bist Du. Du hast auch in deinen Beiträgen hier weder was konstruktives gebracht noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge aufgezeigt sondern nur lamentiert wie ein von dir verwendeter Use-Case offenbar nicht funktioniert. Nach etwaigen Lösungsvorschlägen (zum Beispiel durch Nutzung von RegExp) hast Du noch nicht mal ansatzweise gefragt.

    Du bist ein alter Softwareentwickler, das ist schön für dich. Offenbar bist Du aber eher von der Kategorie Schmarotzer der immer nur rumquängeln kann wie scheiße irgendwas ist anstatt sich das ganze mal in Ruhe anzusehen und konstruktiv mitzuwirken. Denn mithelfen darf man. Man darf hier auch gerne KONSTRUKTIVES Feedback abgeben. Das wird auch in der Regel freundlich bearbeitet und diskutiert.

    Wenn der Ton hier anders wäre, nein, wenn die Herangehensweise hier anders wäre, nämlich, dass man auch (und gerade!) als Autor Freier Software nicht im luftleeren Raum agiert, sondern Feedback ebenso als „Beitrag“ wertschätzt wie einen Pull Request, dann wäre das anders — aber ich komme doch nicht her und lass mich von ein paar Jungs wie ein Idiot von oben herab behandeln, weil sie ihre Software so sehr vermurkst haben, dass man nix mehr wiederfindet, trotzdem aber dankbar sein muss.

    Bla, Bla, Bla. Du hast bisher noch nicht mal ansatzweise einen Versuch gewagt, eine vernünftige Neugestaltung der Suchfunktion zu diskutieren. In dem Fall werden ein paar Jungs - nämlich diejenigen die hier produktiv sind - dich ab jetzt beginnend wie einen Idioten behandeln. Denn das ist offenbar die Ebene die Du ja gerne haben möchtest. Weiterhin hast Du es auch nicht für nötig gehalten ein paar Threads zu lesen in denen durchaus steht, das diverse Mängel zum Beispiel bei der Filmlänge, in der nächsten Version behoben werden und wieder in einen Slider verwandelt werden.
    Es zwingt dich auch niemand die neueste Version zu benutzen wenn Du damit unzufrieden bist. Aber offenbar gibt es wohl Neuerungen die dich interessieren.

    Feedback sind kontruktive Beiträge. Und komischerweise wird vernünftiges Feedback auch in neue Versionen integriert. Und auch hier im Forum in annehmbarer Form diskutiert.
    Blödsinn wie Du ihn postet prallt jedoch an mir ab. Und nein ich bin auch nicht dein Junge der verpflichtet ist, deine Ergüsse umzusetzen. Da muss ich dir auch nicht mit “Freier Software” kommen.
    Als erfahrener Entwickler darfst Du das von mir aus selbst tun. Der Code dazu ist da. Das kostet aber Zeit, die Du nicht aufbringen willst, erwartest aber dass andere für dich das tun.

    Und jetzt entschuldigt mich — ich verwende in Zukunft die Webversion der Mediathek mit einem browserbasierten Download-Plugin. Schönen Tag noch.

    Du ziehst also lieber den Schwanz ein und verwendest ab jetzt MediathekViewWeb. Ist ein schönes Tool und ich hoffe Du wirst damit glücklich und nervst nicht auch noch dessen Entwickler mit deinem Nonsens.



  • @jörg sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    und der Ton hier schlägt selbst LKML.

    Das möchte ich doch stark bezweifeln:
    "Mauro, SHUT THE FUCK UP!
    It’s a bug alright - in the kernel. How long have you been a maintainer? And you still haven’t learnt the first rule of kernel maintenance?

    If a change results in user programs breaking, it’s a bug in the kernel. We never EVER blame the user programs. How hard can this be to understand?"

    @jörg sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    dann ist die Funktion einfach Scheisse,

    @jörg sagte in Suchen nicht mehr vorhanden:

    wie ein Idiot von oben herab behandeln

    Tut mir Leid aber ich habe schon das Gefühl das die Aussage Idiot nicht ganz soweit hergeholt ist wenn ich mir die Art Deiner Argumentation hier anschaue.



  • Hallo zusammen,

    ich hab lange mit mir gerungen, ob und was ich schreibe und ob ich mich überhaupt am Offtopic beteilige. Letztlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Thema zu wichtig ist, um zu schweigen.

    Zunächst finde ich es wirklich verblüffend, wie man sich so engagiert für Benimmregeln ins Zeug legen kann, und dabei diese Benimmregeln gleichzeitig so völlig außer acht lassen kann. Sollte man etwas, dass man bei anderen kritisiert, nicht selbst erst recht unterlassen? Und mit gutem Beispiel vorangehen? Ich denke schon!

    Ich kann verstehen, dass die meisten Antworten dem Angriff an (unterschwelliger oder offener) Schärfe in nichts nachstehen. Gutheißen kann ich das trotzdem nicht. Für mich zeigt sich die wahre Größe vor allem darin, dass man einem vermeintlichen oder tatsächlichen Angriff in der Sache entgegen tritt (wie durchaus geschehen), sich bei Bedarf auch dagegen verwehrt, aber gerade nicht persönlich zurückschlägt (wie leider auch geschehen). Gelassenheit ist die eigentliche Stärke.

    Man könnte sagen, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Doch wenn jeder einzelne ausschließlich danach verfährt, braucht nur einer einmal etwas (vermeidlich) böses zu rufen und schon ist man für den Rest des Thread (unnötig) auf der bösen Seite. Eine Abwärtsspirale.

    Da muss ich das Forum auch mal loben. Ich finde nämlich, in letzter Zeit klappt das mit den freundlichen Reaktion und konstruktiven Diskussionen gar nicht mal so schlecht. Also lieber diesen Weg weiter verfolgen, als zu beklagen wie es bisher/vorher war.

    Klar, es wird sich nie ganz vermeiden lassen, das dem einen oder andern mal die Pferde durchgehen. Doch sich darüber aufzuregen kostet nur unnötig Nerven. Je entspannter jeder damit umgeht, desto besser für alle, sich selbst eingeschlossen.

    herbivore


 

74
Online

2.5k
Benutzer

2.1k
Themen

12.4k
Beiträge