Livestream mitschneiden



  • Ich schaffe es derzeit nicht Livestreams vernünftig mitzuschneiden. Für sachdienliche Hinweise zur Fehlerbehebung bzw. - eingrenzung wäre ich dankbar.

    Mein System:
    MV 13.0.6 (Fehler trat auch bei 13.0.5 auf)
    Windows 10
    Thinkpad X200

    Was ich bisher probiert habe:

    Wenn ich eine laufenden Download eines Livestreams (ARD bzw,. div. dritte, wie BR, HR, SWR, WDR) stoppe (Downloads -> Download stoppen) ist die aufgenommene Datei jedesmal unlesbar. ffmpeg liefert als Fehlermeldung “moov atom not found”

    Wenn ich den einmal gestarteten Download eines Livesstreams einfach auslaufen lasse, d.h. nicht manuell stoppe, sondern warte, bis der Download irgendwann (nach Stunden) aufhört, ist die Aufnahme in ca. 50% der Fälle brauchbar. In den anderen Fällen erhalte ich dieselbe Fehlermeldung wie oben (moov atom not found)

    wenn ich den download des livestream manuell mache (d.h. ich hole mit aus den Meldungen die Aufrufparameter, wie mv die Aufnahme startet und mach das manuell auf der Commandline) so kann ich die Aufnahme auf rechtzeitig (via q beenden) und die Aufnahme ist dann auch grundsätzlich lesbar. Nur habe ich dann (oft? sehr oft?) einen Versatz zwischen Bild und Ton. Der Ton hinkt dabei etwas hinterher.


  • Globaler Moderator

    @dadirnbocher Das müsste dann bei Sendungen des WDR und SRF auch so sein, wenn Du eine Sendung herunter lädst und dann die Aufzeichnung vorzeitig beendest. Sieht so aus, als würde ffmpeg hart abgewürgt und nicht ordentlich gestoppt, wie es beim manuellen Versuch mit “Q” gemacht wurde. Unter Linux habe ich damit keine Probleme.

    Wie ist das mit dem “Livesstreams einfach auslaufen lassen”? Läuft der Livestream wirklich irgendwann aus? Ich habe es zwar schon ab und zu erlebt, dass ffmpeg beim Livestream ohne Fehlermeldung aufhört, ein parallel laufendes ffmpeg mit der gleichen Quelle aber weiter gelaufen ist.



  • @dadirnbocher sagte: Wenn ich eine laufenden Download eines Livestreams (ARD bzw,. div. dritte, wie BR, HR, SWR, WDR) stoppe (Downloads -> Download stoppen) ist die aufgenommene Datei jedesmal unlesbar. ffmpeg liefert als Fehlermeldung “moov atom not found”

    Das ist ein Problem von FFmpeg unter Windows, welches hier beschrieben ist.

    Einen Workaround hast du ja schon gefunden, hier gibt’s einen weiteren.

    Wenn ich den einmal gestarteten Download eines Livesstreams einfach auslaufen lasse, d.h. nicht manuell stoppe, sondern warte, bis der Download irgendwann (nach Stunden) aufhört, ist die Aufnahme in ca. 50% der Fälle brauchbar. In den anderen Fällen erhalte ich dieselbe Fehlermeldung wie oben (moov atom not found)

    Da scheint bei dir sonst etwas nicht zu stimmen (Verbindungsabbrüche im WLAN?). Die Meldung kommt immer, wenn die Datei nicht komplett ist (das moov atom wird - nach offiziellem Standard – ganz am Schluss geschrieben).

    Nur habe ich dann (oft? sehr oft?) einen Versatz zwischen Bild und Ton. Der Ton hinkt dabei etwas hinterher.

    Hab ich nie. Könnte möglicherweise auch auf eine unzuverlässige Verbindung zurückzuführen sein.


  • Globaler Moderator

    @dadirnbocher sagte in Livestream mitschneiden:

    Livesstreams einfach auslaufen lasse, d.h. nicht manuell stoppe

    Ich hatte heute Nacht zwei Streams laufen, der eine hatte sich selbstständig mit Fehlercode 0 (also alles ok) beendet, der andere lief weiter, bis ich ihn manuell via ‘Q’ gestoppt habe. Das Gerät hing an der Ethernetleitung (kein WLAN) und es gab auch keine Zwangstrennung beim DSL. Mit unerwünschtem Stopp eines Live-Mitschnitts muss man wohl leben.

    @dadirnbocher sagte in Livestream mitschneiden:

    Versatz zwischen Bild und Ton. Der Ton hinkt dabei etwas hinterher.

    Ich hatte vorgestern eine Nachtaufnahme gemacht und wollte einen Teil davon heraus schneiden. Leider hat sich mein präferiertes Tool AviDemux geweigert, diesen Ausschnitt zu speichern. Also habe ich mir die exakten Schnittmarken gemerkt und mittels ffmpeg geschnitten. Hier habe ich einen Versatz zwischen Bild und Ton von sagenhaften 1,5 Sekunden bekommen. Vermutlich hängt das damit zusammen, dass ffmpeg nicht die exakte Stelle geschnitten hat sondern einen geeigneten Punkt in der Nähe gesucht hat. Inzwischen ist es mir gelungen, mittels Workaround mit AviDemux zu schneiden und da gibt es jetzt keinen sichtbaren Versatz zwischen Bild und Ton. Gut, wenn man sich die Rohdaten solange aufhebt, bis man das Ergebnis kontrolliert hat 😊



  • Ich habe den ZDF-Livestream unter Windows 7 getestet und den Download gestoppt (Downloads -> Download stoppen). Die Mediendaten (Box “mdat”) sind vorhanden, aber im Längenfeld steht 0. Die Metadaten (Box “moov”), die hinter den Mediendaten stehen sollten, fehlen.
    Lösungsideen:

    • Mit ffmpeg das ts-Format aufzeichnen. Dies kann vom vlc-Player wiedergegeben werden. Alternativ könnte nach einem (abgebrochenen) Download ffmpeg das ts-Format in das mp4-Format wandeln,

    oder

    • das MV-Set für Livestreams so abändern, dass das Stoppen des Downloads ffmpeg nicht abbricht, sondern ffmpeg die mp4-Datei korrekt beendet.


  • Ich würde vielleicht mal einen aktuelleren Windows-Build von ffmpeg ausprobieren. Der mit MV ausgelieferte ist doch ein wenig abgehangen, und unter Linux hat ffmpeg das Problem nicht. Ein Versuch wäre es ja wert.



  • @vitusson Damit funktioniert es auch nicht anders. Es wurde nach dem Stoppen kein Bit der mp4-Datei geändert oder hinzugefügt.


  • Globaler Moderator

    @georg-j
    Ich weiß ja nicht, wie MV den ffmpeg-Prozess beendet, aber wäre es denkbar, ffmpeg als sichtbaren Prozess zu starten, also beispielsweise mit cmd /c ffmpeg ...? In diesem Fall könnte der User einfach “Q” zum Beenden eingeben. Mangels Windows kann ich das leider nicht testen und weiß auch nicht, ob sich das negativ auf das Speichern von SRF- und WDR-Sendungen auswirkt.



  • @georg-j sagte in Livestream mitschneiden:

    @vitusson Damit funktioniert es auch nicht anders. Es wurde nach dem Stoppen kein Bit der mp4-Datei geändert oder hinzugefügt.

    Dann müssen Windowsuser wohl damit leben, wie mit vielem anderen.


 

74
Online

1.4k
Benutzer

1.3k
Themen

7.3k
Beiträge

Es scheint als hättest du die Verbindung zu MediathekView-Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.